1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seid ihr auch Freunde der lateinischen Sprache?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Waldbaum, 22. Januar 2008.

?

Wie steht ihr zur lateinischen Sprache?

  1. Ich liebe Latein!

    8 Stimme(n)
    33,3%
  2. Ich mag es in Maßen

    5 Stimme(n)
    20,8%
  3. Ich bin eher nicht so für Latein

    4 Stimme(n)
    16,7%
  4. Ich hasse Latein!

    2 Stimme(n)
    8,3%
  5. Latein ist mir egal ...

    5 Stimme(n)
    20,8%
  1. Waldbaum

    Waldbaum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    1.190
    Ort:
    Schwarzwald
    Werbung:
    Ich oute mich mal als Freund des schönen Latein. :liebe1:

    Und etwas esoterisch ist es doch auch, nicht wahr? :)

    Und wie steht ihr dazu?
     
  2. Kalina

    Kalina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    61
    Ich mag Latein sehr , obwohl ich es kaum beherrsche!
    Diese Sprache ist eine Grundlage unserer abendländischen
    Kultur und war lange eine Verbindung zwischen den Völkern.

    Als Sprache der Gebete aber auch der Beschwörungen und der
    (geheimen) Wissenschaften ist sie allemal esoterisch!!
     
  3. sage

    sage Guest

    Mir ist Latein schnurz, ich steh eher auf english, obwohl das ja auch einige Begriffe aus der lateinischen Sprache enthält, liegt wahrscheinlich u.a. am französischen Einfluß.


    Sage
     
  4. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    latein ist relativ einfach zu lernen sie ist sehr logisch aufgebaut, aber mir ziemlich egal, es ist lediglich nützlich z.B.in der botanik oder medizin

    Kalina
    naja das kommt uns nur so vor, weil die kath. Kirche diese Sprache lange nach ihrem Untergang noch gepflegt hat - die alten Römer hielten ihre Sprachesicher nicht für eine okkulte oder esoterische Sprache.

    LGInti
     
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    wenn ich an den Lateinunterricht zurückdenke .....:escape:
     
  6. Sunna

    Sunna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Das kann ich unterschreiben. Bin zwar keine "Lateinerin", da ich nicht auf dem Gymnasium war, aber die Sprache hat etwas sehr erhabenes und erhebendes, etwas geradezu zeremonielles.
    Die romanischen Sprachen (italienisch, französisch, spanisch) haben sich aus dem Lateinischen entwickelt, und auch viele germanische Sprachen haben Einflüsse aus dem Lateinischen übernommen. Wie viele Worte, die wir heute kennen, stammen aus dem Lateinischen!
     
  7. Waldbaum

    Waldbaum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    1.190
    Ort:
    Schwarzwald
    Welches Volk hat wohl jemals seine eigene Alltags-Sprache für esoterisch oder okkult gehalten? ;)

    Was meinst du? :)
     
  8. paula marx

    paula marx Guest

    Latein: ja, inzwischen noch mehr Altgriechisch, das ich jetzt auch erlernen möchte.
     
  9. Waldbaum

    Waldbaum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    1.190
    Ort:
    Schwarzwald
    OK! :)

    Aber du kannst ja nicht die Sprache für den Unterricht verantwortlich machen. :)
     
  10. jona

    jona Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2007
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Eben: Natürlich keines.
    "Okkult" und "esoterisch" das muss etwas Besonderes bleiben. Vielleicht war auch deshalb der Lateinuntericfht enttäuschend: Nicht spannend, nicht aufregend, nur fad: ewiges Auswendiglernen, strebern, trotzdem schlechte Noten, roter Kopf, schweißige Hände, peinliches Gefühl...
    Und trotzdem kann ich es halbwegs.

    - Und habe seitdem auch eine andere Einstellung gegebnüber meiner eigenen Sprache.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen