1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Rider Karten oder Lenormand Karten?

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von Ivory, 6. Dezember 2008.

  1. Ivory

    Ivory Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    27
    Werbung:
    Hallo,

    ich bin eine Anfängerin, was das Kartenlegen angeht. Bis jetzt habe ich immer mit dem Rider Karten gearbeitet. Jetzt habe ich gesehen, dass hier viele mit Lenormandkarten arbeiten. Könnt ihr mir vielleicht das Für- und Wider der beiden Systeme erklären? Ich weiß bis jetzt nur, dass es bei Lenormandkarten nur 36 Karten gibt, im Gegensatz zu den 78 bei den Rider-Karten.
     
  2. Kahlan

    Kahlan Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    545
    Also ich lege mit beiden Karten, den RW-Tarotkarten und den Lenormand.

    Tarot spiegelt eher die inneren Prozesse wieder, woraus sich äußere Ereignisse ableiten lassen.

    Lenormand spiegelt eher äußere Ereignisse wieder.

    Ich benutze die Karten unterschiedlich, wenn ich bsp. das Beziehungsspiel lege (Frage nach den Gefühlen von zwei Menschen) nehme ich eher die Tarotkarten. Im großen Blatt mit den Lenormand gelegt, sieht man, was von außen auf einen zukommt.

    Ein Beispiel:

    Ich frage nach dem Verlauf einer beruflichen Angelegenheit.

    Bei den Lenormand ziehe ich vielleicht Anker-Mäuse, was soviel wie Kündigung bedeutet.

    Bei den Tarot ziehe ich vielleicht die 10 der Schwerter, ein Ende, was ich hier ebenfalls als Schlusstrich, Kündigung deuten würde, jedoch spiegelt diese Karte eher das innere Empfinden wieder, während Anker-Mäuse die äußeren Ereignisse zeigen.
     
  3. Ivory

    Ivory Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    27
    Danke, das hilft mir weiter. :kiss4::kiss4:
     
  4. sternenblume

    sternenblume Guest

    hallo ivory,

    ich beschäftige mich seit gut einem jahr intensiv mit den lenormandkarten, bin also noch mächtig am lernen :). im laufe der zeit habe ich aber die erfahrung gemacht, daß ich auch in tiefere ebenen vorstossen kann, ähnlich wie beim tarot.
    du kannst hier die karten in ihrer einzelbedeutung nehmen, aber erst in kombination mit anderen karten ergibt sich eine geschichte. du kannst alltägliche dinge beleuchten, aber genauso gut hintergründe aufzeigen. im lenormandforum gibts einige deuterinnen, wo ich manchmal denke, daß sie röntgenaugen haben ;). schau doch mal bei uns rein... wir freuen uns immer über zuwachs.

    lg anne
     
  5. Ivory

    Ivory Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    27
    Danke für das Angebot, ich sehe mich gerne mal im Lenormand Forum um. Im Moment habe ich aber noch keine Lenormandkarten, nur Tarot-Karten. Warum hast du dich denn für die Lenormandkarten entschieden?
     
  6. sternenblume

    sternenblume Guest

    Werbung:
    gute frage... ich hab mit tarotkarten angefangen, klappte nicht so richtig. dann hab ich mir ein kipperdeck gekauft, das war auch nicht so richtig "meins". schließlich bin ich zu den lenormands gekommen, wo ich anfangs auch nicht so klarkam. ich hab dann einen kurs besucht in einem anderen forum reichlich übung gehabt.. dann hab ich mir die blaue eule geholt und mit der klappt das...:). also eigentlich bin ich durch ausprobieren zu den lennies gekommen, ganz unspektakulär...
     
  7. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Werbung:
    Also auch mit dem Tarot kann man sehr gut äußere Ereignisse erkennen, ist einfach Übungssache und eine Frage des Zugangs. Wenn dir die Karten zusagen und du wirklich Lust hast dich damit näher zu befassen mach es, falsch kann es nicht sein.

    Die Lenormandkarten finde ich sehr interessant, bin aber bisher beim Tarot geblieben....ich finde es einfach unglaublich faszinierend und es gibt selbst nach vielen Jahren noch sooo viel zu lernen:)
    Irgendwann werd ich mir aber auch noch einmal die Lenormand zulegen...interessieren tut es mich schon....

    Lieben Gruß,
    Anakra
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen