1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Psychiatrie - Schizophrene Psychose oder doch Hellhörig?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Heviya, 31. Mai 2016.

  1. Heviya

    Heviya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2016
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Guten Abend allerseits

    Ich hoffe ich bin im richtigen Forum (sonst Thema verschieben? Danke).

    Ich habe über das Thema der Hellhörigkeit etwas gegoogled und auch hier im Forum einige Beiträge gefunden...

    Jetzt würde ich gerne meine Geschichte erzählen. Ich wünsche mir, dass jemand das liest und mir eventuell "helfen" kann... Ich leide sehr.

    Es fing als Kind bereits an... Ich hörte meist Nachts, wenn ich ins Bett ging, immer eine mir bekannte (aber immer wieder eine andere) Stimme, die meinen Namen rief.

    Und dann fing es vor 4 Jahren an. Heute bin ich 27 und höre seither jeden Tag Stimmen.

    Vor 4 Jahren wurde ich gestalked. Von einer ehemaligen Freundin. Sie stand mit ihren Freunden vor meiner Tür und sprach über mich und was sie alles vorhatte. Anfangs hörte ich nicht richtig, aber ich habe es auch zu ignorieren versucht. Dann schlief ich eine Nacht drüber und am nächsten morgen hörte ich praktisch ALLES was sie abmachten. Schreckliche Sachen hatten Sie vor mit mir. Also vermied ich jeweils gewisse Plätze und hörte auch mit einem Kurs auf, weil sie mich nach meinem Kurs "erwischen" wollten.

    Ich wurde regelrecht paranoid. Irgendwann hörte ich die Stimmen sogar im Wohnzimmer. Ich sass mit meiner Cousine und Schwester und wir hörten Musik. Sie fingen an rumzualbern und ich hörte "die Stimmen". Wie sie über mich sprachen.

    Irgendwann hörte ich diese Stimmen auch, wenn ich nicht daheim war. Und es wurden immer wie mehr Stimmen... männliche, weibliche - alle hatten einen Namen und ihre eigene Persönlichkeit. Ich war/bin gedanklich ständig im Dialog mit den Stimmen. Sie geben mir keine bösen Befehle. Sie kommentieren einfach alles was ich mache und machen sich lustig darüber.

    Auch habe ich bereits Bilder gesehen. Gesichter von ihnen.

    Auch habe ich sie gespürt. Einmal, als ich eigentlich friedlich am schlafen war, fühlte es sich an als ob mir jemand eine Ohrfeige verpassen würde. Ich schreckte auf und hörte einige Zeit danach eine Stimme im Gespräch mit einer anderen: Sie hätte mir eine Ohrfeige verpasst. Einfach so, weil ich sie nerven würde.

    Zwei mal passierte mir folgendes: ich lag schlafend in der Nacht im Bett. Dann spürte ich wie "etwas" sich auf meinen Rücken setzte und ich spürte zwei Hände auf dem Rücken, die mich rüttelten und versuchten die Decke zu schnappen. Und dann hörte und spürte ich, wie "etwas" auf dem Bett auf und ab sprang.

    Am nächsten Tag sprachen die Stimmen darüber, dass einer von denen das getan hätte. Sie sind ständig im Dialog MITEINANDER und reden sogar ÜBER den anderen. Und über mich. Und auch MIT mir.

    Es kam auch vor, dass ich Energien wahrnehmen konnte. Sie hatten verschiedene Farben: weiss und gelb hauptsächlich.

    Eine Zeitlang sah ich immer grüne Lichter draussen (ich sass dann immer auf dem Balkon). Mein Freund konnte sie nicht sehen...

    Ich weiss nicht, was ich mir wünsche oder erhoffe... dass ich hellhörig bin? Oder eine Psychose habe und mein Hirn den merkwürdigsten Streich mit mir spielt. Dass mein Verstand zu so etwas fähig ist, macht mir Angst.

    Ich war bereits 3 Mal in der Psychiatrie, stationär. Ohne Erfolg. Die Ärzte dort sind/waren selber unfähig mir eine Diagnose zu geben, weil ich so klar im Kopf bin, trotz allem. Ich kann Realität noch wahrnehmen und bin nicht davon überzeugt, von etwas "höherem" besucht zu werden. Und ich konnte so klar über meine Symptome sprechen. Ich wurde natürlich vollgepumpt mit Medikamenten. Bin heute noch auf Medikamente, aber nicht so stark wie auch schon. Und gewirkt haben sie null...

    Ich bekomme so vieles in meinem Umfeld mit und hörte auch an der Uni immer wieder wie Leute über mich oder andere sprachen, obwohl sie weit weg sassen.

    Auch träume ich meist Sachen, die passieren oder passieren werden... Schon als Kind.

    Ich könnte noch so vieles erwähnen, aber das reicht mal für den Anfang denk ich.

    Ich bedanke mich im Voraus für eure Antworten. Was denkt ihr darüber ?

    Ganz liebe Grüsse
    Heviya
     
  2. Spirituss

    Spirituss Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2016
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Graz
    Durch einen bestimmtes Lebens Ereignis ist dir dein Kanal geöffnet worden den du schon immer hattest, nennen wir es von inkarnationen. Du bist ein echtes Medium. Du bist auch nicht krank im Geist, nur solltest Du lernen mit deiner Fähigkeit umzugehen. Und bei dir ist ein durchgehaus für diverse Geist Wesen das solltest Du auch Steuern lernen und einige Wesen gehören auch entfernt aus deinem Umfeld. Du Besitz als Medien ein tolle Gabe lerne langsam damit umzugehen. Hole dir wenn nötig optimale energetische Hilfe. Ansonsten ist alles ok mit dir. Viel Glück noch beim umsetzen.
     
    trollhase gefällt das.
  3. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Paranoide Schizophrenie und echte Hellhörigkeit schliessen sich nicht unbedingt aus.
    Es löst aber in dem Fall oft mehr Stress aus als es Gutes bringen kann, deshalb macht es für den eigenen Seelenfrieden sicher mehr Sinn den Kanal geschlossen zu halten bis man gesund genug und entspannt genug damit umgehen kann.
     
  4. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.076
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Sag mal, wie kommst du dazu, so etwas zu behaupten? Ich finde das geradezu fahrlässig...
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2016
    SoulCat, tantemin, Palo und 8 anderen gefällt das.
  5. 0bst

    0bst Guest

    Bitte um Beistand durch die, die weiter entwickelt sind und dir helfen wollen.
     
    the_pilgrim gefällt das.
  6. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.260
    Ort:
    Kassel, Berlin
    Werbung:
    es gibt ein Forum, welches sich speziell mit dem Stimmen hören befasst.
    da haben die Leute Erfahrung damit und Ahnung von diesem Thema.
    ich habe da schon viele Schilderungen gelesen, die sehr an deine erinnern.

    es heißt forum.stimmenhoeren.de
     
    Shania, MichaelBlume, Loop und 2 anderen gefällt das.
  7. WithoutName

    WithoutName Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2014
    Beiträge:
    7.983
    Hattest du schon mal die Chance mit einer oder gar mehreren Personen abzugleichen, ob sie wirklich das sagten/dachten, was du meinst von ihnen gehört zu haben?
    Sind es nur schlechte Dinge, die du hörst?
     
    Grey gefällt das.
  8. Heviya

    Heviya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2016
    Beiträge:
    8
    Vielen Dank für eure Antworten!!

    Klingt sinnvoll.

    Oh, vielen lieben Dank. Ich werde da mal reinschauen.

    Nein, die Chance hatte ich nicht. ABER die Stimmen behaupteten etwas über meine Schwester. Sie hätte etwas ganz bestimmtes getan. Davon wusste ich NIE was und ich sprach meine Schwester darauf an. Sie schämte sich dafür und musste zugeben, dass sie es getan hat.

    Es sind hauptsächlich schlechte Dinge, die ich höre. Aber auch völlig "neutrale" Gespräche unter ihnen. "Hast du mir mal eine Zigarette? Danke." - so auf die Art und Weise.

    Liebe Grüsse
    Heviya
     
    Yogurette gefällt das.
  9. Geistheiler71

    Geistheiler71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2016
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Germany/ Flensburg
    Upsi, da hast Du Dir einen esoterisch- himmlischen Ketzer eingefangen, kenne ich...bin ich aber wieder los geworden...aber einfach war das nicht, ich hörte auch die Stimmen, der Ketzer sprach aber in erster Regel mit mir...
    Du hast aber einen anderen der sich so verhält wie Du es erlebst...:rolleyes:
     
  10. Kaktus

    Kaktus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2016
    Beiträge:
    257
    Werbung:
    Hinsichtlich Stimmenhören und der Abgrenzung zu sogenannten psychischen Störungen hilft dir vielleicht auch dieser Arte Beitrag http://future.arte.tv/de/stimmen-im-kopf
     
    Roti gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen