1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schamanismus Ausbildung in OÖ?

Dieses Thema im Forum "Nachfrage nach Angeboten" wurde erstellt von Der Neugierige, 29. Oktober 2006.

  1. Der Neugierige

    Der Neugierige Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo,

    ich bin an so einer Ausbildung interessiert, habe aber noch rel. wenig Ahnung davon.

    Was sind eure Meinungen dazu?

    Was lern man in solchen Ausbildungen?

    Was sagt ihr zur Schamanismus Akadamie in Österreich (iacfs.com)?

    Kennt ihr gute Lehrer in Oberösterreich?

    Ich bitte um so viele Informationen wie möglich.

    Danke!

    Lg
     
  2. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.674
    Ort:
    Berlin
    zuwas? das du noch wenig ahnung hast?

    je nach lehrer.
    prinizipell mal schamanisches reisen und andere schamanische techniken.
    bei guten lehrern ohne dogma. bei schlechteren wird dir ihr weltbild noch mit übergestülpt.
    zweitere findet man häufiger.

    kenn ich nicht.

    www.kaletao.at in linz


    mfg
    lucia
     
  3. Sitanka

    Sitanka Guest

    ich kenne ein paar ganz gute lehrer in linz oder oö, aber jeder ist eben in seinem speziellen schamanischen bereich ein ass.

    www.mikota.org
    oder
    members.aon.at/mondina

    kommt darauf an, in welchem schamanismus bereich du was suchst.
     
  4. navajo

    navajo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Oberösterreich
    Das würde mich auch interessieren. Ist niemand hier, der an der Ausbildung der Schamanismus-Akademie, die heuer im Frühjahr begonnen hat, teilnimmt ? Ein Erfahrungsbericht wäre da recht hilfreich, immerhin ist das ja eine langwierige ausbildung mit weißnichtwievielen aufbauenden modulen.
    @sitanka: kennst du noch andere schamanen, außer den genannten ? weil die beiden bieten ja eigentlich nur einzelne veranstaltungen an, und da auch nicht besonders viele.
    mfg
    navajo
     
  5. Der Neugierige

    Der Neugierige Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Österreich
    Ich bin schon sehr stark am überlegen, ob ich diese Ausbildung in dieser Akademie mache, bin allerdings noch sehr jung (23) und unerfahren. Die Broschüre beim Durchlesen hat mich aber sehr angesprochen und inspiriert.

    Ich werde mir dazu noch ein paar Erfahrungsberichte/Meinungen einholen, obwohl ich mich eigentlich auf mein Gefühl verlassen sollte.

    Es gibt auch in Linz einen anderen Schamanan -> www.thalhamer-haase.at. Herr Dr. Thalhamer veranstaltet ein paar mal im Jahr so ein Seminar, mich spricht er aber überhaupt nicht an.

    Über ein paar Erfahrungsberichte würde ich mich freun.

    Lg
     
  6. Sitanka

    Sitanka Guest

    Werbung:
    @navajo,

    ähm reichen die nicht vorrest, ich denke man sollte ohnehin klein anfangen denkst du nicht, oder willst du gleich alles auf einmal machen.

    jeder hat sich auf verschiedene dinge im schamanischen bereich spezialisiert und da sind sie auch gut, oder suchst du einen ganz bestimmten schamanischen bereich, ich kann nur das indianische anbieten.

    also hier ist auch noch eine ganz gute homepage.
    www.native-hof.net

    ich weiß leider auch nicht welchen bereich du genau suchst, daher ist es schwer dir auch was zu empfehlen, vielleicht erzählst du einfach einmal ein bisschen was, was dich genau interessiert und welche seminare du suchst.

    und wenn man im schamanismus was lernen will, muss man hin und wieder auch über die grenzen blicken, man hat eben da nicht immer gleich was vor der haustüre. an jeder ecke findest du hier auf alle fälle noch keine schamanen.

    ich hab zwar keine homepage, aber wenn du wissen möchtest in welchem schamanischen bereich ich arbeite, dann schreib mir einfach mal ne pn, hier kann ich es nicht posten, da es eigenwerbung wäre.
     
  7. navajo

    navajo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Oberösterreich
    @ sitanka
    Klein angefangen hab ich schon und jetzt möcht ich weitergehen, am liebsten etwas Zusammenhängendes und Aufbauendes. Darum würd mich auch ein Erfahrungsbericht von einem Teilnehmer der Ausbildung bei der Schamanismusakademie interessieren.
    Du hast natürlich recht, dass es noch nicht an jeder Ecke Schamanen gibt, aber es ist trotzdem erstaunlich, wieviele Schamanen es auch bei uns gibt und welche Unmenge von Seminaren etc in Österreich angeboten werden. Und wenns bei uns direkt vor der Haustüre sowas auch gibt, dann ist es kein Schaden. Weil mit dem Auto durch halb Österreich zu gondeln (idyllisch gelegene Seminarorte san selten ÖBB-kompatibel) is nur bedingt ein Betrag zur Spiritualität in dieser Welt.
    Liebe grüße
    Navajo
     
  8. Sitanka

    Sitanka Guest

    ich möchte ganz ehrlich mit dir sein, in einer akademie eine schamanische ausbildung machen ist sicher nicht das, als wenn du es bei einem persönlichen lehrer machst, nach alter tradition, wie bei den naturvölkern früher. bei einem institut ´kannst du dir zwar sicher now how holen, aber zum schamanen kannst du dich durch seminare nicht ausbilden lassen.

    viele glauben, wenn sie ein paar seminare am wochenende besuchen, dann sind sie sofort schamanen, aber so funktioniert das nicht, da ist es schon gut, wenn du dir persönlich jemanden suchst und mit dem viel lernst, hautnah dabei bist, siehst wie der schamane arbeitet, handwerkszeug von ihm lernst und das dauert eben meist seine jahre und geht nicht per seminar.
     
  9. Biber

    Biber Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1
    Ich bin dieses Wochenende dabei den letzten Kurs vom 1-ten Modul in der Steiermark der iacfs.com zu machen. Ich werde euch ein bisschen von meinen Eindrücken schildern und was ich da so gelernt habe.
    Zuerst will ich sagen das mein Leben im Moment kaum zu vergleichen ist, mit dem wie es vor diesem Kurs war. Mein Leben ist um vieles freier und interessanter geworden.
    Bevor ich in diesen Kurs gekommen bin habe ich viel gelesen und war auch mit einer spirituellen Runde regelmäßig beisammen und habe mit ihnen diverse spirituelle Themen besprochen und ausgeübt. Ich habe viel gewusst und auch etwas gespürt nur wußte ich oft nichts anzufangen mit diesen Zuständen. Es war zwar schön und interessant doch kam ich für mich nur so weit, das ich mich damit beschäftigte.
    Jetzt wo ich kurz vor Abschluss des ersten Moduls stehe, weiß ich was zu tun ist wenn ich mich nicht wohl fühle oder wenn andere sich nicht wohlfühlen.
    Ich kann zu jedem Thema das mich oder andere beschäftigt eine persönliche Antwort finden.
    Natürlich ist es jetzt schwer alles was ich für mich gelernt habe in diesem Artikel unterzubringen, weils ja dann auch uninteressant wird wenns zu viel ist. :confused:
    Ich kann meine Erfahrungen jetzt nicht vergleichen wies gewesen wäre in den Urwald zu fahren um dort von einem "richtigen Schamanen" zu lernen, doch denk ich mir das sich das wesentlich schwerer gestaltet hätte, weil viele Schamanen gar nicht bereit sind ihr wissen weiterzugeben.
    Für mich habe ich das Ziel der ersten Etappe mit zufriedenheit und einer Menge Selbsterkenntnis nach diesem Wochenende geschafft.
    Ist ein guter Kurs kann ich nur empfehlen.
    Unter www.schamanismus-akademie.com kann man noch genauer nachgucken
     
  10. Sitanka

    Sitanka Guest

    Werbung:
    naja einen hast du ja jetzt gefunden, biber berichtet gerne davon hat er/sie gesagt.

    und genau das macht mir teilweise sorgen, weil mindestens die hälfte solcher seminarangebote höchst zweifelhaft sind. sie sind überteuert und es ist nicht sehr viel dahinter.
    warum lässt du dich nicht von deinen spirits ausbilden, also bei mir ist das so, bzw, der beste lehrmeister ist mutter erde, sie kann dich das meiste lehren.
    bei den naturvölkern bezahlst du nicht überhöhte preise für eine ausbildung, du wirst dazu berufen und das hat schon seinen sinn so.

    Und wenns bei uns direkt vor der Haustüre sowas auch gibt, dann ist es kein Schaden. Weil mit dem Auto durch halb Österreich zu gondeln (idyllisch gelegene Seminarorte san selten ÖBB-kompatibel) is nur bedingt ein Betrag zur Spiritualität in dieser Welt.
    [/QUOTE]
    da hast du grundsätzlich recht, aber da wird dir nicht viel anderes übrig bleiben, als dies zu tun. ich wohne in einer der spirituellsten gegend überhaupt und trotzdem werden hier kaum spirituelle ausbildungen angeboten, die meisten menschen fahren ständig dafür in die steiermark, tirol, kärnten, keine ahnung wo noch überall hin, aber es ist so, vielleicht sind diese bundesländer einfach so was wie eine hochburg.
    daher bin ich froh, dass ich meinen eigenen lehrer hab, so lerne ich genau das was ich wirklich brauche und auch für mich persönlich möchte.

    ich kenne zwar die schamanismus akademie, ich kenne den inhaber recht gut, er wohnt in meiner gegend und sie ist sicher gut, es kommt nur darauf an welchen weg du auch gehen möchtest. mein weg ist der nordamerikanische ureinwohner weg, da hab ich mit dieser ausbildung nicht sehr viel angefangen.

    aber ich finde sie okay.

    so weit ich weiß hat auch lucia mal eine interessante ausbildung hereingestellt, und zwar ist dieses institut in der steiermark.
    www.mt-kosmus.com
    ich bekomme regelmässig die zeitschrift von ihnen, also das was ich lese ist sehr interessant, aber ich hab dort noch nie ein seminar gemacht, mir ist es auch immer zu weit zum fahren.
     

Diese Seite empfehlen