1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Schutzzauber/Symbole aus Osteuropa

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Almaz, 29. Januar 2018.

  1. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    8.622
    Ort:
    Kassel, Berlin
    Werbung:
    ja, das mag objektiv so stimmen. ich meine den Eindruck, den es macht, wenn schöne und auf den unkundigen Blick hin wertig aussehende Sachen zur Dekoration angebracht sind und es zusätzlich ein Wohngebiet ist, das dafür bekannt ist, daß dort eher wohlhabende Leute leben - also lohnend für Einbrüche. inwieweit die Einbrecher sich mit dem Wert der Bilder auskennen, weiß man ja nicht. es werden wohl nicht alle Kunst studiert haben.

    aber ich bin mit meinen Gedanken und Anmerkungen hier eh raus. es sind ja ausdrücklich nur "magische" Inhalte erwünscht. da halte ich mich dann gerne dran und fange mit meiner Zeit was anderes an. schönen Gruß :)
     
    Luca.S gefällt das.
  2. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.543
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Einbrecherbanden sind so zäh und ausdauernd wie Ameisen, wenn die rein wollen.

    Die gehen aber immer nur den Weg mit dem geringsten Widerstand...ein Einbruch dauert im Schnitt 5 Minuten; oft werden Kinder eingesetzt, da strafunmündig.

    Ich empfehle den polizeitechnischen Beratungsdienst. Sind die Fenster gut gesichert und weist die Tür ein Balkenschloss auf, versuchen die ihr Glück eher an jedem anderen Haus. Profis kommen zwar überall rein, lassen aber ab, wenn es zu lange dauert...

    Dann doch lieber der Nachbar...Ist so wie der böse Dämon, den man vom eigenen Dorf fort in die nächste Ortschaft weiterschickt...

    Die Diebesgilde hat übrigens ihre eigene Geheimschrift...

    Diese wird zwar empfohlen, tunlichst zu entfernen, falls am eigenen Objekt entdeckt...man könnte sie aber auch für die eigene Sache nutzen...

    LG Tiger

    einbruch.jpg
     
  3. Happynezz

    Happynezz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2015
    Beiträge:
    9.653
    Moin Almaz,
    leider konnte die Kollegin mir keine Symbole o.ä. für deine Zwecke nennen. Bei ihr zu Hause war das nie Thema. Sie weiß nur das bei Problemen mit *Geistern mit Thymian geräuchert wurde oder das ein Geistlicher kam um die Räumlichkeiten zu segnen. Mehr weiß ich leider nicht.

    LG Happynezz
     
    Almaz gefällt das.
  4. Luca.S

    Luca.S Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    4.030
    Das "hier gibt's nichts" wäre dann wohl noch am ehesten von Nutzen, aber ich würde da nicht drauf setzen.
    Diese banden sind organisiert und fürchten ihre Bosse mehr als irgendwelche "magischen"
    Zeichen.
    Von den realen Cheffes droht nämlich erhebliches Ungemach, wenn sie nicht genug Beute anschleppen. Vielleicht werden sogar die Familien der Diebe bedroht.
    Läuft halt drückerkolonnenmäßig ab.
    Von daher mit echten Sicherheitsvorkehrungen, wie guten Schlössern, Fenstersicherung etc. arbeiten. Zur eigenen Beruhigung kann man ja noch irgendwelchen magischen Zauber veranstalten.

    Gruß

    Luca
     
  5. Loop

    Loop Faith of the Heart Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    35.338
    Fußmatte hinlegen, wo ein Hund drauf ist (Hundefan), am besten noch mit ein paar großen deutlichen Pfotenabdrücke aus Schmutz.
     
    SoulCat gefällt das.
  6. Luca.S

    Luca.S Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    4.030
    Werbung:

    Darauf fallen die nicht rein. In der Regel werden zukünftige Opfer beobachtet, z.B. wie der Tagesablauf aussieht. TV-Simulator und Hundegebell vom Band, wenn jemand an die Tür kommt, verscheucht diese Profis nicht.
    Normalerweise hat jeder seine Routine. Berufstätige verlassen ohnehin zu bestimmten Zeiten die Wohnung und kehren erst nach mehreren Stunden zurück, aber auch Arbeitslose und Rentner haben einen bestimmten Rhythmus und den Dieben reicht meist eine oder zwei Stunden Abwesenheit des Opfers, um ungestört ihrem "Job" nachgehen zu können.

    Gruß

    Luca
     
    Grey, Loop und sternenflug gefällt das.
  7. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.543
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Wenn man schon garkeine Ahnung von Magie hat, ist es wohl besser in eine gute Alarmanlage zu investieren.

    Auch ein Aufkleber von einer Bewachungsfirma "Objekt überwacht" kann abschrecken, da gibt es doch einige Möglichkeiten zur Abwendung.

    Aber auch mit Ahnung von Magie habe ich persönlich ein Problem damit, das ganz harte Zeug gegen Frauen und Kinder mit Diebesabsicht einzusetzen. Sollen sie in meinen Unterhosen wühlen, wenn ich nicht da bin, das wär mir noch egal, da bin ich gut versichert...ich möcht bloß nicht zuhause sein, wenn Einbrecher ihr Glück versuchen xD
     
    Himbeere gefällt das.
  8. Luca.S

    Luca.S Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    4.030
    Wegen meinen Tieren würde ich einen Einbruch nicht wünschen. Aber bei mir gibt es nix zu holen. Bargeld habe ich keins zu hause und Schmuck auch nicht. TV und der Rest von Technik sind alt und keine Markenartikel.
    Lohnt sich also nicht. 4.Etage ohne Aufzug ist auch abschreckend für Diebe.

    Gruß

    Luca
     
    Loop und Holztiger gefällt das.
  9. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    9.262
    In 6D438123-4976-493E-9B64-0D661EB805B1.jpeg unserem Umfeld im Süden Berlins wurde auch eingebrochen wie verrückt. Bei uns nicht. Schon bei der Annäherung der Haustür kann man den Eindruck gewinnen, dass ein Einbruch keine gute Idee ist :p
     
    Emillia, Hedonnisma, Black_Wolf und 2 anderen gefällt das.
  10. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    9.262
    Werbung:
    Ansonsten finde ich den „Helm des Schreckens“
    Aegishjálmur
    beeindruckend. Allerdings gefallen mir die Bilder im Netz nicht, zuviel Schnickschnack und ich würde ihn offen malen ohne Kreis.
    In unserer Kleingartenanlage war man überzeugt, das ein umgekehrter Reisigbesen an die Tür angelehnt rumänische Einbrecher abhalten soll, das sei ein Code für sie, dort nicht reinzugehen. Keine Ahnung, ob dem so ist.
     
    Almaz gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden