1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Orig. indisches Dakini-Tantra, Einweihung und Erklärung

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von padma8, 14. November 2011.

  1. padma8

    padma8 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    204
    Werbung:
    Hevajra und das Mandala der Dakinis
    Einweihung, Erklärungen, sieben Tage Retreat
    Sa 14. - Sa 21. April 2012, Seebenstein / Niederösterreich

    Nur noch fünf von sechszehn Plätzen frei!


    Hevajra-Tantra:

    * Ein tantrisch-spirituelles Energiefeld, aufgebaut von einem liebenden Gottheiten-Paar, welches von acht oder vierzehn Göttinnen umgeben ist, diese üben spezielle magische Aktivitäten aus.
    * Ein Sanskrit-Text, ungefähr 800 n. Chr. aufgezeichnet, auf wesentlich ältere mündliche Überlieferungen zurück gehend, in englischer Übersetzung vorliegend, das so genannte Wurzeltantra von Hevajra
    * Ein buddhistisches Tantra, es enthält aber auch viele Spuren aus shivaitischem Tantra und so genanntem linkshändigem Tantra - jede Emotion, jede Absicht kann in den Pfad integriert werden.
    * Die Göttinnen sind Dakinis, weibliche erleuchtete Wesen der buddhistischen Tantras, doch die ursprüngliche Bedeutung von Dakini ist eine Art von Hexe (als Geistwesen oder als Frau mit Zauberkraft), so kann diese Versammlung als eine altindische Version des Hexensabbat betrachtet werden
    * Meditationen, welche die nonduale Raumnatur des Bewusstseins erfahrbar machen
    * Mantras und Visualisationen der Gottheiten, welche die aktuelle Lebenssituation, egal wie verworren, nachhaltig in eine Situation voll neuer Möglichkeiten und Freuden umwandeln können
    * Erweckung der Kundalini (hier als "inneres Feuer" bezeichnet)
    * magische Riten um Heilung, Reichtum, erotische Anziehung und Abwehr von Unerwünschtem zu erlangen
    * liebende Vereinigung als Erleuchtungsmittel
    * ein tantrisches Fest, welches alle Konventionen überwindet
    * ein universaler Schlüssel zu Magie und Mystik, der an die Verhältnisse im modernen Europa angepasst werden kann


    Mehr auf
    Das Hevajra-Tantra: Erkenntnis und Ekstase
     

Diese Seite empfehlen