1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schwarze Tomate

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Berlinerin, 29. November 2008.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Hallo,

    ich träumte von einer Riesentomate
    (Liebessymbol)
    Habe sie auf den Teller gelegt, um sie zu essen.
    Ich wollte eine äußerliche matschige Stelle abschneiden,
    beim Abschneiden bemerkte ich jedoch, dass es innen
    schwarz ist. Ich schnitt die ganze große Tomate auf,
    sie war innen vollkommen pechschwarz.
    Sie sah aussen schön fruchtig und fleischig und appetitlich aus,
    war aber innen vollkommen faul. So konnte ich sie natürlich nicht essen.

    Ende

    Schwarz ist wahrscheinlich Kreativität oder Pech, negativ o.ä.?

    Liebe Grüße
     
  2. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    was mir zu Deinem Traum einfällt...

    nichts ist so wie es scheint

    etwas das GUT erscheint oder scheinbar gut ist, kann für das Innere (den Geist, die Seele) SCHLECHT sein..
    und UMGEKEHRT!
    daher ist es so wichtig auf "den Bauch" zu hören
    was DAS GEFÜHL SAGEN WILL und WOHER es KOMMT..
    und nicht "auf den Kopf"
    schick Dir noch ein Zitat hier nach, dass vielleicht besser erklärt, was ich mein


    LG
    (Tomate ist ein Liebessymbol? echt??)
     
  3. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    das verprochene Zitat
    (von mir)

     
  4. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Hallo Berlinerin ja Tomate wird auch Liebesapfel genannt oder auch in Österland Paradeiser.

    Das Schwarze würd ich als das dunkle unbekannte bezeichnen, mag sein dass es Angst macht, muss aber nicht kann auch neugierig machen - auf jeden Fall bist du an der Arbeit es ans Licht zu holen

    LGInti
     
  5. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Liebe Regina und Inti,

    danke, dass ist schonmal sehr beruhigend.
    Weil ich anfangs befüchtete, dass ich nun großes Pech im Liebesleben haben soll. :)

    Ja, Tomate heißt Paradeis auch in einigen slavischen Ländern. (Paradiesapfel, Liebesapfel.=

    Eure beiden Deutungen ergänzen sich und sehe ich beide als richtig.

    Ja, bin dabei es ans Licht zu holen stimmt. Wobei ich am überlegen bin, ob "das Dunkle" auch meine Schattenseiten sein können (statt das "Unbekannte"), ist doch gut wenn sie für mich ans Licht kommen, dann kann ich dran arbeiten. Aber es kann auch Unbekanntes sein. Und es stimmt, vor manchem Ungewissem mache ich mir schon ein bischen Sorgen, insbesondere nach der Rede neulich von A.Merkel. (sollte ich nicht, ich weiß!).

    Und Regina hat widerum auch recht, das nicht alles gold ist was glänzt. Die Tomate sah ja wirklich appetilich aus und innen müllig. Stimmt schon, Bauchgefühl, Intuition, Herzgefühl sollte ich schon mehr ausbauen, danke!

    Mir bleibt für mich noch die Frage offen, mit welcher (paradisischen) "Liebe" das zu tun haben könnte?
    -mit der allgemeinen universellen Liebe?
    -mit der Selbstliebe (da muß ich mich auch noch mehr kümmern)?
    -oder mit der Liebe zu einer bestimmten Person?

    Lieben Dank ihr beiden,
    jetzt bin ich beruhigter.
    lg Berlinerin
     
  6. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Werbung:
    Hallo Berlinerin,

    Diese Deutung hier deutet schon fast den ganzen Traum:
    Ein gutes Verhältnis zu einer bestimmten Person erscheint Dir als verdorben.

    Woran liegt es?
    Skrupel?
    Treue?
    Weiß diese Person, dass Du ihr gegenüber besondere Gefühle hegst?

    Du wolltest das, was Dir auffällt, dass es schlecht daran ist, weg machen und dann hattest Du den Eindruck, die ganze Sache ist durch und durch schlecht, Du kannst diese Beziehung überhaupt nicht genießen, denn sie ist nicht recht nach Deinen Vorstellungen.
    Das bezieht sich jetzt bereits auf die weiteren Inhalte.

    Schwarz ist ein vieldeutiges Symbol
    Lies am besten da im Link weiter.

    Ich sehe den Traum so:
    Dein Bestreben gut zu sein und das Richtige zu tun verbietet Dir zu tun und zu begegnen was, bzw. wen Du eigentlich liebst und Du findest Dich und Dein Verhalten schlecht, wenn Du das tust, was danach aussieht, Dir am meisten zu schmecken.
    Manchmal hat es damit durchaus seine Richtigkeit, insbesondere wenn es um Ernährung und Süchte geht, denn da haben wir uns falsch programmiert, aber wo es um Beziehungen geht (mal ohne Sex) scheint mir diese Hemmung übertrieben.

    Warum verbindest Du Kreativität mir Pech?
    Arbeitest Du mit Pech oder hast Du Pech gehabt mit Deinen kreativen Bemühungen?
     
  7. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Hi,

    Eine Beziehung scheint als verdorben. Kann man so in etwa ungefähr schon sagen, ja.

    (Synonyme für VERDORBEN: alt, faul, faulig, gärig, ranzig, schimmelig, schlecht, ungenießbar, verfault, verrottet, verwest, minderwertig, übelschmeckend, NICHT GENIESSBAR )


    Ja, da ist was nicht gut und darf sie nicht genießen.


    Ich habe mir schon fast gedacht, dass es mit DER Liebesbeziehung zu tun hat und nicht mit universeller Liebe oder Liebe zu mir, daher die Tomate.

    Woran liegt es?
    Skrupel? - Nö keinesfalls, Hemmungen kenne ich nicht.
    Treue? - Nein
    Weiß diese Person, dass Du ihr gegenüber besondere Gefühle hegst? - schon lange. Aber das nützt ja nun leider nichts. (das Thema hatten wir schon)

    Woran es liegt? An den Umständen. An Umständen die man ohne Wunder nicht ändern kann!!!
    Aber das Thema hatten wir hier schon mal (bzw. schon öfters) und sogar wir beide auch im Geistigennahrung (unter Nick Wally, hier war mein Spitzname Wally leider schon besetzt).
    Das Thema existiert schon ne ganze Weile. Und Träume dazu auch somit.

    Ja, aber da war nur ne kleine Stelle außen. Hätte vorher nie vermutet, dass die ganze Tomate durch und durch innen schlecht ist.


    Nach meinen Vorstellungen wäre sie höchstwahrscheinlich schon - wenn es eine richtige Beziehung wäre. Ist ja aber keine Beziehung vorhanden.

    Wie passt das jetzt mit dem faulen pechschwarzen Inhalt zusammen?

    Ich schaue IMMER bevor ich hier ins Forum schreibe in Traumsymboldatenbanken und meinen Büchern. Daher kenne ich die Symbolbedeutungen. Und allein mit Symbolen ist es ja nicht getan.


    So ungefähr kann man das in etwa sagen, die Deutung ist schon nicht schlecht. Nur eines ist ein klein bischen anders: Nicht direkt das Bestreben gut zu sein und das richtige zu tun - sondern einfach: die Umstände verbieten es UNS. (nicht nur MIR, denn ich bin ja nicht die einzige, die in den anderen verliebt ist!!).
    Welch theatralisches Drama :) Ist aber Realität.

    Was nützen mir denn die ganzen vielen Träume darüber, wenn nicht ein Traum mir mal eine LÖSUNG bringt? Ja, das bemängle ich.
    Und Lösung sollte nicht "Loslösung" sein. Derjenige ist es schließlich Wert.


    Ja, genau.

    Mir auch und ich kenne da auch keine Hemmungen.

    Habe ich nicht verbunden, eher abgeschrieben von Traumdeuter.ch die Begriffe. Verbinde ich auch nicht.

    Ja, hat dieser Traum mir eine Lösung PRO gegeben? Nein. Außer, dass der Traum mir gezeigt hat, diese Beziehung ist "ungenießbar". Kann ich nicht genießen. Stimmt ja auch.

    Aber das Problem ist damit immer noch nicht gelöst.

    Dabei sagt das Gesetz der Polarität:
    "Wo ein Problem ist, ist auch IMMER eine Lösung!!!"
    Ich sehe sie aber nicht - und das nach fast 2 Jahren :( Himmel hilf!

    Vielen lieben Dank!

    PS: ich habe überlegt, ob ich vielleicht mal mein Problem in ein anderes Unterforum hier reinschreiben sollte (hat ja nicht direkt in Träume zu tun die Diskussionen darüber) Aber welches? Magie oder andere Themen von Foren hier passen ja nicht. Es wäre eher sowas wie "Lebenshilfe" oder "Beziehung".
    Catwoman, Alissa und andere hier haben mir aber schon wirklich tolle Tipps gegeben (aber noch nicht die Lösung) was ja gut ist - aber du siehst ja, meine eigenen Träume lassen mir ja keine Ruhe.
     
  8. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Es sag das Gesetz der Polarität aber nicht, dass die vorhandene Lösung Dir gefallen muss.
    Entscheiden müssen wir schon selbst, auch wenn man oft an der Freiheit der Entscheide zweifeln kann, ist das Leben doch so perfid, einem die Verantwortung für sich aufzubürden.
    Aber wer ist denn das Leben?

    Eher jeder selbst als die Tomaten.
     
  9. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    P.S.
    Himmel hilf zeigt auch mal wieder, wann man sich ein Gott macht, weil man selbst die Verantwortung nicht tragen kann/will/mag.
     
  10. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Ums gefallen gehts ja nicht.
    ja klar selbst. Es liegt ja nicht an der Entscheidung.
    Entschieden und gefallen ist schon lange.
    ja, jeder muß sein eigenes Kreuz tragen.
    PS: dir schon, hier ist es nur ein Ausdruck.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen