1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hevajra-Tantra, Einweihung und Praxis, 19.- 26. Februar 2011

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von padma8, 28. Dezember 2010.

  1. padma8

    padma8 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    204
    Werbung:
    Hevajra-Tantra?

    * Ein Sanskrit-Text, ungefähr 800 n. Chr. aufgezeichnet, auf wesentlich ältere mündliche Überlieferungen zurück gehend, in englischer Übersetzung vorliegend
    * Eine männliche Gottheit mit 16 Armen, die sich in sexueller Vereinigung mit einer Göttin befindet, beide sind umgeben von 14 nackten tanzenden Göttinnen
    * Ein buddhistisches Tantra, es enthält aber auch viele Spuren aus shivaitischem Tantra und so genanntem linkshändigem Tantra - jede Emotion, jede Absicht, jede Substanz kann für die Rituale genutzt werden.
    * Die Göttinnen sind Dakinis, weibliche erleuchtete Wesen der buddhistischen Tantras, doch die ursprüngliche Bedeutung von Dakini ist eine Art von Hexe (als Geistwesen oder als Frau mit Zauberkraft), so kann diese Versammlung als eine altindische Version des Hexensabbat betrachtet werden
    * Meditationen, welche die nonduale Raumnatur des Bewusstseins erfahrbar machen, daher gibt es kein Rein und Unrein, kein Gut und Böse, kein Erlaubt und Verboten
    * Mantras und Visualisationen der Gottheiten, welche die aktuelle Lebenssituation, egal wie verworren, nachhaltig in eine Situation voll neuer Möglichkeiten und Freuden umwandeln können
    * Erweckung der Kundalini (hier als "inneres Feuer" bezeichnet)
    * magische Riten um Heilung, Reichtum, erotische Anziehung und Befriedigung und Abwehr von Unerwünschtem zu erlangen
    * liebende Vereinigung als Macht- und Erleuchtungsmittel
    * ein tantrisches Fest, welches alle Konventionen überwindet
    * ein universaler Schlüssel zu Magie und Mystik, gleicherweise anzuwenden auf die heidnischen Mysterien und die europäische Moderne


    Resultate?

    * Siddhis, magische Kräfte, Hexenkraft
    * alles Gewünschte erlangen, behalten und vermehren
    * den Wahren Willen finden und leben
    * den Abgrund zwischen dualistischer Unterscheidung und nondualer Befreiung überschreiten
    * absolute Unabhängigkeit und Furchtlosigkeit


    Projektleitung?

    Helmut Poller, Hevajra-Praxis seit 1986, Hevajra-Unterricht seit 2003 (allg. Unterricht im buddhistischen Tantra seit 1995)

    Der Termin 19. - 26. Februar findet in Seebenstein 70 km südlich von Wien statt. Kosten für sieben Tage Seminar inklusive Übernachtung und Essen nur 690,- !

    KLEINGRUPPE, NOCH WENIGE PLÄTZE FREI, BAALDIGE ANMELDUNG UNBEDINGT ERFORDERLICH!

    Nach dem Seminar können jederzeit Fragen zur Praxis per Mail gestellt werden, in Wien gibt es an einem Abend in der Woche eine Übungsgruppe.

    Ausführliche Info und Anmeldung (bitte nur über die Webseite, nicht per PN über das Forum):
     

Diese Seite empfehlen