1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Seelenliebe ist...

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Tagmond, 1. Mai 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sadariel

    sadariel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2018
    Beiträge:
    4.230
    Werbung:
    Hm. Ich weiss nicht.
    Die Person wirkte über so viele heftige Gefühle eher verängstigt. Sie fürchtete sich, irrsinnig geworden zu sein. In der Öffentlichkeit schwieg sie und die Adressaten der seltsamen Liebesgefühle hat sie auch nicht kontaktiert.

    Ich war mir nicht sicher, ob das eventuell etwas mit Kundalini-Syndrom zu tun haben könnte oder mit allzu exzessiven Reiki-Übungen? :dontknow:
     
  2. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    13.611
    Ort:
    Hessen
    Es ist dir passiert, du hast es dann allerdings akzeptiert und nicht Jaaaahre dran festgehalten. Ich glaube darin liegt der Unterschied, wenn ich richtig verstehe was Seelenliebe betrifft oder der Wunsch danach das es eine ist (Also allgemein bezogen).

     
    Tagmond und SoulCat gefällt das.
  3. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    13.611
    Ort:
    Hessen
    Wenn sie sich selbst von dieser Energie überflutet fühlt, wurde evtl was losgetreten was sich erst wieder normalisieren bzw ausgleichen muss.

     
  4. Nordic Bursche 911 119

    Nordic Bursche 911 119 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    687
    Hallo an alle,

    ich habe mittlerweile viele Gesichten über seelische Verbindungen gelesen, und man liest das wirklich heraus wenn eine besondere Verbindung besteht, und der Mensch langsam aber sicher anfängt in sich zu lauschen und sich neu kennen zu lernen. So etwas ist ein ganz natürlicher Prozess, und dieser braucht Zeit aber auch ein bisschen Eigeninitiative, und gemeinsam in dieser bedingungslosen Liebe ist dieser Weg viel angenehmer, als alleine im Regen dazustehen. Deswegen empfehle ich jeden Menschen der in so welchen Verbindungen ist, sich untereinander auszutauschen um sich bewusst zu werden das man etwas wunderschönes im Leben gefunden hat. :)
     
  5. Ciara-Caroline

    Ciara-Caroline Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2017
    Beiträge:
    446
    War das bei dir auch so?
    LG
     
  6. Ciara-Caroline

    Ciara-Caroline Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2017
    Beiträge:
    446
    Werbung:
    Also, wenn ich das so lese, kann ich einerseits durchaus verstehen, was ihr meint. Ihr habt scheinbar erlebt, dass jemand aufgrund einer einseitig empfundenen Liebe massiv in eure Privatsphäre eingedrungen ist. Das muss für euch ein traumatisches Erlebnis gewesen sein, was mir sehr leid für euch tut...
    Das heißt jedoch im Unkehrschluss nicht, dass jeder, der dieses einzigartige Gefühl erleben darf, ohne dass er/sie - aus welchen Gründen auch immer - mit der Person reden kann- diese emotional bedrängen muss! Ich weiß nicht, wie ihr dazu kommt, das zu verallgemeinern.... Man kann dieses Gefühl auch einfach annehmen und genießen... und - wenn passend - zum Anlass nehmen, Dinge in seinem Leben zu verändern... LG
     
  7. SoulCat

    SoulCat Das Leben ist Veränderung Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    12.470
    Ort:
    Tirol
    Akzeptiert, ja, voll und ganz.

    Allerdings habe ich auch ein gutes Jahr gebraucht.
    Bis ich mich wieder gefangen habe.
    Ein sehr schweres Jahr.
    Möchte es aber nicht missen.
     
    Jessey und Tagmond gefällt das.
  8. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    13.611
    Ort:
    Hessen
    Also ich hab ganz sicher NICHT verallgemeinert ;) sondern durch eigenes erfahren ausgedrückt, das Empfindungen/Wahrnehmungen tatsächlich einseitig sein können. Mir persönlich kann es doch egal sein ob jemand jahrelang leidet oder für sich alleine weiter geht. Und diesen Satz bitte nicht persönlich nehmen, ich meine es allgemein bezogen.

     
    Tagmond gefällt das.
  9. Ciara-Caroline

    Ciara-Caroline Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2017
    Beiträge:
    446
    Hallo zusammen. Ihr habt mich tatsächlich dazu gebracht, dass ich darüber nachdenke, dass man mit seiner Zuneigung jemanden verletzen oder gar bedrängen kann. Ich weiß nicht, was euch da widerfahren ist, aber ich kann mir das eigentlich tatsächlich nicht vorstellen. Ich habe das auch im Gegenzug noch nicht erlebt. Mich hat noch nie jemand zu sehr geliebt. Ich habe eine Freundin, die immer wieder sagt dass sie ihre beste Freundin bin und die sich oft mit ihren Problemen an mich wendet… Aber da bin ich gerne für sie da, auch wenn mich das mal kraft kostet. Würdet ihr mir mal genau erklären, was diese Person gemacht hat, damit ich mir darunter etwas vorstellen kann… Ich habe nicht das Gefühl, dass ich meine Seelenfamilie zu sehr bedränge. Ist es denn schlimm, jemanden seine Zuneigung einfach zu zeigen, sich zu freuen, wenn man denjenigen sieht? Oder auch seine Freude auszudrücken, indem man dem oder derjenigen einfach sagt, dass man sie sehr mag? Ist so etwas tatsächlich schlimm?:confused4
     
    Jessey gefällt das.
  10. Tagmond

    Tagmond Guest

    Werbung:
    Freu dich, dass es nur eines war! :blume:
     
    SoulCat gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden