1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sind Frauen von Natur aus Prostituierte?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von charltonbrosnan, 1. August 2006.

?

Sind Frauen von Natur aus Prostituierte?

  1. Ja, Frauen sind von Natur aus Prostituierte

    3 Stimme(n)
    18,8%
  2. Nein, Frauen sind von Natur aus keine Prostituierte

    13 Stimme(n)
    81,3%
  3. 75% Frauen sind von Natur aus Prostituierte

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. 40% Frauen sind von Natur aus Prostituierte

    0 Stimme(n)
    0,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. charltonbrosnan

    charltonbrosnan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2006
    Beiträge:
    118
    Werbung:
    Jeder welcher aufmerksam ist weiss, dass Frauen sich gerne dort aufhalten wo Geld fliesst, bekannte Leute sind, man 'berühmt' werden kann durch 'Titten und A****' und wo einfach nur durch Frausein etwas erreicht werden kann.

    Kürzlich erst wieder hatten wir angeblich den Fall als eine unbekannte und völlig unbedeutende Friseuse sich berechnend dem Start Robby Williams hingegeben haben soll, um daraus Profit zu schlagen.

    Das worüber sich Frauen früher beschwert hatten machen sie heute selber: Ihren Körper zu billigen Preisen verkaufen. Ob nun in der Showbranche, der Pornoindustrie oder dem Prostituiertengewerbe: Frauen verkaufen mittlerweile sich selber ganz gezielt, und zwar schlimmer als Männer es angeblich früher mal mit ihnen getan hatten.

    Sind Frauen naturgegeben Prostituierte? Oder ist ein Fehler passiert? Hat sich etwas fehlentwickelt, oder ist es sozusagen 'naturgegeben' das Frauen ihr Fleisch für billige Taler auf den Markt bringen?

    Was meint ihr?
     
  2. SaraIna

    SaraIna Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    111
    Ort:
    linz
    gegenfrage: sind männer von natur aus schwanzgesteuert?

    frag dich doch mal wo dieser ganze markt des "zur schau gestellten fleisches" seinen absatz findet?

    ich würde sagen, das ganze bedingt einander.
     
  3. charltonbrosnan

    charltonbrosnan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2006
    Beiträge:
    118
    Aber warum nutzen Frauen denn nicht genauso wie Männer geistige Fähigkeiten um zu Geld, Ruhm und Macht zu kommen? Erfindungsreichtum, Ideen, Technik, Forschung, Arbeit, Kunst usw. haben Männer inspiriert und nach oben gebracht. Klar gibt es auch ein paar Frauen die es so machen, aber die meisten Frauen versuchen doch wirklich den primitiven und einfachen Weg über 'Titten und A****'.

    Hat das möglicherweise etwas mit der Intelligenz zu tun? Nur mal als Frage.
     
  4. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Hallo charltonbrosnan

    Ziemlich provokant, deine Umfrage, ich erspare mir die Teilnahme an selbiger :clown:

    Und du schliesst von einer "handvoll" auf alle ????? Jessas..... :escape:

    Du vergisst (oder willst vergessen), dass Frauen immer noch mit dem "Handikap des Kinder kriegens" behaftet sind. Das wird sich wohl auch nich so schnell ändern, Männer sind zu schwach dazu :clown:

    Mal im Ernst... Das hat sicherlich nichts mit fehlender Intelligenz zu tun. Tatsache ist, dass es immer noch zum überwiegenden Teil die Frauen sind, welche die Kinder erziehen, oftmals auch dafür den Beruf aufgeben, oder aber gleichzeitig arbeiten gehen, und somit einer Doppel- und Dreifachbelastung ausgesetzt sind. (Das soll ein Mann erstmal schaffen :clown: )
    Frauen mit kleinen/schulpflichtigen Kindern haben es ungleich schwerer, Karriere zu machen. Sind doch viele Personalchefs der Meinung: "Was, sie haben kleine Kinder? Ja was ist dann, wenn die krank sind?"... Angst, Frau könnte zuviel Pflegeurlaub oder sonstiges beanspruchen...

    Es wird immer Frauen geben, die sich "hochdienen", aber mit Sicherheit auch Männer, die das tun. Meine Meinung...

    Grüsschen :)

    lichtbrücke
     
  5. ~Solveigh

    ~Solveigh Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2006
    Beiträge:
    298
    Ort:
    auf einem schönen Planeten
    Hi,

    Frauen nutzen sehr oft geistige Fähigkeiten um sagen wir ihren persönlichen Erfolg zu erleben. In einer männerdominierten Arbeitswelt, in welcher das weibliche Prinzip untergeordnet wird, wird sie sich wohl oder übel den "Spielen der Männer" anpassen müssen oder sonst verlieren. Wenn alle Ball spielen, kannst Du nicht mit einem Hochreck kommen, auch wenn der Erfolg für alle in der Summe deutlich höher ausfallen würde.
    Frauen verdienen auch einfach weniger. Ich habe in einem Job, obwohl das Unternehmen unter weiblicher Führung lag, sowie auch meine anderen weiblichen Kolleginnen, rund 500-800,-- €/Monat weniger verdient als unsere männlichen Kollegen, die Arbeit war hochkomplex, und die Feherquote der Frauen wurde anders bewertet als jene der Männer.

    Ich stehe zunehmend zu meinem Prinzip, auch, wenn ich wieder weniger verdiene, aber die Tolleranz, Du Ball ich Hochreck, (als Methapher so ausgedrückt) ist selten, aber scheint zuzunehmen.

    Männer halten sich zudem auch gerne dort auf, wo Geld und Macht fließt, es gibt einfach Menschen die das anziehend finden, andere zieht es zu Greenpeace. So ist das eben.

    Und wenn gar keine mehr nach Robbi kräht, dann wäre er sowieso ganz traurig. Solche Geschichten sind auch immer good for marketing *g

    LG
    Sol
     
  6. SaraIna

    SaraIna Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    111
    Ort:
    linz
    Werbung:
    wir wissen halt wie man schnell ans ziel kommt. also ich muss sagen titten und geiler arsch im täglichem leben angewandt bringt eine menge vorteile.
    dafür, dass ihr männer euch ausnutzen lasst kann ich nichts.

    na....wer sind nun die intelligenteren?
     
  7. ~Solveigh

    ~Solveigh Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2006
    Beiträge:
    298
    Ort:
    auf einem schönen Planeten
    Naja, mir hat die Umfrage zu sehr Schlagseite, mit der Frauenkiste, warum prostituieren sich Menschen für gewisse Dinge generell ???

    Aber da hüft nicht gleich alles aus dem Häuschen.

    LG
    :)
     
  8. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.677
    Ort:
    Berlin
    ja, das wär die frage, wenn es um generelles interesse ginge, und nicht ums subjektive frustablassen eines einzelnen.

    so allerdings ist diese frage und die vom ersteller dazugehörigen texte reines dreckschleudern um persönliche animositäten unter die menschheit zu bringen.
    auch wenn diese in einem versuch von subtilität in fragen und in eine umfrage gebettet wurden.
    schade, das so einige persönliches erleben nicht trennen können von allgemeinem leben.
    die welt ist so, wie man sie betrachtet.

    der mullah nasruddin saß vor den toren der stadt.
    wie er dort so saß, kam ein fremder ans stadttor. er ging zum mullah und fragte ihn:"sag, wie sind die menschen hier in dieser stadt?"
    der mullah fragte zurück: "wie waren sie denn in der letzten?"
    der fremde sagte:" oh, sie waren herzlich, nett und gastfreundlich"
    mullah nasruddin sagte:"so sind sie hier auch".
    der fremde bedankte sich und ging erfreut durchs stadttor rein.
    einige zeit später kam ein weiterer fremder ans tor.
    auch er ging zum mullah und fragte ihn:"sag, wie sind die menschen in dieser stadt?"
    der mullah fragte auch hier zurück:"wie waren sie denn in der letzten?"
    "oooh", sagte der fremde "sie waren kalt und unfreundlich. regelrecht feindselig"
    "ja", sagte mullah nasruddin " so sind sie hier auch"
     
  9. charltonbrosnan

    charltonbrosnan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2006
    Beiträge:
    118
    Ja ok, aber wie kommt es das Frauen noch immer nicht 'voll dabei sind', obwohl sie lange können und dürfen? Es gibt sehr viele Sparten wo Frauen unterbesiedelt sind, aber nicht weil sie aufgehalten werden, sondern es macht sich immer mehr auch unter sogenannten Experten oder Statistikern die sowas beobachten der Eindruck breit das Frauen oft garnicht wollen.

    Ich persönlich bin z.b. maßlos enttäuscht das Frauen im Klimaschutz seid den 70ger NICHTS getan haben. Ich bin über 40 und war damals so dumm tatsächlich zu glauben (wie Frauen es auch im Rahmen ihrer 'Emanzipationskämpfe' versprochen hatten), dass Frauen grade in diesen Sektionen dann richtig aktiv werden. Was kam war wirklich nichts. Statt extrem Klimaschutz zu betreiben und zu zeigen: 'Frauen machen diese Dinge wirklich besser:', stattdessen kämpften viele Frauen jahrlang darum ihre eigenen Kinder abtreiben zu dürfen, wollten zum Militär, gingen stärker in die Pornoindustrie als vorher, wurden selber Pornoproduzentinnen und selbstständige Prostituierte, fingen an auch industriell zu werden und die Umwelt zu verpesten und plötzlich wollte auch jede Frau ein Benzinauto fahren um Dreck zu erschaffen usw.

    Ich bin wirklich enttäuscht, und die ganzen Versprechungen welche Frauen im Rahmen der Emanzipationsbewegung machten waren so gut wie alle gelogen. Das ist das was ich meine. Klar gibt es ein paar Frauen die dies und das tun, sind aber enorm wenige und man muss sich fragen ob es diese Frauen nicht schon immer gab.
     
  10. charltonbrosnan

    charltonbrosnan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2006
    Beiträge:
    118
    Werbung:
    Weisst Du was ich heute auch glaube? Das diese Sache das Frauen früher angeblich zur Prostitution und zum Pornofilm gezwungen wurden nicht stimmte. Obwohl heute niemand mehr eine Frau letztendlich zu all dem zwingen kann tun sie es wie eh und je oder sogar noch mehr.

    Ich vermute heute das dieses Märchen das Frauen früher zu all dem gezwungen wurden von dem gesellschaftlichen Umfeld in die Welt gesetzt wurde, weil man sich einfach nicht vortsellen konnten das Frauen so sind.

    Und auch die Nutten selber sagten dann etwa: "Ja wir werden gezwungen", damit sie gesellschaftlich nicht als die miesen Nutten sondern als arme, eigentlich saubere Mädchen dastanden die ja nicht anders konnten.

    Früher schon sagten manche Frauen die im Pornogewerbe arbeiteten: "Ne wir machen das freiwillig". Das gesellschaftliche Umfeld redete sich aber ein das diese Frauen gezwungen wurden das zu sagen, damit das Klischee passte. Befragt man heute rückwirkend Pornodamen aus den 70gern ( habe ich einen Bericht gesehen) die heute 60 sind und so und nichts mehr zu befürchten hätten, dann sagen die: "Nein wir haben das freiwillig gemacht!"

    Und das ist alles sehr enttäuschend weisst Du? Ich hatte mit der Emanzipation der Frau auch eine Hoffnung verbunden, und die ist zu 100% entäuscht worden!
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen