1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte helft mir

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von chojana, 30. März 2011.

  1. chojana

    chojana Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Hallo an alle danke fürs lesen für manche war es nicht klar was ich beim vorigen thema geschrieben habe und hatten dann manche dinge verwechslt.Ich schreibe hirmit meine lebensgeschichte.

    Ich schreibe einfach abwann ich mich an alles noch errinern kann


    Im alter von 4 liet mein körper über asthma ich lag im sterben (leider kann ich mich nicht mehr so genau errinern was dann geschah) damals gabs noch keine ausreichenden ärtzliche mittel gegen solcher dinge .Irgend wie ging es von aleine weg. Meine eltern war in dieser zeit für mich nie da . Im alter von 5 stellten die ärtze fest das das ich adhs habe und nur 61% der sehsicht und meinten wenn ich 18 bin völlig erblinde . Im alter von 6 hatte ich schon mermalig augen op´s hinter mir . Im alter von 7 kam ich in die volksschule damals war ich sehr schnell reizbar und war ein lebendige zeitbombe wenn mich die anderen kinder gehänselt haben bin ich ausgerasstet und fehrviel in eine art trance in dieser trance hatte ich leider übermächtige stärke man braucht zwei lehrer die dann auf mir liegten um mich zu beruigen wegen mir sind dann einige kinder wegen mir die schule gewechselt und das ich ihnen keinen schaden mehr zufügen konnte . Eimal ging es zur sache woh keine erwachsene aufsicht hatte und einer hatte mich geärgert ich biss im in dem arm . Die eltern des kindes wolten mich anzeigen wegenkörperverletzung die schule beschützte mich und meinte wenn sie das machen würden würden sie ihr kind aus der schule rausfliegen lassen und somit eine schlechte bewertung abgeben würden. Die eltern des kindes zogen die anzeige zurück.Meine eltern wolten von mir selten was wissen und wenn ich sie mal zuhause sah schlugen sie mich mit irgend welchen dingen bsp .:gürtel kochlöffel bügeleisen. Ich wurde mit 7 1/2 in ein heim gesteckt und wurde dizipliniert wie sie es nannten machte ich einmal nicht die hausaufgaben gabs kein essen dies ging dann mal soweit das ich unterernährt war
    Im alter von 8 hatten die psychologen mich als pharma tier gehalten das heim hatte ein abkommen mit einer firma die mir und anderen experementiert hatten ich musste verschiedene tests und tabletten einnemen . Uns wurde gesagt wenn wir aus denn heim flüchten das es kein chance gibt zu flüchten das war damals auch die warheit das kanze heim war wie ein gefängniss aufgebaut . ich hatte jedes zweite wochende zu meinen eltern fahren dürfen dies ich nicht unbedingt wolte aber musste.Die aggresion verschlimmerten sich nur noch und es war einfach nicht möglich sie damals umzugehen dies hatte es einmal dazugebracht das ich einen erwachsenen betreuer schwer verletzt hatte er lag tage auf einer intenssiv station .
    Im alter von 9 lehrnte ich durch freunde die liebe alte droge Tabak kennen diese konnte immerhin meine wut ausbremsen und alles deaktiviren was an mir nicht normal war damals hatte ich noch gefühle und mir wurde die faikeit gegeben von anderen die emotionen aufzusaugen so wie mit ihren gedanken zu spielen Ich lies sie glauben das ich geistig nicht mehr hir were das sie mich in friden lassen dies funktionierte auch und hatte meine ersten zukunfts treume an einen denn ich mir nie wider vergessen werde ist ich hatte getreumt das meine mutter mich schlagen wird mit der blossen hand ich errinerte mich an diesen traum wie ich zuhause war und wolte die zukunft ändern ich betrat einfach nicht denn raum woh es geschehen solte das war ein frontaler fehler von mir sie ruf mich ich kam nicht sie rauscht aus denn raum raus und schlug mich mit einen kochlöffel . Mein erste liebe war eine nymphe ( dies nicht wissen ist ein mensch der ohne sex nicht leben kann) mit der ich immer und immer wider sex hatte wir mussten uns zwar immer verstecken aber ich liebte sie von ganzen herzen im alter von 13 bricht sie mir das herz und ging fremd und wolte mich mit einer ihrer anderen freundinen verkuppeln dieses auch prompt geschah Ich kann mich noch sehr gut an sie errinern sie hies simone war im alter von 10 Wir hatten nach 6 monaten ungefär sex auch gehabt dieses war ein fehler die betreuer fanden mein sperma bei ihr im bett und erzählten es denn ganzen heim das ich ein kinderschänder sei wurde von jeden angepöppelt und gemobbt klar weinte ich jeden tag 6 monate darauf flog ich aus dem heim und meine eltern namen mich wider auf .
    Im alter von 14 ging der wirkliche horror los .Die polizei meldet sich und sagt meinen eltern das ich jetzt unters jugendschutz gerecht falle und sie mich mitnemen müssen ich wurde verhört ich gab alles an das es freiwilig war und ich nimanden gezwungen hatte mir wolte keiner glauben . Sie lachten mich nur aus und meinten das ich locker für 7 jahre ins gefängnis wandern werde . Ich wurde in die psychatrie gesteckt um tests zu machen ob ich verurteilt werden kann mir sagte der artz das er mir glaubt und das ich nur zwei dinge machen könne die erste were gewesen ins gefängniss zu gehen ich hatte aber damals davor solche angst die zweite were das ich mich als geistigminderwärtig hinstelle und somit mich keiner verurteilen kann dies beschloß ich auch zu machen wie ich nachhause kam bekam ich zuerst mal schläge von meinen vater bis ich am boden lag und zeigte mir einen zeitungs arktikel von mir das ich ein vergewaltiger sei und mein ich were nicht sein sohn in endeffect wurde das verfahren eingestellt und die eltern enschuldigten sich bei mir. Ich sah simone seid denn einen tag nie wider mehr.
    Zitat : Im hass zerfressen nur wut und rache wird nie vergessen
    Im alter von 15 Steckte mein vater mich wider in ein heim er nannte es ein NORMALES heim dieses eigenartiger weise nur kinder hatte die hochkriminel oder am abstand des todes warn (selbstmörder)ich wurde dort gezwungen zu arbeiten sonst gabs kein taschen geld und mir wurde verpoten fernsehen zu gucken dies ging dann irgend wann soweit das ich einfach gesagt habe das ich kein bock für 2 euro am tag 16stunden für sie arbeiten soll und sie fanden einfach nichts was sie mir streichen konnten damals war ich dann zum kettenraucher und sie wolten mir die ziggaretten wegnemen dies sie auch geschaft hatten ich hatte ihnen gesagt was dann basieren wird aber sie wolten mir nicht glauben Ich wurde nach 6 stunden so extrem wüdent das ich in der psychatrie wieder aufwachte und mich an kaum etwass noch errinere dort wurde ich auch wider gehänselt dabei war ein tisch nicht angeschraubt vileicht glaubten die ärtze das es e nimand schaft im aufzuheben auf jeden fals hatte dieser tisch an gewicht cirka 120 kilo und ich wurde mal wider gemobbt und bin explodiert damals sah ich alles im klaren und nam denn tisch und schleuderte denn nach der mich gemobbt hatte das was so eigen artig war ich hob denn tisch nur mit einer hand . aber mir wolte e keiner glauben das ich nur eine ziggarette brauche um mich zu beruigen somit versuchten sich mit tabs ruig zu stellen dies nicht wirklich funzte irgend wann liesen sie mich dann doch wider ins heim dort angekommen wurde mir gesagt endweder du arbeitest für uns oder du bekommst nix zu essen. Ich erfuhr dann zufällig das dieses heim für schwererziehbaare kinder sei.Ich hatte aber trotzdem die arbeit gestreikt und sie gaben mir nix zu essen alle 3 tage gaben sie mir 3 scheiben brot und eine suppe . Sie hatten dann irgend wann bemerkt das man mich nicht brechen kann mein opa gab mir immer heimlich geld das ich mir was zu essen kaufen konnte.Weil meine eltern und sogar die polizei mir nicht glaubten .
    Im alter von 16 lehrnte ich das ich auf einmal keine gefühle mehr enpfinde ich war nicht mehr trauig oder glücklich das einziege was ich hatte war hass und wut der mich am leben erhielt und meine faikeiten zu blockiren ich baute eine art hülle auf die mich umgab Meine augensicht hatte sich verschlechtert ich hatte nur noch 31 % mir wurde geratten eine op zu machen die mit etwass glück mir meine sehsicht auf 40 % widergab dies machte ich dann auch und es war wie ein wunder ich hatte danach 100% sehsicht ich kam vom krankenhaus ins heim zurück sie hatten beschlossen mich aus dem heim zu schmeissen solange ich nicht bei ihnen arbeite und rufen die polizei jeden 3 ten tag an und liesen mich zu ihnen bringen sobald die polizei weg war wurde ich wider hinausgeworfen Und fuhr richtung hauptbanhof linz ich lehrnt einen mann kennen der schien irgend wie anders als die anderen zu sein im hatte das schicksal getroffen das sein frau seine pension bekommt und im aus seiner wohnung geschmissen hatt er fragte mich ob ich keine familie habe woh ich wohnen könne und fragte mich meine lebens geschichte ich anwortete mit nein er sagte mir er will mir helfen und zeigte mir ganz össtereich er hatte mir jeden traum denn ich hatte erfüllt obwohl er kein geld besaß und wir auch eigenartiger weise keines brauchten die leute kannten im alle sogar beim schwarz fahren mit dem zug hatten sie uns einmal erwischt der schafnar schaute im nur an und fragte im nach der karte er sagte das er keine hatt und eigenartiger weise ging der schafner einfach danach weiter nach 1monate schaltet mein vater die kripo ein sie fanden mich nicht erst wie er meinte es were zeit wieder nachhause zu fahren und das klären wie wir am st-pöltener hp stand endeckte die polizei mich mir kam es wie ein action film vor wier gingen dann unaufällig in ein lokal ich musst groß aufsklo aufeinmal hörte ich an der tür einen lauten klopfer und dann sagt er mir wir müssen gehen sie haben uns endeckt wir gingen aus dem hinteren bereich des lokals und gingen zu taxistelle das denn taxi fahrer gaben wir unser ganzes geld was wir hatten warn damals so 15euro oder sowass er sagt zum taxifahrer das wir dringend auserhalb der stadt müssen weil wir gesucht werden (ich muss echt selbst sagen es hört sich wie ein film an leider ist es mir so erfahren )der taxifahrer schweigte für einen moment und fuhr dann doch aufeinmal loss hinter uns hören wir schon die polizei pimmeln die fuhr dann aber weiter zu banhof der taxifahrer fuhr uns auserhalb der stadt zu einen bahngleiss wir warteten denn ganzen tag auf denn zug und irgend wann unternachts kam einer englich vorbei wir fuhren nach wien von dort aus sind wir umgestigen auf denn schnellzug wir kamen in linz an er meinte ich solle schon mal ins heimfahren und er gehe jetzt zu polizei und würde es ausagen was das heim mit mir macht ich kam im heim an sie liesen mich rein und eigenartiger weise liesen sie mich auch übernachten am nächsten tag wurde ich wider gezwungen das haus zu verlassen dabei hatte ich noch keine geraucht und schlug mit voller kraft auf ein plexiglas bild und hatte es zerprochen und mir dabei ein fleisch aus der hand geschlagen sprich man hatte denn knochen gesehen ich war 5 stunden im kranken haus dort hatten die ärtzte nix besseres im sinn als mich warten zu lassen der ganze boden fahr schon voll mit meinen blut und die ärtzte nur am kaffe trinken und plauschen biss ich englich dran kam gingen die ärtzte und mich behandelte eine krankenschwester diese mit einen art schweissbrenner an meiner hand ohne beteubung handierte bei dem gerät ist es wichtig aufzuhören wenn es pippst tja leider hatte sie nicht aufgehört bis eine ärtztin es mitbekam und sie prombt anschrie ob sie noch nie damit gearbeitet hätte sie anwortete mit nein und die ärtztin meinte das sie weggehen soll und sie mache das jetzt auf einmal fangt sie an zu fluchen wie bei mir gepfuscht wurde und das jetzt eine ader sich nicht schliessen läst und nach cirka 1/2 stunden hatte sie es geschaft danach wurde es genäht (für mich warn es keine schmerzen ) Ich fuhr danach wider ins heim und durfte wider dort schlafen am nächsten tag wurde ich wider geweckt und die betreuer sagten mir das ich jetzt daweil so lange ich das auf der hand habe bei ihnen bzw im heim wohnen nach 1monat verheilte die wunde wir schreiben jetzt schon mitte dezember. Sie fangen wider an mir nix zu essen zu geben und sperrten mich aus und meinten ich solle wider auf der straße leben ich fuhr wider am hauptbahnhof linz auf einmal spricht mich von hinten eine stimme an ich kann dier leider nicht helfen und habe mich selbst zum straftäter gemacht weil ich dier gezeigt habe wie man auf der straße lebt und sagte zu mir das er mit mir nix mehr zu duhen haben will ich schweigte kurz darauf sagt ich im ich hatte dier gesagt das du mir nicht helfen kannst aber mir glaubt ja e keiner also es ist sinnloss mit der polizei darüber zu sprechen man müsste bei dem heim einfach hart durch greifen manche betreuer dort haben angst von denn anderen betreuern und sagen deswegen nicht aus.Wie die polizei da immer noch einen vorteil zogg war mir damals ein rätsl
    Die schiefe bahn ist leider nur was für starke menschen
    Ich lebe am bahnhof und werde von einen asiaten angesprochen ob ich arbeit suche und sie mich schon länger beoabchet hatten. Am anfang war ich nur aufbasser wenn die polizei eintraff und muste es ihnen sagen dafür gaben sie mir geld dann wurde ich einen mörder vorgestellt der darauf stolz war nur zwei jahre für mord zu bekommen zu haben und er es mit dem messer gemacht hatte er war dann so eine art auto schieber und hin und wieder diebstahl bzw broch einfach in geschloßenen geschäften ein oder stahl einfach ein polizei auto ich hatte mich soweit hinaufgearbeitet das ich zur familie gehörte und somit schißerein (wohl bemerkt hatte ich keine waffe )öfters dabei war und dabei 5 mal den tot weggesprungen bin . Dann auf einmal zoggen alle ab und gingen von linz einer wurde von der polizei geschnapt der rest hatt sich einfach verdrückt.Ich sehe am hauptbahnhof wider einen alten schoolfreund der früher immer so groß protzte das seine dante bzw seine familie mit drogen verkaufen zu duhen haben zuerst werde ich von im nur eingeladen mit im nachhausezufahren und das dat ich dann auch er gab mir die erste droge Hanf bzw grass zum rauchen und meinte man könne damit viel geld machen er machte mir einen fairen deal ich solle es auf der straße verkaufen bzw auch im heim und ich kan im geld schwimmen ich nam das angebot sofort auch an ich lebe jetzt wider hin und wider im heim ein mädchen das mir ein bisschen grass abgekauft hatte hatte gemeint man könne es durch die nase ziehen und wurde in ein krankenhauseingeliefert und veriet mich an der polizei bzw an die betreuer ich musste schnell handeln und schmiss das ganze zeug aus dem fenster und endschied mich nix mehr krimmineles einzulassen die polizei kam ich stritt alles ab sie wolten mir gleich auch einen einbruch in die schuhe schieben denn ich nicht gemacht hatte danach fuhren sie mich wider ins heim und meinten aufn motto ich könnte ihr auto putzen und ich sagte inen nur weil sie eine marke haben und mich einsperren können bin ich nicht ein dienstmädchen leider hatte das das halbe heim mit gehört und ich wurde zum tagesgespräch
     
  2. chojana

    chojana Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Oberösterreich
    Wass danach geschah
    Eine betreuerin hatte irgend etwass besonders gegen mich und meinte ich soll ihr eine reinhauen ich sagte das ich keinen menschen mehr schaden will und sie fingt auf einnmal zu schubsen und meinte wider ich soll ihr eine reinhauen dabei ist mir irgend wann kurz der gedults faden gerissen und ich sagte ihr "ich bring dich um "Darauf hin drehte sie sich um und meinte so jetzt habe ich englich was gegen dich und zeige dich bei der polizei an das machte sie auch und ich landetete vor gericht ich musste für jedes wort 250euro zahlen und bin auf 5 jahre auf bewährung Tja das problemm dabei war ich hatte kein geld der richter meinte ich soll irgend was arbeiten ich entschloss mich leasing zu arbeiten und wurde jeden zweiten tag gefeuert bei einer leasing jop hatte ich einfach nur pech wir musten zu 6 eine 980kg kiste kurz halten dabei hatte ich dann einen bandscheibenvorfall (damals gabs bei uns in denn krankenheusern noch kein pc´s da lief alles noch über dokumente )dabei ist denn artz der mich behandelt hatte die unterlagen des banscheibenvorfals verschwunden lustiger weisse musste ich dann cirka ein halbes jahr in verschieden krankenheusern röngen die haben aber nix gefunden auser das bei mir die erste wirbel abgenutz sei und irgend wan habe ich s einfach aufgeben weil es e sinnlos war die erste meinte am schluss ich würde mir nur die schmerzen einbilden (na klar deswegen helfen ja schmerz tabs )


    Im alter von 17 wurde ich aufgefordert zum heer zu gehen körperlich were ich fitt meinten sie aber der psychologe meinte das ich zu viel lebens erfahrung habe un er angst hätte um mich. Das heim schob mich wider richtung straße und meinten das es nichts bringen wird aber sie es trotzdem versuchen mich in eine klein unterkunft zu geben woh ich nachts über schlafen kann und am tag rausgehen muss dort wurde ich verpflegt und bekam mein essen .Mir wurde irgend wann klar gemacht das ich mich selbst besachwalten muss weil ich damals nicht mit geld umgehen konnte und wuste das er dann ein unterkunft für mich suchen muss und machte das auch dann. Und schwor mir selbst keinen menschen mehr schaden zu zufügen sei es körperlich oder psychisch
    Im alter von 18 lehrnte ich einen kennen der denn kanzen tag am haupbanhof sitzte und world of warcraft spielte er wurde irgend wann zu meinen besten freund und sagte mir wenn ich einen unterkunft suche dann soll ich mal mit im mit gehen wenn er nachhause geht das dat ich dann auch ich kam ins B37 dort wurde mir auch klar gemacht das sie nicht so wie die anderen heime sind Eigenartiger weise fangen meine zähne zum bröckeln an und ich bekomme einen apzess an einen zahn 7 mal das( 7te mal werde ich nie wider vergessen diese schmerzen wünsche ich nicht mal meinen größten feind ) ich bin mal wider beim zahn artzt die ärtztin fingt an mir eine spritze zu gebn und neben bei sprach sie über ihren urlaub mit ihrer kolegin und stach mir mit der spritze durchs kifer durch in die zunge hinein und wartet nicht mal darauf ob die spritze wirkt und schneidet hinterher mit dem skapel durch den kifer ich hatte danach so laut geschrieh vor schmerzen das ich seid dem vor schmerzen prinzipel angst habe
    im alter von 19 fing ich an mich zu isoliren weil ich wirklich keinen mehr schaden zufügen wolte und spielte world of warcraft als zuflucht vor der realworld ich lebte mit meinen besten freund zu sammen in einen zimmer er ist dann am ende ausgezogen und der kontakt zu im brach Meine zahnfleisch geht langsam zurück
    Im alter von 20 spüre ich nur noch zahnschmerzen aber ich halte es aus und dachte mir das es e wider wegehen würde und schluckte daher einfach schmerz tabs .Meine hülle ist gebrochen ich verspüre keine wut hass oder trauer oder glück
    Die heutige zeit ich bin jetzt 21 und meine zähne sind fast alle abgebrochen werden instabil und brechen einfach ab sind schlimme schlimme schmerzen die ärtze meinen das sie mir am 19mai alle ziehen werden oder enfernen was davon noch übrieg geblieben ist ich neme täglich 10 schmerz tabs im durchschnitt Ich hatte mich vor cirka 6 monaten alles untersuchen lassen und der artz meinte meine körper were im zustand eines 60ig järigen mit 40ig hätte ich keine überlebens chance mehr
    Vor cirka 2 wochen sind wider meine faikeiten da und ich kann sie nicht kontrolliren ich zähle jetzt einfach auf was ich habe
    Gedanken lesen
    Emonationale andere spüren
    Tode menschen sehen
    Ausrasten (damit ist gemeint das mir schwarz vor augen wir und ich die 4x fache kraft habe)
    Besseres gehör
    Momentan habe ich irgend wie die lebens lust verloren für mich ergibt das ganze einfach keinen sinn mehr für mich ist alles langweilich und warum biss auf 2012 warten wenn ich auch gleich mit 1000 möglichkeiten mich selbst töten könnte so würden wenigstens die emotionen anderer und die schmerzen aufhören
    Zuguter letzt hatte ich denn letzten zukunfts traum für jahr 2012 woh ich nicht mehr am leben bin und auf zerfallenes haus von obendrauf sehe.

    Zum thema warum ich weiss das ich zukunfst traum im jahre 2012 abspielt es liegt auf einen stein eine alte zeitung bei der kann ich das datum lesen


    Vieleicht kannst du mir weiter helfen

    Bitte nicht über rechtschreibfehler oder punkte mit blöden kommendaren wie analphapeter anworten sowass intressiert keinen ich weiss ich bin kein meister in sätzen schreiben .

    Und an dem mod erweitert doch mal bitte auf 30.000 zeichen fürs forum dann muss man keinen doppelpost machen
     
  3. Melanka

    Melanka Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2011
    Beiträge:
    130
    Du hast sehr viel erlebt und durchgemacht.das tut mir im Herzen weh,ich weis aber auch das man oft was durchleben muss um weiter zu kommen.Das hab ich dir gestern bei der Unterhaltung e geschrieben.Das zeigt aber auch das du ein Kämpfer bist und hast es geschafft bis jetzt.Aber wie sollen auch die positiven Energien auf sich wirken,wenn du insgeheim nur die negativen zulässt.Man merkt das an deiner Denkweise,warum nicht jetzt schon gehen,wenn 2012 sowieso alles untergeht,obwohl es nicht 2012 passiert das die ganze welt untergeht-das ist eine falsche Annahme.Aber das ist e ein anderes Thema.Willst du jetzt aufgeben?Nach alldem was du geschafft hast?Bitte nicht.Du bist auf dem richtigen Weg.Der erste Schritt ist das du deine Wut ablegst und denen verzeihst was dir weh getan haben.Ich weis das das echt schwer ist und es ein Kampf mit dir selbst werden kann.Doch ist es der Anfang für deinen bestimmten Weg.
    Alles Liebe Melanka
     
  4. chojana

    chojana Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Oberösterreich
    Danke für dein mitgefühl ich möchte nicht unbedingt aufgeben aber diese schmerzen was ich habe werden mich biss am ende meines lebens verfolgen und auf sowass habe ich einfach keine kraft mehr.Ich weiss selbst das diese lebensgeschichte keiner hatte für mich hatte sie nur gebrägt und sehe daher eigendlich immer gutes im menschen aber ich muss sagen das was ich durch gemacht habe wünsche ich keinen
     
  5. lemongras

    lemongras Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Niederösterreich
    Jeder mensch hat seine geschichte und das ist auch gut so, denn wann lernt der mensch? nur wenn er durch eine kriese geht! statt in selbstmitleid zu versinken solltest du die positiven aspekte daraus ziehen. Ich stand nie auf der sonnenseite des lebens, dennoch genieße ich es! und das mit allen höhen und tiefen!!!
     
  6. chojana

    chojana Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    selbstmitleid das wort habe ich schon lange nicht mehr gelesen ich versinke nicht in selbstmitleid das were ja noch eine kleinigkeit seelisch gehts mir hervorangend aber körperlich ist´s einfach eine qual

    Man kann es so sehen Mein körper dut meiner seele leid und schmerz zufügen
    Und ich habe positive aspekte gelehrnt zeig mir einen menschen der das gleiche durchgemacht hatte wie ich und dann noch trotzdem vergeben kann

    Auge um auge zahn um zahn heist es bei denn meisten menschen vergeben kennen sie nicht
     
  7. Melanka

    Melanka Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2011
    Beiträge:
    130
    das ist ja das Problem bei vielen das sie nicht verzeihen können.Vergessen kann man es nicht,aber verzeihen.Denn wenn du nicht weitergehn kannst in Leben deswegen,dann musst du dich auseinandersetzen mit dem.Und mit Wut und Hass kommt man nicht weiter.Auch wenn es noch so schwer ist.
    Die Zukunft liegt vor dir-in der Vergangenheit zu leben ist meiner Meinung nach das falsche.Das HIER und JETZT ist zum ändern.Da musst du ansetzen.
    Ja auf jeden Fall ist das schwierig,keine Frage wem zu verzeihen.Es ist leichter Wut auf wem zu haben.Aber bringt nicht wirklich weiter.
    Mir wurde auch sehr viel angetan in meiner Kindheit.Lebte auch diesen Schmerz,aber ich reifte und verstand das das nicht sein kann.Und man wieder aufsteht um zu leben,denn das ist dein Leben,das was du machen kannst.

    Ich denke du weist das-aber dann musst dich auch dazu aufraffen und nicht liegen bleiben.Lg Melanka
     
  8. gilla

    gilla Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    438
    Ort:
    frankfurt
    hallo chojana,

    unser leben ist eine ständige prüfung und du wirst sehr stark geprüft, aber dadurch kannst du auch sehr stark werden , wenn du es schaffst deine negativität und wut in den griff zukriegen und wenn du das willst, schaffst du es auch, aber du mußt auch sehen das du mit deinem verhalten vieles selbst dazu beigetragen hast, ich will dich nicht verletzen vieleicht sehe ich das auch falsch?
    selbst wenn es so aussieht als wenn selbstmord eine lösung , glaub mir wir haben alle etwas zulernen in dem leben und mit dem selbstmord ist das nicht die lösung , deine seele lebt weiter,

    die meisten eltern sind sehr festgefahren in ihrem denken und verhalten, daraus resulieren sehr viele fehler meist geben sie nur weiter was sie erlebt haben, sie haben nichts gelernt daraus , das es darum geht das herz zuöffnen ,sie können leider nicht anders weil sie es nicht gezeigt bekommen , leider

    ich hoff du findest deinen weg und läßt dein herz sprechen

    lieben gruß gilla
     
  9. chojana

    chojana Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Oberösterreich
    offenbar habe ich wohl vergessen noch dazu zuschreiben das ich mit 18 auch meine wut aufgab(oder aggresion) aufgab ich selbst besitze keine gefühle mehr.

    Momentan sehe ich alles negativ aber es gab zeiten da sah ich nur positives
     
  10. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.680
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Wenn Du keine Gefühle hast bzw sie aufgegeben hast, dann kannst Du weder etwas negativ noch positiv sehen. :rolleyes:
    Glg W.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen