1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schief gelaufener selbsmord als bedrachter

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von chojana, 1. Dezember 2011.

  1. chojana

    chojana Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Hi all wolte mich heute selbst töten weil ich einfach dieses langweiliche leben satt habe ich bin eigendlich nur noch am schlafen weil mich nichts aber wirklich nichts mehr intressiert noch hinzu kommt das ich unter einer lungenkrankheit leide die mich langsam aber qualvoll tötet.

    Und weil ich vor zwei wochen cirka wieder einen zukunft traum hatte der mir meinen tot zeigt wobei ich dann mit einen kurzzeitigen herstillstand im bett aufwachte.

    Ich bin nicht psychisch labil oder sonstiges es gibt keine andere gründe weshalb ich mich sonst töten würde.

    So wie wolte ich mich töten ich versuchte mir einen plastik sack über denn kopf zu strübeln. Weil laut wissenschaft durch soetwas sehr tötlich were Laut wissenschaft kommt man nach cirka 1min in ummacht was bei mir nicht der fall war lag 1ne stunde da und wartete was dabei geschah war lustig memlich nichts ich merkte zwar das mein körper etwas schwächer wurde aber mehr auch nicht.

    So nach der einen stunde gab ichs auf weil das hat keinen sinn was ich danach lustig fand ich war auf einmal echt glücklich wie ob ich schon auf der andere seite war wohlbemerkt war ich schon dort und hatte das gleiche gefühl


    Das andere danach konnte ich die luft anhalten ohne irgend welchen halt zu haben der einen zwingt sonst luft zu holen nach ner halben stunde war aber der drang wieder.

    Schon amüssant dann ist da wohl was wares dran das selbstmord schicksal ist.

    Ps: bitte kommt mir jetzt nicht mit nen psychater da würde ich lieber freiwilig von nen hochhaus hüpfen oder mich anzünden bevor ich mit nen psycho onkel spräche einfach zu viel und zu schlechte erfahrungen gemacht mit denen in der vergangenheit.

    Ich will damit nur zeigen wie scheisse so etwas geplantes laufen kann
     
  2. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.685
    Ort:
    Kärnten
    Ich denke, ja, manchesmal ist es Schicksal , das auch ein Selbstmordversuch nicht klappen kann/soll. Ich bin ehrlich froh, das es nicht geklappt hat ,bei dir, hoffe aber dennoch das dies jetzt keiner experimentell nachmacht , bitte /nicht !

    Du hast deine Krankheit und schreibst schon länger das du daran sterben wirst ....Angst scheinst du vor dem Tod keine zu haben ( mal Annahme ) ...also nimm dein Schicksal an , auch wenn es nicht das beste war , was es dir gegeben hat .....das wird das einzige sein , was du tun kannst , für dich und dein, sollte es so sein , restliches Leben.

    Ich weiß du willst es zwar nicht hören , aber ich bin nach wie vor der Meinung , ich kenne deine Geschichte , dich in eine Beratung zu begeben , dich wenigstens begleiten zu lassen, muss ja nicht gleich Psychiater sein.....und ich denke dennoch psychisch labil kommt dem nahe.....weiß aber auch , das du dir nicht gerne was sagen lässt ....:)es ist dein Leben.

    Ich wünsche dir bessere Einsichten ....

    Alles Liebe dir
    Asaliah
     
  3. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    na dann herzlichen glückwunsch am (über)leben

    meine erfahrungen schreib ich dir aber nicht ...

    aber ich behaupt auch nicht dass du was lernen könntest weil ich ja auch noch lebe :D und das auch möchte - auch wenn mir da nicht so übermächtig groß was dran liegt wie etwa jene die das eben nicht kennen - wie das so ist wenn man eben so gedanken hat

    und wenn du weißt dass du eh bald sterben wirst ...
    naja dann auch noch nachhelfen ... ich weiß nicht ...
    ich würd mir eher dann noch intensiver schöne momente bescheren und die zeit dich ich noch hab geniesen ... freude zu erleben usw. - das ist auch so das ziel in meinem leben ... ansonsten wirds ja immer deprimierender ...

    wie bei vielen muss man auch beim sterben eben geduld haben - bis es soweit ist ... und das schöne ... da braucht man eigentlich auch selbst nicht viel dazu beitragen ... das passiert eh praktisch jeden garantiert

    grüße liebe
    daway
     
  4. chojana

    chojana Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Oberösterreich
    Naja ist halt langweilig auf dauer jeden tag sich fragen. "Bin ich schon tot ?"

    Und für mich gibt es nichts mehr schönnes auf der welt bzw nicht ihn dieser.
     
  5. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.685
    Ort:
    Kärnten
    Solange du dich jeden Tag fragen kannst , "Bin ich schon tot?"....bist du noch nicht tot:D ...und diese Zeit könntest vielleicht doch anders nutzen....für dich ....du bist dein eigener Herr , was du daraus machst ......wenn du dich langweilen willst , ok....ansonsten mach was ....und sei es das du hier schreibst , deine Gedanken niederschreibst...:)

    LG Asaliah:)
     
  6. chojana

    chojana Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    tja ich kann dazu nur sagen xD
     

Diese Seite empfehlen