1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Plutoenergien richtig nutzen oder ...

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Gelbfink, 6. März 2015.

  1. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.274
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Hallo liebe Astrologiefreunde und Plutoforscher,
    hier habe ich ein paar Radix-Daten für alle, die sich dem Thema Pluto etwas näher widmen. Ich stelle hier ein paar Radixdaten vor und gebe den Plutointeressierten die Möglichkeit sich mit ihren Gedanken auszutauschen. Bitte den Fokus oder Schwerpunkt auf den Pluto in den Häusern mit seinen Aspekten betrachten und die Konsequenzen, die sich daraus ergeben haben könnten. Vielleicht gibt es wertvolle Ansätze, vorhandene Anlagen in 2015 sinnvoll zu nutzen. Das eine kann ich nur dazu verraten - in 2015 ist ein Berufswechsel zwingend notwendig. ;)

    •S1 12.12.83, 10:43 – Ißyk-Kasachstan
    •S3 08.04.1965, 21:07 - Schwabmünchen, Deutschland
    •S4 16.02.89, 02:51 – München, Deutschland
    •S5 30.04.83, 16:19 – Altötting, Deutschland
    •S6 23.12.77, 20:34 – Reschitz, Rumänien
    •S8 26.01.77, 08:14 – München, Deutschland
    •S9 27.06.65, 13:39 – Fürth, Deutschland
    •S10 20.11.78, 06:00 – Liaoning, China
    •S11 14.04.83, 21:13 – Schongau, Deutschland
    •S12 08.01.83, 16:52 – Halle/Saale, Deutschland

    Ich freue mich auf regen Austausch - Beste Grüße Gelbfink
     
  2. Schlottelmeyer

    Schlottelmeyer Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2015
    Beiträge:
    68
    Hallo Gelbfink

    ich antworte mal hier

    Danke sehr.
    Nunja es gibt gewisse Trends auch in der Astrologie denen ich versuche so objektiv wie möglich zu begegnen. Früher war es der Mars dann war es der Saturn und heute ist es eben der Pluto. So nehme ich dies jedenfalls wahr.

    Zum Thread Thema. Ich bin was die Astrologie betrifft kein Arnold oder vielleicht auch Gelbfink die hier aus dem Ärmel nen Bomben text dazu Zaubern könnten aber möcht auch keine scheu Zeigen meine beobachtungen bzw. wissen dazu kund zu tun.

    Ich denke in dem Haus wo Pluto steht, herrscht zunächst ein aus dem unbewussten gespeistes unbehagen, eine Angst vor dem eigen-er-leben, auf hausebene, dass durch eine vorstellung ersetzt wurde an die man sich gebunden hat. dies ist eher unbewusst und unbewusstes zerstört sich selbst.
    Im licht des eigenerlebens bzw. des bewusstseins zerfällt die vorstellung und gibt damit die gebundenen Kräfte des Pluto frei.
    Die negativen Kräfte beziehen sich lediglich auf die aufrechterhaltung der vorstellung die ein regelrechter energier Vampir ist. Die freigewordnen gebundenen Kräfte
    wirken auf transformative art und weise auf einen selbst und auch auf die Umwelt und wirken letztendlich Heilend und schöpferisch manchmal sogar Revolutionär woraus etwas neues entsteht mit dem Spiegelschatten im Wassermann.

    Auf kollektiver Ebene zeigt wie ich finde der transit von Pluto im trigon /sextil zu Michail Gorbatschows Pluto in 10 in Opposition zu Saturn in 4 um 1990 - 1991 die erlösten Umgang einer solchen konstellation auch wenn Er damit leben muss dass viele Konservative der Heimat Ihn verachten aber es gibt ebensoviele die ihn preisen.


    Liebe Grüße
     
    Urajup, Schakal, flimm und 2 anderen gefällt das.
  3. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.975
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Schlottelmeyer,

    Schön, wenn du deine Gedanken zu diesem Thema mitteilst! Keine Sorge, ich lerne ebenso ständig hinzu, halte die Skala nach oben immer offen. Genau, der Pluto kann der besagte blinde Fleck in einem selbst sein, und es ist nicht so einfach, ihn verstehen zu können. Mir geht da so wie mit "Gottes Gedanken sind nicht des Menschen Gedanken und des Menschen Gedanken sind nicht Gottes Gedanken!"! Mein Lehrer Bruno Huber meinte zu Pluto: "Lassen sie Pluto zunächst in der Deutung weg, Sie könnten sich damit selbst meinen!" Auch Thomas Ring schrieb in seiner vierbändigen "Astrologischen Menschenkunde" nichts über Pluto. Er argumentierte, dass Pluto ja erst 1930 entdeckt wurde, und er sich daher scheute, ihn zu bedeuten. Ich kann jedenfalls meiner Auffassung nach das allerbeste Buch über Pluto empfehlen. Geschrieben hat es Jeff Green, der selber jahrelang im Vietnamkrieg einiges erlebt haben dürfte. In der Huberschule gilt Pluto als Transformationsplanet, als übergeordnete Instanz, als Quelle allen Wissens. Pluto wäre der göttliche Allvater, Uranus die göttliche Mutter und Neptun das göttliche Kind.

    Hallo Gelbfink,

    Gute Idee von dir dieser Thread! Sicher, hier werden immer wieder unterschiedliche Methoden zum Vorschein kommen. Aber gerade das bringt Vielfalt und gute Spannung mit sich! Werde mir ein oberes Beispiel rauspiken und mich wieder dazu melden!

    Einstweilen alles liebe!

    Arnold
     
  4. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.274
    Ort:
    Bayern
    Hallo Schlottelmeyer,
    vielen Dank für die ersten Gedanken. Keine Sorge, alles was geschrieben wird, wird auch gelesen. Deine Gedanken sind sehr wertvoll und tragen mit zum Gesamtverständnis bei. Wie Du bald erkennen wirst, sind das ganz spezielle Horoskope, aus denen wir viel, viel lernen können.
    Gruß Geldfink
     
    Arnold gefällt das.
  5. Schlottelmeyer

    Schlottelmeyer Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2015
    Beiträge:
    68
    Toller Satz!

    Das Buch habe ich bereits gelesen und find es auch Super werd es auch bestimmt nochmal lesen. Er bringt Pluto so wie ich Ihn verstanden habe ja auch mit den erfahrungen und absichten der Seele in verbindung, sehr verbandelt mit Neptun dem alleins.

    LG
     
    Arnold gefällt das.
  6. Schlottelmeyer

    Schlottelmeyer Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2015
    Beiträge:
    68
    Werbung:
    Ich werde mich bestimmt in den nächster Zeit damit auseinandersetzen, interessiert mich auch :) und bin auf weitere beiträge gespannt.
     
    Dilbert und Arnold gefällt das.
  7. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.274
    Ort:
    Bayern
    Hallo Arnold,
    genau das ist es ja, was ich wollte. Auch bei unterschiedlichen Schulen kommen wir letztendlich zum gleichen Ergebnis. Es ist immer nur die Deutungs- und Interpretationweise, die vielleicht die kleinen Unterschiede machen. Auch ich wurde dazu erzogen, den Pluto außen vorzulassen - alle Ergebnisse würde ich auch mit Mars, Saturn und Co. bekommen - hmmm - das sehe ich inzwischen insbesondere in der Psychosomatik anders. Ich habe noch keinen Plutonier mit Migräne in der Praxis gehabt. Das ist leider viel zu oft bei Mars-Menschen der Fall, die sich in der Hemmung befinden.
    Eine weitere Anmerkung noch zu meinem Tread. Der Fokus liegt darauf, die HE, die allesamt Ihren Pluto in der Kompensation und Uranus in der Hemmung erleben, mittels psychologischen Astrocoachings auf einen Weg zu bringen, der ihnen durch effektiven Einsatz der vorhandenen Anlagen ein Leben ermöglicht, das in Einklang mit Recht und Gesetz sowie in Freiheit ermöglichen soll. Kein Mensch aus dieser Kategorie wird lange in einem Beruf verweilen können, der keine Motivation und Erfüllung bringt. Sie werden zu 80 % in das alte Muster zurückkehren - es sei denn, man kann helfen und die Hilfe kann durch Lernen angenommen werden.
    Liebe Grüße Gelbfink
     
  8. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.975
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Gelbfink,

    Genau, die drei äußeren Planeten wirken zunächst sehr kollektiv! Man wird in ein Land, in eine Kultur, in ein Familienkollektives Ahnen- und Sippenschicksal hineingeboren. Der jeweilige Zeitgeist ergibt sich aus diesen drei extremen Langsamläufern. Meiner Erfahrung nach kann ich sagen, dass mit - jetzt bleibe ich erst einmal bei Pluto - dem entsprechenden, ersichtlichen Problemen ebenso die Lösung parat liegt. Pluto bringt Krisen, Wandlung, so dass nicht selten alte Mauern niedergerissen werden müssen, damit neues entstehen kann. Das gilt für manches Tabu ebenso, wie Ohnmacht, aus welcher Macht entstehen kann. Pluto hat sehr viele Fliegenfallen, und oft ist es so, dass er sich wie ein stiller Vulkan ein halbes Leben ruhig verhält, um urplötzlich die gefüllten Magmakammern des Unterbewussten herauszuschleudern!

    Ich habe zwei sehr wesentliche Grundgedanken bei Pluto erkannt: "Man soll niemanden gegen seinen eigenen Willen verändern wollen, ebenso niemanden dabei hindern, sobald er sich verändert! Der gute Pluto/Hades heißt auch übersetzt "der Reiche" - was ja schon einiges positives aussagt. Skorpion, das achte und abgrundtiefste Haus aller Häuser, von ihm exoterisch neben Mars der Herrscher, wobei Mars hier auch esoterisch regiert! Mars gilt als sehr heilig, weil er mit der Sexualität den Tod mit dem Leben verbindet! Und Pluto herrscht esoterisch auch im 12. Haus, wo exoterisch Jupiter und Neptun regieren. Neptun wiederum herrscht esoterisch über den Mond, welcher exoterisch den Krebs und das vierte Haus regiert. Damit bekommen wir substilste Zusammenhänge der Wasserhäuser, und im 12. Haus thronen Poseidon, Hades und Zeus - Neptun, Pluto und Jupiter, der hier sein Auge nach innen lenkt, in die Transzendenz!


    Pluto trägt als Imago oder Leitbild das absolut Perfekte in sich, und es wäre hier bereits ein Fehler, indem man besagten Perfektionszwang in sich tragen könnte. Schaut man nur einen Wald an: Herrlicher Mischwald, durchwachsen mit krummen, geraden, kleineren und größeren Bäumen, Baumleichen und Stümpfe, dann wieder eine mächtige Eiche oder Buche, weiter hinten am Waldmoor Birken. Das alles ergibt den herrlichen Wald, obwohl es dort auch alte und kranke Bäume geben mag. Zunächst ist es gut, sobald man sich seine eigenen Fehler verzeihen lernt! 1996 war ich als Redner auf einem Meditationsseminar eingeladen. Ich hatte mich gut vorbereitet und die notwendigen Punkte auf Papier gebracht. Als ich dann vor 95 Leuten anfangen wollte, fand ich die Unterlagen nicht sofort. Ich fing hektisch zum graben an und mit einem Male flogen alle Papiere zu Boden. Die Leute lachten heftig und ich lachte mit, sagte, dass ich jetzt doch lieber aus dem Stehgreif rede, was bestens gelang. Mir wurde klar, dass ich diesen Zwang hatte, alles möglichst zum Besten gelingen zu lassen. Wichtig war, dass ich über mich lachte und humorvolle Selbstironie an den Tag legte.

    Pluto entspricht dem 1. Strahl von "Wille und Macht!" Aber dieser Wille...... damit ist garantiert der göttliche Wille gemeint, den man sich unterordnen sollte, so nach dem Spruch: "Dein Wille geschehe!" Mit Neptun und Uranus ergibt sich diese göttliche Dreiheit, und in der astrologischen Psychosynthese finden wir die dreifache Persönlichkeit mit Sonne - Mentalich, Mond - Gefühlsich und Saturn - Körperich. Geist, Seele und Körper werden integriert, indem man allen drei Prinzipien genügend Raum verschafft. Das mach rund und bringt innere Ganzheit. Und dann kann man sich diesen drei göttlichen Prinzipien annähern. Es heißt nicht umsonst: "Du sollst neben mir an meiner Seite sitzten!" Im Grunde genommen alles eine göttliche Kommödie, und als Mensch ist man inkarniert und befindet sich mitten im großen Rad von Tod und Wiedergeburt wieder.

    Bei mir waren es sehr viele Schicksalsschläge, die mich bereits in jungen Jahren zu Pluto trieben, in beinahe jeglicher Form. Mein Vater war ein Mensch, der wahrlich vom Saulus zum Paulus kam. Da war ich gerademal sieben Jahre alt, und mein Vater nahm mich zu Maharishi Mahes Yogi mit, und sorgte dafür, dass ich mein erstes Mantra bekam. Aber erst mit 16 kamen die echten Krisen, so dass ich sehr früh mit LSD und synthetischen Meskalin zu tun bekam. Über 300 Trips, und 1974 vom Zen regelrecht verschlungen und eingefangen! Kein LSD mehr, keine Zigaretten, kein Kaffee. Und nebenher 12 Stunden Arbeit jeden Tag, Durch die Übungen brauchte ich nach gut drei Wochen nur noch zwei bis drei Stunden Schlaf. Und ich wollte ein wenig mit der Brechstange all das wieder erleben, was unter LSD nur erfahren werden kann ( Siehe Stanislav Grof: Die Psychologie der Zukunft ). Und mir wurden einige sehr tiefe, mystische Erlebnisse zuteil. Ich war so weit in ein gutes Zenkloster für einige Jahre zu gehen, aber mein Vater überzeugte mich darin, dass man da wo man steht das Leben angehen und bewältigen sollte.

    Zu dieser Zeit hielt ich die ersten Astrologiebücher in den Händen. Ich habe klassisch gesehen ein grauenhaftes Horoskop, und genau deswegen konnte ich das nicht glauben und begann gute Bücher zu lesen. 1988 hatte ich um die 420 astrologische Bücher und fand zufällig das erste Huberbuch. Das hatte mich angesprochen und so besorgte ich mir gleich den Rest. Und so kam es, dass ich meinen alten Beruf aufgab und die Ausbildung zusammen mit meiner Frau Rosi anging. Ich hatte sie nach kurzer Zeit infitziert, und seitdem sind wir hauptberufliche Astrologen, Lehrer und Ausbilder. Das war sehr hart die ersten Jahre, sich hier eine Existenz aufbauen zu können. Ich war auch über sechs Jahre auf einer astrologischen Hotline tätig. Aber vor vier Jahren hatte ich zwei schwere Hinterwandinfarkte innerhalb von fünf Tagen, mit anschließender, fünfacher Bypass OP. Da lag ich über zwei Wochen im Koma, und kein Witz, die Erfahrungen waren intensiver, als 100 LSD Trips zusammen! Ich war auf der anderen Seite, und es war sehr spirituell. Unglaublich, aber trotz der Infarkte, erlösend, Frieden bringend. Und mit meinem Alterspunkt hatte ich soeben die Konjunktion zu Pluto aktiviert.......

    Alles liebe!

    Arnold
     
  9. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.274
    Ort:
    Bayern
    Vielen Dank, sehr stilvoll ausgedrückt - finde vollkommene Übereinstimmung :)
     
  10. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.274
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Saturn lässt grüßen - und Merkur richtig eingesetzt und schon kommen die Erfolge. Super
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen