1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Saturn

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von ChrisTina, 18. Oktober 2004.

  1. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Werbung:
    Hi Ihrs,

    nein, ich hab mich nicht hier herein verirrt - ich bin bewusst da.

    Viele wissen, dass ich Null Ahnung von Astrolgoie hab - und mich auch mit den Planeten nicht beschäftige - trotzdem habe ich jetzt mal ne Frage dazu.

    Was verbindet man in der Astrologie mit Saturn?

    Und ich würde gerne alle negativen Dinge erfahren, welche dem Saturn zugeordnet werden, da ich gestern eine ko(s)mische Begegnung mit einem Menschen hatte, der irgendwie phobisch auf den Begriff Saturn re-agiert hat - ohne mir jedoch zu sagen, wo das Problem liegt.

    Nachdem ich aber ein neugieriger Mensch bin, dachte ich, frag mal hier, was der Saturn denn so schreckliches anstellen kann? Bei Google werd ich nicht wirklich fündig.
     
  2. auf|gefädelt

    auf|gefädelt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Unterwaltersdorf
    Hallo DU!!!

    Hier ein paar Stichwörter:

    Schwarz, Materie lastet auf der Seele, alles Leid über die Psyche durch Saturn, körperliche Schmerzen (Schmerz selber=Uranus und Wehtun=Mars), Not, Sorge, Kummer, Leid, die Vereinsamung, schwere Schicksalsschläge, Beschützer, Planet der Zäsur, Überprüfungsthema, Rohrstaberl Gottes, hemmende Funktion, Grenze des sichtbaren Sonnensystems, Grenze in jeder Hinsicht, Schwerfälligkeit, langsame Lauf, Minderwertigkeitskomplex, Oppostion der Sonne, Methodik und Schematik, Grundsatzfestigkeit, Zuverlässigkeit, ausgeprägtes Pflichtbewusstsein, zähe Zielverfolgung, Stur und Starrheit, Härte, Dogmatik (kirchlich), Vernichtung aller Andersdenkenden, Inquisition, Hüter der Schwelle, Bewusstseinsschwelle, trennt das Ober- vom Unterbewusstsein, Verdrändung ins Unterbewusste, Gewissen (psychische Beziehung dazu), Motive, Gedanken, Triebe, Konsequenz, Logik des Denkens, Auswirkungen im Alter, pessimistische Gedanken, Weltfeindlichkeit, Misstrauen, Kraft und Ausdauer, Formgebung, verdichtete Form, Gestaltungskraft, Konzentration für Schwerkraft, Pflicht- und Verantwortungsbewusstsein, Selbstsicht, Tiefe, Schicksal, Gipfelpunkt, Daseinskampf, Leid, Finsternis, Alte, Raum und Zeit, der Eigennutz, Selbsterhaltungstrieb, Formen und Zeitsinn, Verlust, Trauer, wegnehmende Prinzip (wenn es einem nicht zusteht!).

    brauchst noch die Krankeitsgeschichten? Oder vielleicht die saturnschen Berufe, oder Edelsteine??

    Hoffe du kannst mit den Stichwörtern etwas anfangen!?
     
  3. Namo

    Namo Guest

    Hi CT,
    das Symbol Saturn ist ebenso neutral, wie alle anderen Planenten-Symbole. Es ist nur die Perspektive, aus der man das Symbol betrachtet, die es als negativ wertet.

    Ein einfaches Ersatz-Symbol für Saturn ist eine Mauer: Im inneren der Mauer ist man geschützt, aber auch eingesperrt. Die Mauer ist nicht transparent. Der Versuch 'auszubrechen wird durch Härte begrenzt'. Deswegen steht der Planet Saturn im Horoskop auch für den Vater. Je nach Planet und Aspekt, kann das die verschiedenen Wechselwirkungen, die man mit Vätern haben kann, anzeigen. Ich habe eine Konjunktion zwischen Sonne und Saturn und bin ohne Vater aufgewachsen; er blieb im Weltkrieg II.

    Eine 'Begrenzung' oder ein 'Trennen' (diesseits & jenseits der 'Mauer') kann als negativ empfunden werden, aber eine Begrenzung kann auch als hilfreiche Führung erkannt werden, wenn ein junger Mensch unter 'offener Pubertulose' leidet ;) und seine Einbettung in einen sozialen Familienverband vergisst. Ist das 'Gesetz' des Vaters inakzeptabel, dann entsteht die 'Trennung' und Loslösung - die 'Befreiung von der Begrenzung' durch den Vater.

    Frag ihn mal nach seinem Vater.

    LG

    Namo
     
  4. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    hi tiderl :banane:

    Alles, was du hast - und leicht geht - zumindest Krankheitsgeschichten würden mich noch interessieren :kiss4:

    Ja - kann ich sehr viel damit anfangen.

    Wenn ich mir vorstelle, dass ich von dem, was du bisher geschrieben hast, überzeugt bin - und vielleicht auch noch etwas negativ denkend wäre - und dann kommt mir eine mit einem Saturn-Ritual - dann könnt ich mir schon vorstellen, dass die Pferde mit mir durchgehen. :schaukel:
     
  5. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Hi Namo,

    dank auch dir
    so wichtig ist er mir dann doch nicht - mir gings nur darum, etwas nachvollziehen zu können, warum wer diagonal auszuckt, nur weil ich es wage, auf einer meiner seiten ein - für mich harmloses, aber trotzdem wirkungsvolles - saturn-ritual zu beschreiben.

    rest siehe vor an tiderl :maus:
     
  6. Aurodael

    Aurodael Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Karlsruhe
    Werbung:
    Hoppla, und ich war mal auf Saturn inkarniert, und diese negativen Dinge finde ich bei mir teils wieder. Man man man. Außerdem gehe ich auch gerne den Saturn aus dem Weg. Es graust mich schon allein wenn ich mich erinnere was da für eine Planetenoberfläche war und welch Atmosphäre... so kalt und gefühlslos.

    Soviel von mir und meinen Erinnerungen

    Goldray
     
  7. auf|gefädelt

    auf|gefädelt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Unterwaltersdorf
    Hi ChriTina,
    hier noch die Krankheitsgeschichten:

    Gehör, Knochensystem, Haut (Begrenzung), Knochengerüst, Zähne, Haare, Ohren, Nägel, Milz, Knie, chronische Leiden, Verhärtung und Verkalkung, Rheuma und Erkältung, Übelkeit, Lähmung, Steine (zB Gallensteine usw), Verstopfung, Ausschlag, Taubheit, Zahnschmerzen, Abmagerung, langsame Tod, schmerzhafte Tod, hinfallende Krankheiten, Sturz, wenn du die Sonne miteinbeziehst ist zB Saturn/Sonne Konstellation = Herzinfarkt.

    Dann steht Saturn noch für sehr alte Männer, deshalb werden die meisten sehr böse im Alter, also eher starr und steif.

    Saturn steht auch für die Ahnen, für die Juden, Beschützer, Politiker, Forscher, tiefgründige Philosoph, Vater, Wucherer, Mönche

    Saturn steht für diese Tiere: Kamel, Esel und natürlich Steinbock

    dann steht er noch für alte Bäume mit kranker Rinde und für alle dunklen Edelsteine, Blei


    also tschüßi
     
  8. auf|gefädelt

    auf|gefädelt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Unterwaltersdorf
    ahja noch etwas:

    Saturn steht für das große Unglück!

    im Gegensatz zu

    Mars = das kleine Unglück
    Jupiter = das große Glück
    Venus = das kleine Glück
     
  9. Merkur-Uranus

    Merkur-Uranus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2004
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Berlin
    Also, ich weiß nicht:

    Zum Einen erscheint es mir doch ein wenig absurd zu sagen, man sei auf dem Saturn inkarniert gewesen! Man sollte seine eindrucksvollen Bilder und Gefühle, die aus dem Unterbewussten auftauchen, nicht vorschnell als "Inkarnationsthema" betrachten. Man kann getrost sagen: Diese Spinnerei hilft nicht wirklich weiter...

    Und auch mit der Bennung des Saturns als das große Unglück bin ich nicht wirklich zufrieden. Ich denke, es ist an der Zeit sich von den pauschalen und verurteilenden Aussagen der "alten Astrologie" zu verabschieden. So ist die Venus in Skorpion nicht einfach nur niederträchtig und gemein und so ist Saturn auch nicht das große Unglück.
    DAS GROSSE POTENTIAL trifft es da schon eher. Man bedenke, wie viel irdische Kraft man besitzt, wenn man lernt, mit den Grenzen der Realität umzugehen.

    Wenn nun ein Mensch eine heftige Abneigung gegen Saturn entwickelt, so ist dies oftmals ein Zeichen dafür, dass er sich weigert seine Verantwortung zu übernehmen. Wir leben auf der Erde und dass nicht ohne Grund.

    Liebe Grüße

    Merkur_Uranus.
     
  10. auf|gefädelt

    auf|gefädelt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Unterwaltersdorf
    Werbung:
    Lieber Merkur-Uranus,
    es hat alles zwei Seiten, also man kann es positiv leben = große Potential und negativ = große Unglück

    ChrisTina wollte die negativen Seiten dieses Planeten wissen!

    Noch eines, Ich mag den Saturn total gern, selber Steinbock, wobei mehr der Löwe aus mir rauskommt. Lese wahnsinnig gerne über diesen Planeten und auch über Pluto, sind meine Favoriten.
    Weil der Saturn im Endeffekt nur die Wahrheit aus JEDEM rausholt, es ist kein Hinterlistiger und Falscher, aber wenn man halt in die Starre des Saturns reinfällt - na Grüß Gott - er will auf jeden Fall das die Wahrheit rauskommt und er holt sie auch!

    Die Venus im Skorpion ist doch ein Wahnsinns Sexualitätsthema, ist doch positiv!?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen