1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Shiatsu rechtlich Österreich

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von Athena, 21. Juli 2007.

  1. Athena

    Athena Guest

    Werbung:
    Hallo,

    ich würde gerne wissen, wie Shiatsu rechtlich in Österreich geregelt ist.
    Ist Shiatsu im freien Gewerbe drin?

    Meridianmassage dürfen nur Masseure praktizieren?
    Shiatsu nur jene, die eine abgeschlossene Shiatsu Ausbildung haben?
    Ist Shiatsu von der Krankenkasse anerkannt?
    Shiatsu ist doch drücken und massieren oder?
    Wenn man weder Masseur noch ausgebildeter Shiatsu Praktiker ist, darf man das Meridiane drücken nicht im freien Gewerbe anbieten?
    Wo fällt Penzel rein?

    Vielen Dank,

    Athena
     
  2. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    ***Thema nach Esoterik als Beruf verschoben***

    LG Ninja
     
  3. kraftbrunnen

    kraftbrunnen Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    44
    Werbung:
    hallo!

    Wenn du Shiatsu praktizieren willst dann benötigst du nachweislich eine Ausbildung.
    Fällt auf keinen Fall unter freies Gewerbe.
    Um einen einen eigenen Gewerbeschein lösen zu können musst du nacheisen können das du es bereits 3 Jahre ausgeübt hast und eine kleine Prüfung ablegen.
    Habe selbst diese Ausbildung und diese Info stammt von der Arbeiterkammer Wien.
    Solltest du weitere Fragen haben, - dort erhälst du jede Auskunft.

    Wenn du in das Enegethikergewerbe oder Massage Gewerbe einsteigen möchtest dann rate ich dir wirklich vorher gute Ausbildungen zu machen.

    Man muss in beiden Gewerben sehr feinfühlig sein und es bedarf einer langen Praxis um wirklich gut arbeiten zu können.

    Es gibt leider viele Leute die wunderbare Visitenkarten austeilen und meiner Meinung nach das Wort Energethiker Missbrauchen.
    Auch wenn man hellsichtig feinfühlig uvm. ist, muss man sich stetig weiterbilden und am laufenden bleiben.Dann ist einem der Erfolg und zufriedene KundInnen gesichert.




    Ich wünsch dir viel Glück.
    Kraftbrunnen:foto:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen