1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schlafen im Bett in dem meine Grossmutter starb

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von rivella03, 26. Juni 2014.

  1. rivella03

    rivella03 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Guten Tag meine Lieben

    Ich hatte diese Nacht wiedermal einen komischen Traum den ich selber nicht deuten kann.

    Ich war in meinem Heimatort im Elternhaus. Und legte mich in meinem alten Schlafzimmer Bett schlafen. Dieses Zimmer haben mir damals meine Grosseltern gekauft. Das Bett ist aus Braunem Holz und die Matratze mit Braun-Kupfernem Plüsch bezogen :)

    Irgendwie habe ich aber gar nicht gut drin geschlafen..irgendwie war ich sehr unwohl...mir war auch unheimlich...

    als ich wieder aufwachte sagte mir meine Mutter : ich habe dir doch gesagt du sollst nicht in diesem Zimmer schlafen...das es nicht gut ist...sie hat mir aber nicht erklärt warum.

    Ich fragte eine Frau die auch im Haus war...im traum war sie mir bekannt..im realen leben kenn ich sie nicht.

    Sie erklärte mir, dass meine Grossmutter in dem Bett gestorben ist, dass sie eine ganze Stunde in dem Bett lag bevor man sie entteckt hat.

    und dass seit dem niemand mehr in dem Bett gelegen hat.

    Mir ist aufgefallen dass meine Mutter die Zimmer vertauscht hat...mein altes Zimmer war in dem meiner Schwester...

    und ich dachte mir : was für eine schande diese arme Frau lag da eine stunde und niemand hat es gemerkt..nicht mal mein Grossvater...

    und ich dachte wie nachlässig dass sie das Bett nicht mal gewechselt, gereinigt oder das zimmer gestrichen haben. (Bei uns ist es üblich dass nach dem jemand stirbt, das Zimmer in dem jemand stirbt neu gestrichen wird)

    nun zur realität...meine Oma war shamanin..nach ihrem Tod sind alle in ein "Loch" gefallen...sie ist rel. jung gestorben..

    Ihr Tod hat bewirkt dass die Familie meines Vaters auseinander gieng...irgendwie hat sie alle zusammengehalten. Dass passt zu den gedanken im traum dass sie das Bett nicht neu bezogen haben etc. oder?

    Natürlich ist sie in wirklichkeit nicht in dem Bett gestorben sondern in einem Spital ;)

    kann mir jemand helfen den Traum ganz zu deuten?

    lg rivella
     
  2. johsa

    johsa Guest

    Planst oder tust du grad etwas, das auch deine Oma getan hat/hätte?
    Willst du irgendwen zusammen halten, so wie sie es deinen Worten nach getan hat?
    Es könnte auch ein Festhalten an alten Gewohnheiten sein, dich allein betreffend.
    Und du weißt innerlich, daß es dir nicht gut tut.

    Deine Mutter im Traum steht für deinen Glauben.
    Wenn sie sagt, daß es nicht gut ist, dann heißt das real, du glaubst, es ist nicht gut.

    Das in ihrem Bett schlafen ist ähnlich wie in jemandes Fußstapfen treten.
    Aber der Hinweis darauf, daß es das Bett ist, in dem sie starb, könnte bedeuten, daß du etwas tust, was zum scheitern verurteilt ist.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Juni 2014
  3. Also es wäre möglich das dir Antike , verstaubte Sachen Angst machen.
    Braun, kann natürlich sein aber auch schmutzig, du ekelst dich, weil man dir gesagt hat du sollst dort nicht schlafen.
     
  4. rivella03

    rivella03 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Schweiz
    Hi Johsa

    Hmm ganz im gegenteil ich bin alleinerziehend und so zuemlich mit den meisten familenmitgliedern verkracht...ausser mit meinen eltern...da gehts einigermassen...aber ich zieh da ganz klar mein ding durch...

    an sonsten plane ich nichts speziell neues...ich versuch halt set jahren verstrickungen zu lösen...und seit einem jahr mache ich stammbaum analyse...ist ja auch nicht neu...und bis jetz war es sehr hilfreich...

    also festhalten will ich im moment nix eher das gegenteil...

    ganz komisch dieser traum...

    ahh was auch schreg ist, ich habe eine zahnspange..und meine zahärztin hat das bein gebrochen und fällt für die nächsten monate aus...die ersatzärztin meinte aber dass sie mich so nicht behandelt das ich igrer meinung nach die unterseite auch richten muss, und dass sie das zuerst mit der zahnärztin besprechen muss...

    nun sitze ich da ohne behandlung...

    das ist ein bisserl schreg im moment...

    lg rivella
     
  5. rivella03

    rivella03 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Schweiz
    hmm eigentlich auch nicht...ich hab keine angst vor alten verstaubten sachen...

    lg
     
  6. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.947
    Ort:
    VGZ
    Werbung:
    Nein! Einen raetselhaften. Denn du hast garantiert nicht darueber gelacht sonst haettest du ihn woanders gepostet und nicht hier;)
    Fahr hin
    Tu das, denn:
    Und was bist du? Keine Nachfahrin deiner Oma oder doch?
    Siehst du. Und nicht deine Eltern, denn:
    Und....
    raetselhaft, nicht wahr? Denn jetzt:
    Das musst du rausfinden. Die Zeit ist gekommen. Deine Oma ruft dich, etwas aufzuklaeren, was noch lange nicht abgeschlossen ist. Und jetzt pass auf:
    Weshalb solltest du denn gut schlafen? Dann haette der Ruftraum ja gar keine Bedeutung, du haettest dir keine nachwehenden Gedanken gemacht, der Traum waere nicht stark in deinem Gedaechtnis. Gerade weil du unheimlich unwohl geschlafen hast, ist dies ein Zeichen. ETWAS STIMMT NICHT, und du findest es heraus...
    Die Familie deines Vaters. So wie du es sagst, gehoerst du selbst nicht zu seiner Familie. Warum auch immer. Jedenfalls gehoerst du zu deiner Oma. Dass das Bett nicht neu bezogen wurde steht dafuer, dass noch etwas unerledigt ist. Sind nun schon 3 volle Zeichen, dass du da was Altes aufzuklaeren hast, und es dir selbst wichtig ist. WIE starb deine Oma? Im Krankenhaus sagst du. Ja. Doch wie? Richtig oder verdeckt falsch?:) interessant dieses Traeumchen....:D
     
  7. rivella03

    rivella03 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Schweiz
    Oh Gott..ich habe eine riesen Abneigung von diesem Ort..ich war jetz 3 Jahre nicht mehr dort , und dieses Jahr werde ich wohl auch nicht hin fahren.

    Und was bist du? Keine Nachfahrin deiner Oma oder doch?

    Doch schon ..genetisch...aber sicher keine shamanin :D

    hmm das mit dem schlafzimmer ...denkst du dass ich etwas für meine grosseltern erledigen muss...dass sie mich quasi gebettet haben?


    raetselhaft, nicht wahr? Denn jetzt:

    Das musst du rausfinden. Die Zeit ist gekommen. Deine Oma ruft dich, etwas aufzuklaeren, was noch lange nicht abgeschlossen ist. Und jetzt pass auf:

    Weshalb solltest du denn gut schlafen? Dann haette der Ruftraum ja gar keine Bedeutung, du haettest dir keine nachwehenden Gedanken gemacht, der Traum waere nicht stark in deinem Gedaechtnis. Gerade weil du unheimlich unwohl geschlafen hast, ist dies ein Zeichen. ETWAS STIMMT NICHT, und du findest es heraus...



    Ja in der tat,sehr rätselhaft...

    auch wenn ich runterfahren würde....ich habe keine ahnung WIE oder WAS ich aufklären soll...noch WAS DENN GENAU nicht stimmt ....


    Meine Oma starb im Krankenhaus in der Schweiz an einer Herzembolie...mit 53 Jahren...

    es kursieren gerüchte dass eine Familienfeindin sie durch schwarze Magie umgebracht habe...diese habe das selber zugegeben...
    sie hat ihr auch nach dem Tod keine Ruhe gelassen weil sie glaubte mann habe die Goldkette ihrer Tochter mit in das Grab meiner Oma gelegt...sie hat meherer versuche gestartet sie auszugraben...vor par Jahren hat sie das auch geschafft...hat leute bezahlt die das tun...natürlich konnte man ihr das nicht beweisen....mittlerweile hat sie einen schlaganfall erlitten...

    das andere Gerücht ist dass sie ihr leben für einen kranken jungen in ihrer Familie aufgegeben hat bei einem shamanischen ritual...

    aber schlussendlich ist sie an einer Herzimbolie gestorben....ich war damals 7 Jahre alt...das ist jetzt 24 jahre her!!

    Nun ich bin ziemlich ratlos was ich da denn machen soll...

    lg rivella
     
  8. rivella03

    rivella03 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Schweiz
     
  9. johsa

    johsa Guest

    Das ist aber schon ein Festhalten an alten Gewohnheiten. ;)

    Hmm, hilfreich - Kommst du mit deinen Mitmenschen besser klar, gibt es mehr Liebe in deinem Leben?
    Bist du sicher, daß es wirklich hilfreich war und ist, sich damit zu beschäftigen?

    Ja, die Geschichte mit deiner Zahnärztin ist merkwürdig. Ich betrachte auch alle äußeren Vorkommnisse als Zeichen für mich und frag mich, was sie mir sagen sollen.
    In deinem Fall würde ich sie so deuten wie ein vorläufiges Stop der Aktivitäten und eine Art Bedenkzeit, Zeit zur Besinnung.
     
  10. rivella03

    rivella03 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hi Johsa

    Ja klar war es hilfreich...ich habe viel über mich, meine , und die beweggründe meiner mitmenschen erfahren..verstehen können...und bin somit weniger wütend...habe gelernt den menschen keine Schuld mehr für gewisse Umstände in meinem Leben zu geben...Ich versuche bewusster zu leben...es gelingt mir nicht immer....aber immer besser ;)
    und ich will dass mein kind nicht meine sachen übernimmt...es ist noch ein langer weg...
    ich finde das sollte jeder machen....versuchen zu verstehen..klar muss man einfach auch mal leben....aber ab und zu sollte man sich fragen was die ganze sch...hier auf dieser welt soll :D

    jaa gell das mit der zahnspange ist schräg...nun einfach aufhören kann ich nicht..weil ich 2 riesen lücken habe die geschlossen werden müssen...
    aber ich sollte mir wirklich überlegen die unterseite auch zu richten um dann wirklich zufireden zu sein und mich mal nicht auf die Finanzen zu achten..einfach vertrauen dass es dann klappt... ;)

    lg rivella
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen