1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Osho

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von LilaLuna, 5. Januar 2003.

  1. LilaLuna

    LilaLuna Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    203
    Werbung:
    Viele Themen kommen hier zur Sprache und es macht Spass an Euren Erfahrungen teilzunehmen.

    Was mich wundert ist, dass ich im ganzen Forum kein Thema zu Osho gefunden habe, zumal ich zwischen den Zeilen durchaus einige Sannyasins oder zumindest Osho-Sympatisanten zu erkennen glaube.

    Also starte ich jetzt diesen Threat und zwar mit einer seiner Geschichten, die ich so sehr liebe:

    Es waren drei Heilige - drei prächtige, weise Männer. Sie zogen durch Indien und - lachten. Sie kamen in Dörfer und Städte, und alles, was sie taten, war - lachen. Sie lachten sogar in Ashrams, Tempeln und Heiligtümern, und niemand fühlte sich verletzt. Jeder verstand: Dies war ihre Form der Gottesverehrung.
    Schließlich starb einer der lachenden Heiligen. Da dachten die Leute: Was werden sie jetzt machen? Sie können doch nicht über den Tod ihres Freundes lachen. Aber die beiden, die übrig geblieben waren, lachten trotzdem. Die Leute ärgerten sich: Das ist aber pietätlos. Sie richteten die Beerdigung des gestorbenen Heiligen und wollten seinen Leichnam, wie es üblich ist, waschen und einbalsamieren. Aber die beiden anderen ließen das nicht zu. Sie sagten: "Es war sein letzter Wunsch, dass er so, wie er gestorben war, in seinen Kleidern auf den Scheiterhaufen gelegt werde."
    Also taten sie das, und da - begann ein Feuerwerk. Hunderte von kleinen bunten Feuerwerkskörpern explodierten und flogen zum Himmel. Der gestorbene lachende Heilige hatte sich nämlich, als er wußte, dass er sterben würde, ganz viele Feuerwerkskörper unter die Kleider genäht. Das ganze Dorf lachte, und der Tote hatte erreicht, was er sein Leben lang gewollt hatte: dass so viele Menschen wie möglich lachen.

    Enough for today
     
  2. anubis

    anubis Guest

    hallo ,ich finde diese geschichte sehr interessant und sehr einfallsreich

    aber ich habe noch immr nicht verstanden was OSHO ist oder ist
    OSHO der ausdruck für diese geschichte erkläre mir mehr bitte

    danke würd mich sehr freuen

    anubis
     
  3. LilaLuna

    LilaLuna Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    203
    Hi anubis,

    Osho ist ein indischer Meditationslehrer.

    Weil er in meinem Leben eine so zentrale Rolle spielt, komme ich in meinen Beiträgen immer wieder auf ihn zu sprechen.

    In Allgemeine Diskussionen / Euer Alltag hat Raja mir dieselbe Frage gestellt wie Du. Ich habe ihr dort, so gut es mir möglich war, geantwortet. Du kannst da ja mal hingehen und es lesen, ich mags nämlich nicht nochmal schreiben.

    Hier nochmal was, was er persönlich gesagt hat:

    "Wenn die Mehrheit dich für einen Idioten hält, nur dann besteht die Wahrscheinlichkeit, dass du ein Weiser bist, anderenfalls ist dies ausgeschlossen."

    Liebe Grüsse

    :winken5:
     
  4. anubis

    anubis Guest

    HI

    Ja werd ich machen Danke vielmals :)

    Das hört sich je recht Interessant an:

    -Hier nochmal was, was er persönlich gesagt hat:

    "Wenn die Mehrheit dich für einen Idioten hält, nur dann besteht die Wahrscheinlichkeit, dass du ein Weiser bist, anderenfalls ist dies ausgeschlossen."-

    Und das wegen dem Weiblichen Objekt :D
    tut Leid ,es gibt andere ausdrücke für sowas ,ich war ein wenig positiv überdreht (also nicht schlecht gemeint) :rolleyes:

    Danke

    Alles Gute LilaLuna

    Anubis
    Oli
     
  5. LilaLuna

    LilaLuna Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    203
    Werbung:
    Hi anubis,

    ich erzähl Dir heute noch ´ne Osho-Geschichte:

    Als Gott die Welt erschuf, lebte er selbst noch in der Welt. Aber er wurde es müde, denn von früh bis spät kamen alle mit Beschwerden zu ihm. Der eine wünschte sich ein Kind, des anderen Kind war krank, einem war das Kind gestorben, ein anderer hatte sich verliebt, und die Eltern ließen ihn nicht heiraten...

    Probleme gab es millionenfach, aber nur einen einzigen, armen Gott! Und wer ihn bei Tage nicht erreichen konnte, belästigte ihn des Nachts, so dass er nicht einmal mehr schlafen konnte.

    Schließlich fragte er seinen Ratgeber: "Was soll ich nur tun? Diese Leute bringen mich noch um!Sie lassen mir keine Ruhe und kommen mit ihren tausend Problemen zu mir. Sie sollten ihre Probleme selbst lösen! Schließlich habe ich ihnen alle Fähigkeiten gegeben und die Intelligenz, all ihre Probleme zu lösen! Sie aber überlassen die Verantwortung lieber mir und denken: "Was sollen wir uns damit plagen? Wozu hast du uns denn erschaffen? Da du uns erschaffen hast, kümmere dich gefälligst auch um unsere Probleme!"

    Da flüsterte ihm sein Ratgeber ins Ohr: "Es gibt einen Ort, wo diese Leute nie hinkommen!" "Zeige ihn mir!" sagte Gott. Da sagte er:"Verstecke dich einfach in ihrem Innern! Sie werden überall auf der Welt nach dir suchen, aber in ihrem Innern werden sie nie nachschauen. Dort hast du deine Ruhe und kannst dich entspannen."

    So kommt es, dass Gott dort ruht und sich entspannt. Und wenn du wissen willst, ob die Geschichte wahr ist oder nicht, mußt du nach innen gehen!
     
    weltweit gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen