1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Respekt an alle Verschwörungstheoretiker

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Sentinel1980, 9. Januar 2011.

  1. Sentinel1980

    Sentinel1980 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    566
    Ort:
    ..... da wo ich zuhause bin .....
    Werbung:
    Damals 1933 in Deutschland, hat man die Geschwister Scholl und deren Freunde, als Verschwörungstheoretiker an die Wand gestellt.

    Respekt also an die soggenanten "Verschwörungstheoretiker", die Mitglieder der Bewegung Weiße Rose von damals.

    Auch heute noch werden Verschwörungstheoretiker und Systemkritiker nicht mit dem Respekt behandelt, den sie eigentlich verdienen.

    Mein Respekt an der Stelle an alle Truther, Verschwörungstheoretiker oder wie man die sonst noch so nennt.

    Ich glaube an die Echtheit von so einigen Verschwörungstheorien, aber auch daran, dass wir Menschen die Fahigkeit verloren haben, die heiligen Bücher zu verstehen, oder auch irgendwelche Verschwörungen von größeren Ausmass. Ich glaube an die Echtheit der Protokolle der weisen von Zion, aber auch daran, dass sie Niemand verstehen kann.
    Auch sind wir nicht in der Lage das Gesamtbild zu erkennen.

    Was die Wege des weigen und heiligen Vaters angeht, da tun sich sogar die großen heiligen schwer. Selbst die sind noch am lernen von Ihm und sind immerwieder verblüft über seine Größe.

    Mit dem Thema möchte ich vorrallem eines, die Gegener von Verschwörungstheorien dazu bewgen, die Verschwörungstheoretiker mehr zu respektieren, Ihnen verdanken wir viel. Und denen die daran glauben, möchte ich Munition liefern. Immer wenn ich hier in Deutschland mit Leuten über das Theme rede und den Vergleich mit der der Weißen Rose bringe, oder auch von Anti Raucherkampanie 1950, oder von den Watergate Skandal erzähle, dann sind das schon Argumente, vorrallem Fakten aus der Geschichte, wo Verschwörungen größeren Außmasses aufgedeckt wurden. Verschwörungen egal in welcher Dimension, ob klein oder teuflischen Ausmasses, sind gar nicht so weit an den Haaren herbei gezogen. Selbst die Juden fallen ja immer wieder vom Weg ab, auch dahinter stecken teuflische Mächte.
     
  2. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    *** Thema verschoben ***
     
  3. Sentinel1980

    Sentinel1980 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    566
    Ort:
    ..... da wo ich zuhause bin .....
    ja mit der themen zuordnung in diesen rießen forum tue ich mir schwer.
     
  4. Der Tor von Gor

    Der Tor von Gor Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    9.772
    Ort:
    Wien


    Uhm nur um Unklarheiten vorzubeugen :

    Die Geschwister Scholl wurden 1943 hingerichtet und getötet ( enthauptet)


    Tvg
     
  5. Sentinel1980

    Sentinel1980 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    566
    Ort:
    ..... da wo ich zuhause bin .....
    ja genau, ich hab ja ein wenig über die auf Wikipedia nachgelesen und ganz zu schweige von dem was aus der Geschichts -Unterrricht, ich komme ja aus München, bei mir hängen geblieben ist. AufWikipedia ist bei mir auch die Verknüpfung zu Verschwörungstheorien gekommen, da man dieses Wort ja laut Wiki in der Anklage gegen die verwendet hat.

    Betrachtet aus der aktuellen Zeit, geht die herrschende Meinung immer schlecht mit Kritikern und Systemgegener um.
     
  6. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    6.880
    Werbung:
    LOL

    Sentinel ... du hast dich da wohl ein bisschen verlesen ... die Scholls (bzw. generell Dissidenten im Dritten Reich) wurden nicht als Verschwörungstheoretiker hingerichtet worden, sondern als Verschwörer (sie verschworen sich gegen das System).

    Den Versuch, hier Verschwörungstheoretiker auf ein Treppchen mit Dissidenten, echten (!) Systemkritikern und dem, was man in billigen Hollywood-Filmen als "Helden" bezeichnen würde zu stellen finde ich nicht nur äußerst witz- sondern über alle Maßen respektlos.
    Du vergleichst hier Leute, die für ihre Meinung, für ihre Einstellung ihr Leben gelassen haben mit ein paar ungebildeten, paranoiden, leichtgläubigen Pseudoalternativen, die nichts anderes tun als immer nur gegen den "Mainstream" zu wettern und ohne jegliches Fachwissen oder die Fähigkeit, sinnvoll zu recherchieren verrückteste Theorien zusammenstöpseln. Dass ein Haufen der Verschwörungstheorien und/oder -theoretiker aus dem rechtsradikalen Eck kommen, verleiht deinem Vergleich noch eine Prise ungewollten Zynismus.
     
  7. Dirtsa

    Dirtsa Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Steiermark
    Mit dem Strom zu schwimmen ist einfach, dagegen unbequem. Ich würde die Andersdenkenden von heute nicht mit den Scholls vergleichen, denn die waren im Widerstand gegen ein Regime.
    Die sogenannten Verschwörungstheoretiker weisen nur auf sachen hin die in den Medien nicht erwähnt werden.
    Oft sind die öffentlich vorgekauten Erklährungen solche, die einen haufen Fragen überlassen. Oft habe ich den Eindruck falsch informiert worden zu sein.
    Das vom sogenannten Mainstream. Man muss eben selber genauer hinsehen.
    Die Bildung solcher die jetzt auf die angeblich ungebildeten Verschwörungstheoretiker wettern, scheint auch nicht weit her zu sein.
    Liest man z.B. Wikileaks auf englisch und sieht dann die bruchteilhaft herausgepickten Informationen die in den Medien zu finden sind, dann kann man sich auch seinen Teil denken.
    Hier sieht man auch, dass jemand verfolgt wird, weil er die ganzen Schweinereien eines Systems aufdeckt.
     
  8. checkerlady

    checkerlady Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    499
    Ort:
    NRW
    Hi,

    ja gute Antwort , es gibt viele Fragen in heutiger Zeit und man will sich nicht für dumm verkaufen lassen und deshalb
    sucht man nach Wahrheiten,Theorien,und man kann alles aus verschiedenen Blickwinkeln durchleuchten.
    Jeder sucht seine eigene Wahrheit und seine Realität.
     
  9. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
    Die Menge schwankt im ungewissen Geist,
    Dann strömt sie nach, wohin der Strom sie reißt.

    Johann Wolfgang von Goethe

    Die Masse erhebt sich nie zur Höhe ihres besten Mitgliedes, im Gegenteil, sie erniedrigt sich zum Niveau ihres schlechtesten.
    Henry David Thoreau

    Die Tendenz der Herde ist auf Stillstand und Erhaltung gerichtet, es ist nichts Schaffendes in ihr.

    Friedrich Nietzsche

    Es ist ein Unglück, so weit gekommen zu sein, daß als der beste Prüfstein der Wahrheit die Menge der Gläubigen gilt, in einem Gewimmel, in dem die Zahl der Narren die der Weisen um ein so Vielfaches übertrifft.

    Montaigne

    Es ist leicht, in der Welt zu leben, nach der Meinung der Welt; es ist leicht, nach der eigenen zu leben in der Einsamkeit; aber der große Mensch ist der, der mit perfekter Süße mitten in der Menge die Unabhängigkeit der Einsamkeit bewahrt.
    Ralph Waldo Emerson

    Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten.
    Seneca

    Und auf vorgeschriebnen Bahnen
    Zieht die Menge durch die Flur;
    Den entrollten Lügenfahnen
    Folgen alle. - Schafsnatur!
    :schaf: :schaf:
    Johann Wolfgang von Goethe

    Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn.
    Verstand ist stets bei wenigen nur gewesen.

    Friedrich von Schiller
     
  10. Palimm

    Palimm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2010
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Erde, D, HL
    Werbung:
    Da hat aber einer seine Hausaufgaben und Briefinginhalte inhaliert. Mit einem Handstreich mal eben alle echten und gefakten VerschwörungsAnklangeTheorien gegen Volksverräter und Vaterlandsverkäufer in die radikale Ecke verschoben und gekonnt einen anrüchigen wenig gewollten Beigeschmack mit hineingezaubert. WAU :thumbup:

    Wird die Existenz von Verschwörern in den Reihen der hierarchischen Pyramidenstrukturen auch nicht verdunkeln oder undenkbar machen.
    Trotzdem, Respekt! Für jene die's tun und für jene die's nicht sein lassen können, Fragen zu stellen und auf Antworten zu beharren.
    Respekt natürlich auch an jene Bauernopfer die man fürs Volk als "Verschwörer" opferte oder im Nachhinein als Märtyrer feiern muss! Auch nur Leute die auf irgenteine Mär hereinfielen, die man uns heutzutage so vielerorts als Theorie verkauft. Mär, Märtyrer und Märchen haben immer genug Wahrheit im Gepäck um als Täuschung für den Geist durchzugehen.
    Nachschlag in Geisterverwirrung stehts willkommen ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen