1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Spiritueller Lebensberater???

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von karin70, 6. Januar 2012.

  1. karin70

    karin70 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2012
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo,
    als 1. ein gesundes und erfolgreiches 2012 wünsche ich Allen hier. Ich bin neu hier, (seit heute:) ) und ich hab gleich eine Frage:
    Ich bin auf der Suche nach einem Ausbilder- (Schule, ect.) zum spirituellem Lebensberater, kann mir jemand ein paar Tips geben oder mir seine Erfahrungen mitteilen? Das währe echt toll.
    Vielen Dank schon mal.
    LG karin70
     
  2. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Hallo Karin, herzlich Willkommen hier im Esoforum.

    Ich wünsche dir viel Erfolg auf deinem Weg. Eine Empfehlung von Buddha, überprüfe alles was dir begegnet, glaube nicht ohne hinterfragt zu haben.

    Alles liebe Pia
     
  3. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    Ich häng mich da mal an mit einer Frage:::::

    Was beinhaltet ein spiritueller Lebensberater????
    Ich frage mich das schon länger, denn ich bin auch immer wieder verwundert wie jung diese beraterInnen sind......
     
  4. karin70

    karin70 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2012
    Beiträge:
    4
    Hallo,
    ich hab jetzt auch mal a bisserl rum gestöbert und hab was bei Paracelsus Schulen gefunden, der Inhalt ist sehr umfassend und deshalb auch nicht billig, aber ich denke, diese Ausbildung kann man mit jedem Alter machen, obs allerdings sinnvoll ist wenn man das in so jungen Jahren macht, sei dahigestellt.
    LG
     
  5. ashes

    ashes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2009
    Beiträge:
    3.272
    Ort:
    BinD
    Guckst Du mal bei: impulse-schule.de , die bieten Fernlehrgänge an.
     
  6. karin1972

    karin1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2012
    Beiträge:
    20
    Werbung:
    Wenn du möchtest kann ich dir da ein Tipp geben!!

    lg
     
  7. Caroline

    Caroline Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    1.366
    Ich will ja nichts sagen. Aber ich hatte mit 20 schon mehr Ahnung von wahrer Liebe, als manche anderen. Ich hab vielen Leuten in dem Alter die Karten gelegt und sie waren alle verwundert, über meine Erfahrung. Mein Alter war jung, aber nicht meine Seele und davon hängt es ab.
     
  8. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    Aha
    und was beinhaltet das jetzt?
    Was ist bei einem spirituellen Lebensberater alles abgedeckt?
    Oder ist das nur eine andere Terminologie für Kartenleger, usw...
     
  9. Oruborus

    Oruborus Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2012
    Beiträge:
    55
    Werbung:
    Also mich würde das jetzt auch sehr interessieren :)

    Ich bin selbst zwar erst 20 Jahre alt, habe aber immerhin schon einiges erlebt.
    Vom Unfall mit 2 maliger Wiederbelegung, Junge Väter/Mütter begleitet, und ich darf immer wieder feststellen, dass ich scheinbar guten Einfluss auf andere Menschen habe :) uvm....

    Für mich ist ein Lebensberater - wie ein guter Freund, der zuhören kann, einem Rat geben kann, vll. zeigt wo "Fehler" waren oder Missverständnisse liegen. Sachen wie Kartenlegen, Pendel usw. usf. mögen vielleicht gute Hilfsmittel sein.

    Aber ich denke, manchmal will man einfach ein "Urteil" von außen, bzw. die Meinung eines Außenstehendem, oder jemanden finden der Verständnis hat oder besser bei dem man sich ganz ohne Hemmungen aus kotzen kann.

    Aber - man sollte sich einem immer bewusst sein. Menschen kommen meistens dann zu einem, wenn eine Krise ansteht bzw. gerade durchlebt wird. Man sollte schon so verantwortungsbewusst sein, und wirklich dazu bereit sein, ich könnte es beispielsweise nicht mit meinem Gewissen vereinbaren, wenn eine Frau sich von ihren Mann scheiden lässt, nur weil ich es in den "Karten" gesehen habe...

    Ich denke, als Lebensberater hat man viel Verantwortung, muss viel Herz und Leidenschaft mitbringen, und sollte nicht dem Kapitalismus verfallen und dem Menschen gegenüber einfach das erzählen was er hören will.

    Alles Liebe,
    Oruborus
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen