1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

schon wieder jemand der Hilfe sucht...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Ceinwyn, 27. Mai 2004.

  1. Ceinwyn

    Ceinwyn Guest

    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich bin neu hier und suche Hilfe wegen eines bzw. mehrerer Träume die ich in den letzten Jahren hatte. Also ich träume seit ungefähr 5 Jahren apokalyptische Träume,... dh Atombomben explosionen, Untergang der Welt (grosse Flutwelle rast auf mich zu) etc. All diese Träume ähneln sich sehr. Dann bin ich im Schuljahr 2000/2001 für ein jahr nach Amerika gegangen (es war vor den Terroranschlägen). Und da habe ich eine Frau kennengelernt die (nach dem sie mich sehr gut kennengelernt hat, da es meine gastmutter war, eine wudervolle person nebenbei erwähnt :) ) felsenfest davon überzeugt ist dass ich eine Art Gefühl hab was in der Zukunft passieren wird (und zwar die apokalypse) dass Gott mir dieses Gefühl geschänkt hätte...da ich nicht nur Nachts diese Träume habe sondern auch seit Jahren (10 ungefähr) ein Gefühl in mir mittrage "das bald was passiert". Übrigens bin ich dann in Amerika oft mit dem Thema "apokalypse" zusammengekommen. Es war eigenartig. Als wär ich da um davon zu erfahren. Denn hier in Deutschland hab ich nie über "die offenbarung" was mitbekommen.
    Es verwirrt mich, da ich es mir einfach nicht erklären kann...die träume, das Gefühl (hab gedichte schon darüber geschrieben um damit fertig zu werden ...komisch oder?)... na und dann waren da die Terroranschläge einen Monat nach meiner Rückkehr aus den USA. Und ich war nicht überrascht... und als ich meine Gastmutter an dem tag angerufen hab um zu fragen wies ihr geht...ihr gings gut...und sie war auch nicht überrascht. Und das Gefühl ist nach den Anschlägen auch nicht verschwunden, und die Träume auch nicht. Ich hatte mal zwischendurch ein jahr pause von den träumen, aber sie kamen wieder. Ich kann mir das einfach alles nicht erklären. Und dann die Worte meiner Gastmutter: Es wäre Bestimmung, dass wir uns getroffen hätten und dass ich nach Amerika gekommen bin.
    Kann mir jemand helfen meine Träume und meine verwirrte Psyche zu entwirren? :wut2: :schmoll:
     
  2. Traumbaum

    Traumbaum Guest

    Ja, die erste Möglichkeit ist, eine andere Art des Träumens zu lernen. Die, welche ich dir präsentieren könnte, geht darum, die Psyche zu reorganisieren. Das ist ein langer Prozess, und am Anfang geschieht es meistens, dass alle anderen Arten der Träume unterdrückt werden, weil alle deine Ressourcen nur dazu benutzt werden.

    Später können dann die anderen Arten von Träumen wiederkommen, aber dann hast du viel bessere Möglichkeiten, damit klarzukommen. (Diese anderen Arten sind vor allem luzides Träumen und hellseherische Träume, so wie du sie anscheinend hast.)

    Wenn du das machen möchtest, dann sieht das in der Praxis so aus, dass du mir einige Zeit deine Träume zur Interpretation gibst, und nach ein paar Wochen oder ein paar Monaten solltest du so weit sein, sie ohne fremde Hilfe selbst zu analysieren.

    Wir können das in meinem extra für diesen Zweck gegründetem Forum machen, oder per e-mail. (Hier würde es wahrscheinlich zu unübersichtlich, besonders wenn es mehrere machen, oder wenn andere mit anderen Ansichten dazwischenreden.)

    http://pub84.ezboard.com/ftraumanalysefrm7

    Grüßchen,
     
  3. Yojo

    Yojo Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    327
    Ort:
    Nähe Nienburg/Weser
    als allererstes nehm ich dich mal in die Arme. Ganz lange. O.k?
    Und dann hab ich dich ganz ganz ganz dolle lieb. Ja, lieb.

    Und zwar so lange und so innig und so tief, bis nur noch Liebe in deinem Herzen ist.

    Und jetzt schauen wir auf Gott, auf den Schöpfer; laß uns ruhig auch die Apokalypse dazunehmen; steht ja schließlich in Seinem Buch! Und, Sein Buch spricht die Wahrheit. Und da steht daß der Welt viel Schlimmes wiederfahren wird, o ja, und wir haben ja schon viel Schlimmes gesehen und wir sehen auch ganz viel Schlimmes.

    Aber, warum?

    Aus dem einen Grunde, damit die Menschen sich Gott zuwenden!
    Denke mal mit mir nach: Diese Erde ist jetzt 4000 Millionen Jahre alt. In 4000 Millionen Jahren! hat sich dieser unser wunderschöner Planet entwickelt, bis zum heutigen Tage, unter der Fürsorge eines liebenden Gottes. Er schulte uns zur Liebe: Atome vereinten sich und wurden Moleküle, Moleküle vereinten sich und wurden Zellen, er schuf das Pflanzen, das Tierreich und das Menschenreich. Und nun, nach 4.000 Millionen Jahren, erkennt dieses Planet durch den Menschen zum allerersten mal sich selbst als ganzes, und erkennt zum allerersten mal daß es wirklich nur einen einzigen Gott gibt! Stell du dir mal vor, was für ein unvorstellbar gewaltig herrlicher Tag dies ist in der Entwicklungsgeschichte eines Planeten! Wir stehen an der Schwelle der geistigen Reife! Ein Planetenwesen entsteht was alles in einer einzigen Seele zusammenfaßt, für immer! Und auf diesen Planeten sieht Gott herab und bemerkt, daß die Menschen nichts besseres zu tun haben als sich Tag und Nacht um mehr irdischen Reichtum zu bemühen, und sich um des Reichtums und der Macht willen gegenseitig angreifen, gar vernichten, ohne auch nur eine einzige Sekunde der Größe, der unvorstellbaren Herrlichkeit dieses Tages zu gedenken, geschweige denn sie zu würdigen!

    Also wird die Erde, wie in der Apokalypse versprochen, von so mancherlei Ungemach erschüttert. Die Menschheit schläft tief, und Gott rüttelt und rüttelt: "Werdet wach, schaut nur, welch herrlicher Tag!" Doch die Menschheit ratzt unbeirrt weiter.

    Aber, nach all dieser Rüttel und Schüttelei, auch das verspricht die Apokalypse, wird die Menschheit wach werden. Und sie wird gemeinsam erkennen daß es nur einen einzigen Gott gibt, und sie wird jubeln und glücklich sein, und Gott danken, in dieser Zeit leben zu dürfen. Auch das steht da.

    Sieh also die gegenwärtigen Erschütterungen, Atombombenexplosionen, riesige Flutwellen und alles was da so an Problemen und Leiden kreucht und fleucht, als das Bemühen Gottes, die Welt, wie gesagt, wachzurütteln, damit das Reich Gottes auf Erden errichtet werden kann, für immer. Auch das steht in der Apokalypse.

    Sei Du dir ganz völlig sicher, daß das das kommen wird. So fühl dich nun mal auf einem großen Schiff oder Raumschiff, die Erde, und die Erde navigiert durch einen großen Sturm, aber, dieses Schiff, liebe Ceinwyn, ist unsinkbar, denn es ist von Gott.

    Und was wir brauchen, sind Menschen wie du die um all diese Problematik wissen, aber diese Menschen brauchen wir voller Zuversicht. Wir brauchen Leute, die Mut geben können in einer verzweifelten Welt. Mut zu geben und Kraft zu geben bedarf der Liebe, und "nicht befällt die Liebe das angsterfüllte Herz", sagt Bahá'u'lláh. Und es ist so, wenn Angst das Herz beherrscht kann die Liebe nicht rein, und umgekehrt ist das in Liebe durchglühte Herz frei von Angst.

    Verloren geht keiner, liebe Ceinwyn, manche müssen früher "gehen" und andere "später", auch aufgrund der Wirren der Zeit in der wir leben, apokalyptisch wahrlich, aber wir finden uns in den geistigen Welten, in Gottes Hand sicher wieder zusammen.

    Sei du ganz zuversichtlich, und wenn du die Gabe hast, schlimme Dinge vorauszusehen; wisse, egal wie schlimm und wie groß, daß Gott versprochen hat, daß dieser Sturm durchschifft wird von dieser Erde.

    Und diese Zuversicht pflanze ich in dein Herz, ganz tief, und bitte dich, diese Pflanze zu gießen mit Liebe. Es gibt so viele Menschen so voller Angst!
    Geben wir Ihnen Zuversicht, denn sie brauchen sie.

    Ganz viel Liebe von Yojo
     
  4. Ceinwyn

    Ceinwyn Guest

    Wow! Ich hätte nicht mit so lieben antworten gerechnet, dankeschön dafür erstmal!
    @ Traumbaum: ich nehme dein Angebot sehr gerne an, doch meine Träum kommen nicht jeden tag oder einmal die woche...es ist ganz unterschiedlich. Manchmal passiert monate nichts. Ich kann dir aber gerne von meinem letzten traum erzählen den ich vor ungefähr einer Woche hatte. Das mache ich dann in deinem dafür vorgesehenen forum oder halt über email. Danke schön im vorraus :) Liebe Grüsse
    @ Yojo: Vielen dank für deine antwort zu der ich gleich etwas loswerde :)
    Aber erstmal wollte ich etwas loswerden: Ich find es toll dass ich auf dieses Forum gestoßen bin, denn anscheinend habe ich hier Gleichgesinnte gefunden (hab mich so allein gefühlt mit meinen leicht "anderen" Ansichten über Gott, die Welt und die Menschen...). Was ich damit sagen will? Danke dafür dass ich jemanden gefunden hab der anscheinend (sag mir wenn ich falsch liege ;-) ) alle menschen lieb und in seinem Herzen hat. Denn seit einiger Zeit (verbunden mit meinen Träumen, meinem aufenthalt in amerika) habe ich diese bedingungslose Liebe zu allen Menschen dieses Planeten entdeckt... Und sie ist so schön, dass sie einen vervollständigt...einfache Nächstenliebe denke ich. Ach genug geschöselt, das wollte ich einfach hier mal loswerden ;-)
    So und jetzt noch zu deiner Antwort: vielen vielen lieben dank :) Als ich sie gelesen hab ist es mir warm ums herz geworden. Und ja, ich weiss wohl dass irgendwie in zukunft etwas (sagen wir die apokalypse) passieren wird, aber nein ich habe keine Angst davor, denn ich vertraue gott, habe ihn lieb... und das was passieren wird, wird passieren. Nur kann ich es mir nicht vorstellen bzw. ich kann es nicht glauben, dass ausgerechnet ich "hellseherische Träume" haben soll, oder gar mir von Gott die Möglichkeit gegeben wurde schon mal "vorgewarnt" zu sein. Irgendwie, bin ich doch nur ein mensch von 6 000 000 000, irgendwo in deutschland, irgendwo in europa... viel zu unwichtig für sowas. Naja, das ist soweit denk ich alles :) Ansonsten muss ich dir mit deiner Antwort recht geben... :) Und nochmals DANKE
    Herzlichste Grüsse an euch beide,
    geniesst den Tag
    Ceinwyn
     
  5. Ceinwyn

    Ceinwyn Guest

    Übrigens würde ich mich über weitere Meinung und Deutungsversuche von euch allen freuen, vielleicht auch von denen die sich mit sowas (Träume, etc.) auskennen (ich bin da ein totaler neuling auf diesem Gebiet)!
    Danke

    Ceinwyn
     
  6. Yojo

    Yojo Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    327
    Ort:
    Nähe Nienburg/Weser
    Werbung:
    Hallo Ceinwyn,

    ich denke du hast ein reines Herz, deshalb empfängst du solche Träume. "Es rühme sich nicht der, der sein Vaterland liebt, sondern der, der die Welt liebt", sagt Bahá'u'lláh.

    "O Sohn des Geistes!", spricht uns Bahá'u'lláh an,
    "Dies ist mein erster Rat: Besitze ein reines, gütiges und strahlendes Herz, damit du eine unvergängliche Herrlichkeit erlangest, während von Ewigkeit zu Ewigkeit".

    Das Herz ist Gottes ausschließlicher Besitz. Alles andere ist für uns. Und sieh du nur, wie schwerwiegend Deine Träume auch sein mögen, so pflanzen sie doch eine Liebe in dein Herz, die der gesamten Menschheit gilt. Heutzutage kann sich keine andere Liebe mit der Liebe zur gesamten Menschheit messen. Und so erschafft dir Gott in deinem Herzen etwas ganz wunderbares. Vielleicht vergehen oft Tage, Wochen, bis du "aktiv" werden kannst und einiges aus den Tiefen deines Herzens anderen zukommen lassen kannst, um ihnen Kraft zu geben, um sie zu erfrischen und aufzubauen in Zeiten der Verzweiflung.

    Es ist dann oft schwer, geduldig zu sein. Geht mir jedenfalls so.
    Ja Ceinwyn, du hast Gleichgesinnte gefunden, und ich bin dein Bruder und immer für dich da.

    Liebe Grüße von Yojo
     
  7. Roseesor

    Roseesor Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2004
    Beiträge:
    95
    Werbung:
    Hallo Cynwyn

    Ich träume auch oft von Flutwellen und von Überschwemmungen, ich denke eines Tages wird sich das auch bestätigen, nur der Zeitpunkt steht noch nicht fest.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen