1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Progressionshoroskop (aus Thread rückl. Planeten)

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Kira, 9. Dezember 2009.

  1. Kira

    Kira Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    428
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo!

    Folgender Post hat meine Aufmerksamkeit erregt.

    Habe ich das richtig verstanden, jeder Tag nach der Geburt entspricht dieser Methode dem entsprechenden Lebensjahr?

    Werden da von der Geburtsuhrzeit weg immer 24 Stunden für einen Tag gezählt?

    Denn dann müsste ich jetzt schön langsam schwer erkranken und für 7 Jahre gänzlich als Mutter für meinen Sohn wegfallen, da ich einen Tag nach der Geburt ins Kindbettfieber gefallen bin und ich froh bin noch zu leben, sprich mein Kind hatte mich nach einem Tag seiner Geburt schon nicht mehr für 7 Tage und nach den 7 Tagen noch ein paar Tage nur so halb, bis ich mich halbwegs erfangen hatte.

    Was meint ihr dazu?

    Liebe Grüße
    Kira
     
  2. Astromona

    Astromona Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    81
    Hallo Kira,

    das nennt man Sekundärprogressionen.

    Ich erkläre es dir hier auf ganz einfache Art.

    Du zählst zu deinem Geburtstag soviele Tage dazu wie du alt bist.

    Also, ich bin am 28. April 1989 geboren, (nur ein Beispiel) und bin 20 Jahre alt. Ich zähle also zum 28. April 20 Tage hinzu und komme auf den 18. Mai.
    Oder ich bin am 7.Dezember 1979 geboren und bin 30 Jahre alt. Also rechne ich zum 7.Dezember 30 Tage hinzu,- für jedes Lebensjahr 1Tag- und komme somit auf den 6. Januar 1980. Was du jetzt nur noch tun mußt, ist die Uhrzeit deiner Geburt dazunehmen.

    Geboren am 28. April 1989 um 19 Uhr in Wien - mein Radix
    Geboren am 18. Mai 1989 um 19 Uhr in Wien - mein sekundärprogressives Radix

    Nun siehst du nach, ob diese vorgerückten Planeten und Achsen einen Aspekt zu deinen Radixplaneten bilden und in welchem Radixhaus sich der progressive Mond befindet.

    Das ist eine einfache und schnelle Methode. Natürlich lassen sich die Planeten für jeden einzelnen Monat weiter dirigieren, aber das muß für den Anfang nicht sein.

    Liebe Grüße von Monika
     
  3. Lightdreamer

    Lightdreamer Guest

    Was hat das ganze für einen Sinn :confused:
     
  4. Mnemosyne

    Mnemosyne Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    612
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    hi,

    stell dir das vielleicht so vor das radix ist das knochengerüst und die progression das fleisch das darübergezogen wird,

    es gibt die verschiedensten techniken das horoskop vorzuschieben und sie alle haben etwas je nach dem mit welcher technik man arbeitet oder welche man bevorzugt etwas gemeinsam,sie repräsentieren symbolisch die innere entwicklung des betreffenden,

    denn sie sind völlig unanbhängig von der äußeren welt,ein vorgeschobenes horoskop ist auf niemanden anderen übertragbar und sie zeigen etwas über die natürlichen lebenszyklen auf, immer in verbindung zum samen der das radix ist und dazu braucht es ein wissen der lebensyklen das ist voraussetzung und für meine begriffe superspannend überhaupt in verbindung mit transiten und solaren und rythmen und und und....einfach genial!
     

Diese Seite empfehlen