1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schule, lernen fürs Leben?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von plusEins, 14. Januar 2005.

  1. plusEins

    plusEins Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    313
    Werbung:
    Ich hab mir heute so meine Gedanken gemacht über Begabungen, Individualität und Leben in der Gemeinschaft.

    Geben wir unseren Kindern noch die Chance sich frei zu entwickeln, ihre Fähigkeiten zu entdecken und I H R Leben zu leben?

    Wird in unseren Schulen auf den kleinen Menschen eingegangen, darf er sich entwickeln? Drücken wir ihn nicht in ein vürgegebenes Schema, das wir erschaffen haben. Leben wir gut damit? Sind wir frei im Geiste und im Leben? Es geht uns doch nicht wirklich gut. Kaum Zeit für die Familie, die Kinder. Wo sind die Familienverbände, die Liebe in der unsere Kinder aufwachsen können? Ich stelle hier mal in den Raum, keine Mutter gibt ihr Kind gern in fremde Hände, man will den Nachwuchs doch selbst aufziehen und erziehen, in wachsen und erblühen sehen, ihn begleiten in schwierigen Lebenssituationen und stärken. Haben wir noch die Zeit und die Ruhe dazu. Rennen wir nicht ständig nur dem Geld nach um das überleben sprich Miete, Kredite, anschaffungen für das wohlbefinden ob nötig oder nicht, Lebensmittel, ausbildungskosten, Urlaub usw..........zu sichern, um ierendwann mal gut leben zu können und Erfolg zu haben. Bleiben unsere Kinder nicht zu oft auf derStrecke????

    Warum pressen wir sie also in das selbe Schema. Was geschied in der Schule : Kinder lernen lesen, schreiben, rechnen ist vollkommen in Ordnung. Aber sie haben in unseren Schulen nicht die Freiheit ihren Interessen, ihrer Individualität nachzugehen, es wird kaum etwas angeboten und wenn nur am Rand oder in Teuren Privatschulen. Wir sehen aber wohin das schema führt wollen wir unseren Kindern das weiterhin antun?? Was brauchen wir wirklich für unser Leben, haben wir nicht zu viel an Dingen, zu wenig an Zeit, Ruhe Geduld und Liebe. Wie sollen unsere Kinder lernen in Liebe zu leben, wenn der Zwang etwas zu MÜSSEN schon so früh anfängt? Wie sollen sie starke Selbstbewußte menschen werden, wenn sie von klein auf nichts anderes lernen, als HÖHER; WEITER UND BESSER?

    Lernen sie Lebensqualität??
    Lernen sie Liebe einer Familie?
    Lernen sie nein zu sagen, das ist nicht meins, das gehört nicht in mein Leben?

    Oder bilden wir sie nicht weiterhin in Größer, Weiter, Mehr aus.

    Wo führt das hin?

    Alles LIebe+1
     
  2. marta

    marta Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    90
    Ort:
    nähe von Linz
    hallo pluseins,

    darüber habe ich mir auch schon sehr oft gedanken gemacht.

    es gibt ja in deutschland so einen ganz ganz lieben mann, marco leonardo, er hat eine art lebenschule gegründet ergänzend zum normalen schulunterricht, in der er eben das ganzheitliche, vor allem sie selbst zu bleiben und mutig genug zu werden, dass auch zu leben, den kindern vermitteln möchte.
    er bietet so eine art ausbildung an, um so ein lebensschullehrer zu werden. machen kann des jeder.
    ich habe noch irgendwo unterlagen von ihm, muss mal stöbern, könnte dir dann die adresse schicken, falls es dich interessiert.

    :) lg marta
     
  3. plusEins

    plusEins Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    313
    Ich bin leider aus Österreich, kann damit also nicht viel anfangen. Finde es aber toll daß es bei euch sowas gibt, kenn in Österrereich oder vor allem In unserer Nähe nichts Vwergleichbares, aber bitte schick mir das Trotzdem, wäre eine Anregung auch bei uns so was zu machen.

    Alles liebe+1
     
  4. krstie

    krstie Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    150
    Ort:
    SO, Grenze zu BL
    hallo +1

    ich bin auch nicht begeistert vom Schulsystem - auch wenn mein Sohn nicht dem deutschen sondern dem schweizerischen untersteht - aber ich bin auf der andern Seite auch der Überzeugung, dass es nicht der Schule überlassen werden darf, welche Werte vermittelt werden - was das Schulsystem als zwingenden Lehrstoff vorschreibt deckt sich bestimmt nicht immer mit meinen Vorstellungen - dann aber gehe ich hin und diskutiere mit meinem Sohn meine Ansichten - und überlasse es ihm, sich eine eigene Meinung zu bilden, über die wir dann zum Teil auch wieder diskutieren - ich zeige ihm ausserdem, dass es eben auch andere Wege gibt als dieses "Mitlaufen" in der Masse, das verlieren jeglicher Individualität und das Habenmüssen - bis jetzt kann ich mich nicht beklagen, dass mein Sohn die falschen Werte gelernt hat - natürlich will er gelegentlich mit seinen Kleidern oder seinem Handy auch "in" sein - das finde ich auch gut und richtig, dass er sich nicht über querstellt - aber er hat auch eine eigene Meinung und ist gewohnt, diese zu vertreten

    ich bin der Überzeugung, dass es an uns Eltern oder Elterteilen liegt, welche Werte wir unseren Kindern vermitteln - und da gilt halt wie schon in grauer Vorzeit - vorleben ist besser als vorreden
     
  5. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    ich kenne keine person, die noch begeistert vom schulsystem ist oder meint, das schulsystem sei nicht mehr überholt.

    dennoch folgen fast alle dem system.. warum ?
     
  6. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    sehr interessantes Thema für mich! Ich bin auch eurer Ansicht, doch ich denke es bringt nichts, vor diesem System davonzulaufen, sondern ich sehe die einzige Möglichkeit, ins System hineinzugehen und dort durch die Kinder, die die Einstellungen der Eltern mitbringen, aber auch ein hohes unbewußtes Wissen von ? mitbringen, von den Kindern selbst verändert zu werden. Es knackst ja eh schon gewaltig, denn unsere Kinder lassen sich ja eh nicht mehr viel aufzwingen und wehren sich auf ihre Art und Weise.
    Mein Sohn z.B. bringt die Lehrer schön langsam zum Verzweifeln. Er ist eigentlich sehr klug, was den Lehrstoff anbelangt, doch er sieht nicht ein, Aufgaben und Verbesserungen nach ihren Maßstäben zu machen. Er hat seinen eigenen Stil und der sieht einfach grauenhaft aus. Er bekam Strafen auf, wo er seitenlang ein Inhaltsverzeichnis abschreiben musste, eine Seite von einem Duden..... Doch da war halt wieder keine klare Struktur drin, sondern die Strafen sahen den Hausübungen sehr ähnlich. Schön langsam geben sie es auf, ihre übliche Form auf ihn anzupassen. So wie jeder Mensch verschieden ist und nur durch seine ganz persönliche Individualität seinen Weg erkennen kann, so sollten die Lehrer erkennen, jedes Kind auf seine Weise lernen zu lassen. Wie würde das funktionieren? Ich wäre dafür, wenn jeder Lehrer eine Astrologieausbildung machen müsste um die Besonderheiten eines Kindes erkennen zu können und auch individuell darauf eingehen kann.
    Es sollte 12 Fächer geben, nach den Qualitäten des Tierkreises, der ja im ganzen Leben enthalten ist.

    Z.B. Widderstunde: Hier wird über die Geschichte, Kriege, Kampfsportarten, Aktivitäten, Aggressionen verarbeitet, Wettkampf, die Farbe Rot.... berichtet und aktiv mitgestaltet.... :angry2:
    Stierstunde: hier wird gekocht, genossen, in die Natur gegangen, über die Wirtschaft und das Geld gesprochen, Kunst......
    Zwillingsstunde: Hier wird kommuniziert, was das Zeug hält, geschrieben, gelesen, radgefahren, Schmetterlinge in der Natur beobachtet, Kontakte geknüpft, die Medienbranch erörtert....... :debatte:
    Krebsstunde: hier wird Geborgenheit vermittelt, die Mütter mal eingeladen, über Kinder gesprochen, Milch getrunken, über die Erde gesprochen und über die Gefühle der Kinder.... :trost:
    Löwestunde: hier darf jeder mal der Autor eines Theaterstückes sein, und der Darsteller, einen selbstbestimmten kreativen Menschen spielen, Spiele, die Sonne gesprochen, in der Sonne gefaulenzt, das Leben gespürt werden....... :koenig:
    Jungfraustunde: hier wird das Schulhaus geputzt (würde man sich den Schulwart auch noch sparen), über die Ernte gesprochen, Ethik gelehrt, Sauberkeit und Reinheit von Körper, Geist und Seele.....
    Waagestunde: hier werden Kunstausstellungen besucht, selbst künstlerisch gestaltet, über die Künstler gesprochen, die Harmonie und das Gleichgewicht gesprochen und über die richtigen Entscheidungen im Leben....
    Skorpionstunde: hier wird über den Tod, und die Gefühle der Trauer und des Schmerzes gesprochen und darf geweint werden, über die Umwandlung, Physik, Mystik, Okkultismus, intensive, tiefe Erfahrungen gemacht um dann den Sinn darin erkennen zu können, das alles Umwandlung von einer Energie in eine andere ist, Versuche gemacht.....
    Schützestunde: hier wird gereist, die Länder und Anschauungen der verschiedenen Kulturen gelehrt, in den Wald gelaufen, die Natur beobachtet, Sport gemacht, philosophiert......
    Steinbockstunde: hier werden Gesetze, Ordnung und Struktur gelehrt und besprochen, auch die geistigen und universalen Gesetze.... die Einsamkeit, das Alter (ein Altersheim besucht) über Großeltern und weise Menschen gesprochen und auch eingeladen um Vorträge zu halten......
    Wassermannstunde: hier darf jedes Kind mal ein Clown sein, wird in den Zirkus gegangen, werden originelle Ideen besprochen und ausprobiert, darf jeder mal so blöd und anders sein, wie er will... Lachen, Spaß, Chaos, Weltraumforschung, Blitzideen, alles ist in dieser Stunde erlaubt. :tanzen: :clown:
    Fischestunde: hier wird meditiert, drinnen und in der Natur, nichts gesprochen, gefühlt, Zen-Klöster und Kirchen besucht, die Stille gelehrt....


    Wenn nun jeder Lehrer das Horoskop von jedem einzelnen Kind wüsste, dann würden die Stunden, die für das Kind Vorrang haben klar sein.
    Die Kinder müssten zwar alle Stunden hin und wieder haben, doch zum Großteil müsste man sie selbst bestimmen lassen, welche Stunde sie besuchen möchten.
    Das wäre meine Traumvorstellung von Schule!
    Da ginge sogar ich gerne hin!
    (Meine Favoritenstunde wäre sicher die Wassermannstunde, die Fischestunde und die Waagestunde und auch Löwestunde).


    Welche Fächer würdet ihr am liebsten haben?
     
  7. Miramoni

    Miramoni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    1.528
    Ort:
    münchen
    super, himmlisch, liebe goldklang - oder stimmt silver?

    ich werde diesen beitrag mit deiner freundlichen genehmigung kopieren und auf den tisch im lehrerzimmer - natürlich vergrößert - und mit einigen sternzeichen geschmückt als "anstoß" auslegen. (schickst du mir ne pn, wenn es dir nicht recht ist?)

    genau so möchte ich meinen unterricht haben, und ich versuch es, und die kinder und ich lieben es. und wenn das system eine andere vorstellung hat - pech für´s system. außerdem bin ich verstärkt worden, noch mehr und intensiver und wenn es sein muss auch unangenehmer für mehr zeit zu kämpfen. zeit, mit den kindern zwischendurch - ungeplant, aus der situation erfühlend - eine pause zu machen, phantasiereisen zu erleben, energie mit qi-gong-übungen zu sammeln, ... luft zu holen und zwischenräume einzuschieben

    hej, ich schnappe selbst nach luft. tat gut, das zu lesen!!

    lg
    mira
     
  8. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    JA Selbstverständlich bin ich begeistert, wenn du es den Lehrern auf den Tisch servierst!

    Aber auch den BigBossen!

    Danke alles Liebe Silver Gold oder sonstwie!
     
  9. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    Nachtrag:

    In den einzelnen Fächern sollten dann auch noch z. B. die jeweils dazugehörigen Farben bearbeitet werden.

    Widder: rot, Stier: grün, Zwilling: gelb, Krebs: silber, Löwe: gold ......

    und die dazugehörigen Steine,

    die dazugehörigen Düfte und Klänge....


    Mathematik würd ich in der Steinbockstunde unterrichten....

    Die Schulstunden sollten mit einem jeweils der Stunde passenden Lied und Tanz beginnen.

    Z.B. Bettelmanns Hochzeit bei einer Wassermannstunde?:


    |: Wiedele, wedele, hinterm Städtele,
    hält der Bettelmann Hochzeit. :|
    Pfeift das Mäusele,
    tanzt das Läusele,
    schlägt das Igele Trommel.
    Alle Tierle, die Wedele habe',
    soll'n zur Hochzeit komme'

    Bei einer Schützestunde wäre dieses Lied passend:

    1. Wenn die bunten Fahnen wehen,
    Geht die Fahrt wohl übers Meer.
    Woll'n wir ferne Lande sehen,
    Fällt der Abschied uns nicht schwer.
    Leuchtet die Sonne,
    Ziehen die Wolken,
    Klingen die Lieder weit übers Meer.

    Löwestunde:

    2. Sonnenschein ist unsre Wonne,
    Wie er lacht am lichten Tag!
    Doch es geht auch ohne Sonne,
    Wenn sie mal nicht lachen mag.
    Blasen die Stürme,
    Brausen die Wellen,
    Singen wir mit dem Sturm unser Lied.

    Widderstunde:

    3. Hei, die wilden Wandervögel
    Ziehen wieder durch die Nacht,
    Schmettern ihre alten Lieder,
    Daß die Welt vom Schlaf erwacht.
    Kommt dann der Morgen,
    Sind sie schon weiter,
    Über die Berge wer weiß wohin.

    Steinbockstunde:

    4. Wo die blauen Gipfel ragen,
    Lockt so mancher steile Pfad.
    Immer vorwärts, ohne Zagen;
    Bald sind wir dem Ziel genaht!
    Schneefelder blinken,
    Schimmern von Ferne her,
    Lande versinken im Wolkenmeer.

    und so weiter, unendliche kreative lebendige Möglichkeiten um unsere Kinder glücklich zu machen.

    Haaaaaaahhhh, das wär so schön!

    :banane: :banane: :banane: :danke: :zauberer1 :)
     
  10. plusEins

    plusEins Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    313
    Werbung:
    Ach wie schön!!!

    Freies denken, lernen und handeln!!Da geht das Herz auf :guru:

    Alles Liebe+1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen