1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schamanenplanet Quaoar

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Kunst und Lügen, 21. November 2005.

  1. Kunst und Lügen

    Kunst und Lügen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2005
    Beiträge:
    290
    Ort:
    am Schloss
    Werbung:
    Eine Reise durch den Kosmos


    Asteroiden Eine Reise durch den Kosmos

    Als im Juni 2002 Quaoar am Himmel erschien, begann bei den Astrologen weltweit das Interesse an Asteroiden zu wachsen.Was bedeutet es für uns Menschen wenn neue Himmelskörper am Himmel erscheinen-welche Aussagekraft hat der Asteroid?

    Quaoar wurde nach dem Schöpfungsmythos der Indianer Nordamerikas benannt, die in der Weissagungen der Hopi-Indianer als Warnung an die herrschende weisse Menschheit zum Ausdruck kommt. Das Leben in Zeitdruck-das Gängeln lassen von Aussen, immer reaktiv im Jetzt zu sein, der Missbrauch der Erdressourcen ohne der Erde Dank und Achtung zurückzugeben ,ist der Inhalt der Hopi-Weissagungen. Auch die Warnung vor dem Untergang der Menscheit, die an gedeckten Tisch verhungert und verdurstet, da alles Lebensnotwendige vergiftet und zum Verzehr nicht mehr taugt.

    Ich stelle nun eine Wirkungskraft Quaoar vor, der Verbindungen mit den alten Stämmen herstellen kann, reine Telephatie.Asteroiden wollen Innenschau bewirken, Deutungen sind in Meditation und Stille zu erstellen!

    Hier nun eine Quaoar-Erfahrung

    23.10.2002 ich sitze am PC und schreibe einen Artikel. Im Sessel neben mir sitzt R.M. und schaut die Tagesthemen, es war der Tag der Geiselnahme in der Moskauer Oper ,inszeniert von tschetschenischen Rebellen.Ich spüre eine Schwingung im Raum ,schaue zum Fernseher und "höre" die Frauen. Diese Frauen gingen in die Geschichte als schwarze Witwen ein, in Moskau war das erste Auftreten dieser verzweifelten Frauen. Ich sage R.M.: "Da sind Frauen dabei, als Geiselnehmerinnen." R.M. grinst , und winkt ab, Unmöglich. In der Nacht habe ich ein Posting ins I-Net gesetzt

    24.10.2002, 00:37

    Doch hatte niemals tiefere Macht dein Blick, Als du da. Abschied fühlend, still am Ufer. Standest, schwandest.Nur der Blick noch blieb und bebte über den Wassern.

    Dunkel folgte der Schein den leuchtenden Furchen. Und ich sah den Schaum der tiefen Flut, sah dein weisses Kleid zerfliessen, du Seele-- du Seele...

    Nelly Sachs

    Quaoar pendelt seit 2 Jahren über meinen Ascendenten. Er öffnet das dritte Auge-und es bringt Schmerz. Das Weibliche repräsentiert den Schutz und die Bewahrung der Heimat und der Herkunft-so sind die gequälten Aufschreie der tschetschenischen Witwen, die sich nun selbst zerstören-sprengen,ein erschüttern des irdischen Immunsystems.

    Quaoar stand am 23.10.02 auf 10 Grad Schütze Erstmalig ,da Quaoar ein Pendelasteroid ist, war er auf diesem Grad am 12.03.01 Danach nochmals am 17.12.01

    In dieser Zeit sollten schon die ersten Samen für die Geiselnahme und den Einbezug der Frauen ind aktive Geschehen gewesen sein.

    http://www.netzeitung.de/spezial/tschetschenien/213169.html

    Das Gift der Geiselnehmer war ein Gas. Gas ist Uranisch-Giftgas ist Uranus-Neptun. Angaben zur Zeit der Geiselnahme 23.10.2002 22:05 Moskau

    Ac-17 Grad Krebs

    Ein Mann steht mit einer Schriftrolle vor einer Tafel

    A man before a square with a manuscript scroll before him

    Dies ist ein Symbol für die intellektuellen Erfahrungen, die in erster Linie zur Weiterentwicklung unserer Fähigkeiten dienen, sowie für die Tatsache, dass wir im Leben die praktische Realität immer wieder auf ihre idealen Potentiale hin ausrichten müssen. Die bewussten Wahrnehmungen der Menschen müssen anhand logischer oder ethischer Kriterien bewertet werden, ob dieser Prozess nun bewusst stattfindet oder nicht. Es geht hier um die Aufmerksamkeit des Einzelnen für die Dinge, die möglicherweise für ihn von Bedeutung sind.

    Jones, Marc Edmund: Die sabischen Symbole in der Astrologie Edition Astrodata, 1994 CH-Wettswil, ISBN 3-907029-40-2

    17 Grad Krebs hat eine Mond-Saturn Qualität, die auch das Erscheinungsbild der Frauen-Witwen unterstreicht. An sich-vom Inhalt des sabischen Symbols ausgehend, ist ein Auseinandersetzten mit der eigenen Ethik, mit der Stellungsnahme ein Verständnis für die Lage mansch Brüder und Schwestern zu bekommen, nicht das vorschnelle Werten und Verteufeln dieser Leute. Blind sind wir doch allemal ,nur wenn ein grausam Ereignis geschieht wird wieder bewusst, das die Erde an Spaltung und Ignoranz leidet und stirbt.

    Der 17 Grad Krebs AC hat einen Spiegelpunkt zu Quaoar auf 10 Grad Schütze im 6 Haus, das Haus der seelischen Aussteuerung,sprich das Immunsystem, der Aurakörper. In Konjunktion steht Pluto auf 16 Grad Schütze im 6 Haus, sind es die Ahnen, die rufen?
     
  2. Kunst und Lügen

    Kunst und Lügen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2005
    Beiträge:
    290
    Ort:
    am Schloss
    Europas Schamanengeschichte!
    Es ist eine Mär, das Schamane ein trommelnder Indianer sei.
    Auch, das europäische Schamanenkultur nicht gäbe

    Hier einer der Urväter

    Chiron

    In der griechischen Mythologie ein Kentaur, ein Mischwesen aus Mensch und Pferd.

    Als sein Vater gilt der Kronos, seine Mutter ist Philyra, eine Tochter des Okeanos. Geboren soll er je nach Quelle in Thrakien oder in Thessalien sein.

    Chiron war ein Musiker, Seher und Arzt. Besonders seine Hand hatte große Heilkräfte. Chiron lebte in einer Höhle im Peliongebirge, war Vater von Okyrhoe und Endeis und Ehemann von Chariklo.
    Er war der Ziehvater und Lehrmeister von Achilleus, Aristaios, Asklepios und Iason, seine Tochter heißt Hippe, eine andere Endeis.

    Chiron gilt auch als einer der Lehrer des Herakles, den er in der Sternenkunde unterrichtete..


    http://www.sungaya.de/schwarz/griechen/chiron.htm



    Schamanen sind lehreiche Multitalente.
    Mit den Hufen fest auf der Erde!

    Liebe Grüsse
     
  3. Kunst und Lügen

    Kunst und Lügen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2005
    Beiträge:
    290
    Ort:
    am Schloss
    Die Hopi -Prophezeihung-kleiner Ausschnitt

    Wunsch zur Verbreitung der Prophezeiungen

    Ich habe gesprochen. Ich wünsche, daß diese Botschaft in alle Ecken dieses Landes und über die großen Wasser verbreitet wird, wo verständnisvolle Menschen diese Worte der Weisheit überdenken können. Das will ich. Menschen können verschiedene Meinungen über manche Dinge haben. Doch wegen der Natur des Glaubens, auf dem dieses Hopi-Leben basiert, erwarte ich, daß wenigstens einer zustimmen wird, vielleicht sogar zwei. Wenn drei zustimmen, ist es viel wert.


    Ich sehe immer nach Osten und bete die aufsteigende Sonne an, für meinen weißen Bruder, der kommt und die Hopi reinigt. Mein Vater Yukiuma sagte mir, daß ich der einzige sein werde, der die Führung zu dieser Zeit übernimmt, weil ich zum Sonnen-Stamm gehöre. Mir wurde gesagt, daß ich nicht einzuwilligen brauche, weil ich der Erste bin. Die Sonne ist der Vater aller Lebewesen seit Beginn der Schöpfung. Und falls ich, der Sonnen-Stamm, falle, wird dort kein lebendes Wesen mehr übrigbleiben auf der Erde. So stand mein Entschluß fest. Ich hoffe, daß ihr verstehen werdet, was ich versuche euch zu sagen.

    "Ich bin die Sonne, der Vater. Mit meiner Wärme habe ich alle Dinge auf der Erde geschaffen. Ihr seid meine Kinder und ich bin betroffen über euch. Ich schütze euch vor Schaden, doch mein Herz ist betrübt darüber, daß ihr meine schützenden Arme verlaßt und euch selbst zerstört. Von der Brust eurer Mutter Erde erhaltet ihr eure Nahrung, doch sie ist zu krank, um euch gesundes Essen zu geben. Was soll das werden? Wollt ihr eures Vaters Herz erfreuen? Wollt ihr die Krankheiten eurer Mutter heilen? Oder wollt ihr uns mit Traurigkeit verlassen? Ich will diese Welt nicht zerstören. Falls diese Welt gerettet wird, werdet ihr alle gerettet. Wer standhaft bleibt, wird mit uns sein, so daß wir glücklich sein werden in einer friedlichen Welt."
    Vorhersage des moralischen Niederganges

    Die Menschen werden die guten Dinge des Lebens verderben, werden dasselbe Leben leben, vor dem wir in die Unterwelt flohen. Der heilige Körper der Frau wird nicht länger verborgen bleiben, einem Akt der Verführung in Richtung sexueller Erlaubnis wird man sich erfreuen.
    Die meisten von uns werden in Verwirrung verloren sein. Als Beweis, daß etwas außergewöhnliches mit den meisten Menschen passiert, werden sogar ihre Führer verwirrt sein. Es wird schwierig zu entscheiden sein, wem zu folgen ist.
    Die, die mit der Kenntnis der heiligen Vorschriften beschenkt sind, werden dann sehr vorsichtig leben. Doch sie werden sich erinnern und sie werden den Glauben an diese Anweisungen haben und es wird das Schicksal der Welt auf ihren Schultern ruhen.

    Wenn die Hopi scheitern, wird das der Auslöser für die Zerstörung der Welt und der Menschheit sein. Ich habe gesprochen durch den Mund des Schöpfers. Möge der große Geist euch auf den richtigen Weg führen.«



    Interessant ist der Zusammenhang von der ent-Würdigung des Weiblichen und der Erdverseuchung-Erkrankung. Die Hopis sprechen als schamanische Seher
    unt treffen ins Schwarze
    Was gibt es aktuell an weiblichen Idolen.
    Silikonbrüstige -Lippennaufgeblasene Geschlechtslose!
    Sorry...sehr erotisch und weiblich kommt das nicht rüber.

    Die Gier alles zu haben und zu sein?
    Madonnas männlich herben Gesichtszüge
    sprechen für sich.
    Die blonde Popikone..
     
  4. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo liebe Freunde!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Quaoar_(Mythologie)

    Bin auf weitere Infos gespannt, ich finde es sehr interessant, die mythologische Seite näher zu umkreisen und einzufangen. Ich habe schon oft den Bezug zu Indianern gehört. Das mit dem Hopis finde ich jetzt wiederum interessant.

    Astrologisch wäre das sicherlich ebenso interessant zu untersuchen, die astrol. Bedeutung in einem Horoskop...
    ...ich selbst habe da als astrologisch interessierter jedoch auch noch nichts zu entdeckt und viele Astrologen brüten darüber ohne zu konkreten Ergebnissen gekommen zu sein - oder ich habe an den falschen Stellen geschaut. An einer Stelle hiess es: Bruch, Rausschmiss aus dem Haus. Aber das war eine individuelle Deutung, davon abhängig gemacht, was derjenige gerade erlebte und ist mit Vorsicht zu geniessen, - denn vielleicht täuscht man sich leicht über die Qualitäten eines Planeten. Oder es sind nur eine von vielen Entsprechungen.

    Liebe Grüße!
    Antidisch.
     
  5. Kunst und Lügen

    Kunst und Lügen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2005
    Beiträge:
    290
    Ort:
    am Schloss
    Hallo Antiditsch

    Der beste Platz ohne Nabelschau und Eigendünkel den Sternehimmel zu betrachten-ist das SchamanenForum;-

    Sternenschau ist des Schamanen Kunst!

    Astrologen degenerieren immer mehr zu hohlen Phrasendreschern.
    (die
    Autodidakten unter denen)
    nix halbs, nix ganzes

    ein Astrologe ohne fundierte Ausbildung ist nichts ausser ein netter Nachbar mit Tips in kleinen menschlichen Nöten.
    Ein fundierte Ausbildung geht über Jahre
    mit verschiedenen Diziplinen.
    Anbei ist es Leben-was ein Schamanenweg ausmacht-das verschmilzt zu einem Ganzen und hängt nicht in zersplitterten Tagesabschnitten -das Schizophrene an den Westlern.

    Quaoar ist auch der Rausschmiss und Zwangsbeheimatung
    siehe Indianer und Reservat
    Tschetschenien und Reservat
    etc.

    Urprünglich ist Quaoar der Schöpfergott der Tongva Indianer
    diese sind Künstler der Kräuter und deren Heilkraft.
    Google da mal-ist ein kleiner bescheidener Stamm in USA, der auch
    Zwangsbeheimatet wurde.

    Erst mal gruss
     
  6. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo Nachbar!

    So sehe ich das seit einigen Tagen auch. Aber wolltest du mit deinen übrigen merkwürdigen Blahblah die Astrologen pauschal verurteilen? Ts. Ts.
    Ich glaube du hast da schon so einige Erfahrungen gemacht, sonst würdest du nicht sagen, dass Astrologen zu hohlen Phasendreschern werden. Zum Teil gebe ich dir recht, ich habe so die eine Hälfte und die andere Hälfte kennen gelernt. Beide aber sind immer noch werte Menschen, die ich doch nicht missen will. Auch wenn sie sich in so vielen Dingen irren, und manchmal dummes Zeug labern, - unterhält man sich mit einigen von ihnen, oder versucht es, dann kommen sie selbst auf die richtige Methode, bekommen einige Eingebungen, erkennen das Missverständnis so manches mal wie ich selbst, - da lohnt sich der Dialog, denn so wie die, sind wir alle - die sind nämlich nicht alle bescheuert, weisst du? Irren ist menschlich. Aber du wolltest das auch bestimmt mal so richtig auf die scharfe Schneide legen und meinst es nicht so, wie ich es interpretiere.

    Aber wenn ich so über Schamanen reden würde, "die aus dem Westen", weisst schon, "die es dann nachmachen wollen", - würde ich auch einiges zu hören bekommen. Ich finde, das muss nicht sooooo deutlich gesagt sein, wie du es tust. Denn es gibt einige Autodidakten, die gerade dadurch, dass sie Autodidakten sind, dem schamanischen Kern der Astrologie sehr viel näher kommen, als es eine Verhunzelung durch irgendwelche organisiert pflaumigen Diplome möglich machen würde. Wie kommst du denn zu so einer negativen Sicht? Jahrelange Ausbildung kann auch ein Irrweg sein. Der sollte es mal mit tiefst möglicher Meditation und innere Stille versuchen.

    Okay. Jetzt möchte ich mal gerne erfahren, wie du zu dem 17. Grad Krebs Aszendenten gekommen bist.

    Ich habe einen Aszendenten von 27°26 Krebs.

    Mit der Zeit, die du angegeben hast: 23.10.2002 22:05 Moskau. (MEZ+3). Koordinaten für Moskau: 37°E35 57°N45

    Liebe Grüße!
    Antidisch
     
  7. Kunst und Lügen

    Kunst und Lügen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2005
    Beiträge:
    290
    Ort:
    am Schloss
    Hallo Antiditsch

    Leider kann ich mit deiner Antwort?
    nichts anfangen
    Habe ich Dich nach Senf gefragt;-

    Weshalb willst du verteidigen was sich von alleine ausmerzt.

    und weshalb meinst du zu wissen, was schaman und astrologe ist*g*

    und-du bist autodidakt?
    Schau-grass nicht alles ab-verteile nicht in die breite
    konzentriere dich aufs wesentliche
    dann weisst du wie ich den himmel berechne!

    Gruss
     
  8. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Liebe(r) Kunst und Lügen!

    Keine Ahnung, wo uns das hinführt. Wie berechnest du den Himmel?

    Ich werde aus deiner Antwort (?) wahrscheinlich deshalb nicht schlau, weil ich das Gras nicht wachsen höre, wie du es tust.

    P.S. Was ist eine Antwort und was ein Beitrag? Kommentar, - öffentliches Forum, so macht man das. Ist hier halt so üblich.


    Liebe Grüße!
    Antidisch.
     
  9. Kunst und Lügen

    Kunst und Lügen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2005
    Beiträge:
    290
    Ort:
    am Schloss
    Gründungsradix USA

    Bitte zwei mal anklicken!
    Quaoar pendelte die letzten 3 Jahre über den AC
    Der Fall der Türme war 8 Schütze(Quaoar)
    und!
    Sedna-die weibliche Schamanenkraft ist im Gründungsradix bei knapp 16 Fisch
    Am Tage des Turmfalls stand die Sonne bei 18 Jungfrau

    Gut-alles gewagt und neu!

    Die Hopis verfluchten Manhatten-es ist der Glasperlen-Spielfluch


    Babylons Umdrehwirkung

    Denkt mal mit
    Die Türme von Babylon entzweiten die Völker
    die Sprache verwirrte sich
    die USA hat mit der Gründung aus vielen Sprachen eine festgemacht-durch Wahl.
    Auch hier gab es den Betrug, durch Betäubung von Entscheidern.
    Es wäre Deutsch gewesen-wenn nicht manipuliert wäre

    Hi Antidisch

    bei neuen Erkenntnissen, die noch kaum Halt haben gibt es kein persönliches Geplänkel oder weiss besser*g*
    hier ist brainstorm angesagt mit unmöglichen Gedankengängen.

    freu mich, wenn du spass hast-zu denken,
    dann wird gedichtet
     

    Anhänge:

  10. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hi Kunst und Lügen,
    hast recht, genauso isses. Wenn das doch viel mehr Leute so sehen könnten...
    dann wäre das ganz schön. Und man kommt dann immer wieder auf den Boden zurück. Das ist doch auch irgendwie ein schamanistischer Akt.

    Und das mit unmöglichen Gedanken ist auch sehr gut, dann kommt mal Material zusammen, sofern es zumindest in den eigenen Augen desjenigen wert ist, das beizusteuern. Denn ich könnte ja auch sehr viel fabulieren...

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


    Chiron wird immer als Verwundeter gesehen. Ursprünglich im Mythos ist es so, dass Pholus dem Herakles Wein aus Gastfreundschaft anbot. Da wurde der grosse Bottich gelüftet und Wien ausgeschenkt.

    Dann wurden sehr viel mehr Kentauren durch diesen Duft des Weines angelockt. Pholus und Chiron sind nämlich Kentauren, und als dann ein Kampf entbrannte, kam Chiron um zu schlichten; doch Herakles in seinem Eifer die Kentauren zu besiegen, verletzte dabei den Chiron, den er eigentlich sehr gerne hat als Freund.

    Seitdem hat Chiron also eine Wunde und sehnt sich nach Erlösung.


    Im Gründungshoroskop der USA steht Chiron im vierten Haus, und im feurigen Zeichen Widder. Er hat ein Sextil zum Mars. Opposition zu Saturn. Man könnte das so sehen: Die USA sind immer sehr darauf bedacht, nicht verletzt zu werden (Saturn Opp. Chiron), sie fühlen sich schnell verletzt und bedroht oder wollen solches von Aussen durch Omnipräsenz abwehren und durch Kontrolle der Anderen, als hoher Richter (Saturn in 10). Man denke auch an die ATOMARE ABSCHRECKUNG. Chiron in 4: "bloss nicht dass wir zuhause angreifbar sind, also dort, von wo man angreift, herrschen, überwachen", Satelitten. Es sind mit dem Chiron in 4 auch FUNDAMENTE angesprochen. Wo auch immer diese verloren gehen könnten, kommen die USA daher und wollen sie sich sichern, sie sind auf Sicherung der Fundamente bedacht (Saturn in 10 in Opp. zu Chiron). Vielleicht auch in mancher Hinsicht mit dem Welthandel zusammenhängend: Eroberung von Handelszonen, mit der Motivation der (pathologischen motivierten, Chiron-bedingten) SICHERUNG, nicht in erster Linie wegen derm Anspruch zum Erobern.

    Der Mars im Sextil zu Chiron zeigt vielleicht: dass es ihnen immer wieder gelingt, sich aus Verletzungen heraus abzureagieren. Mobil machen, Verletzungen, Bedrohungen entgegen gehen... und dann auch schon EINBILDUNGEN, kollektive Wahnvorstellungen.

    Im Ganzen: sehr überheblicher Anspruch, Eitelkeit im Anspruch, sich selbst erheben über andere und deren Werte und Sichtweisen.

    Gruß!
    Antidisch
     

Diese Seite empfehlen