1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Opas erstes Zeichen

Dieses Thema im Forum "Trauer" wurde erstellt von KleoSansa7, 24. Januar 2008.

  1. KleoSansa7

    KleoSansa7 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Weinviertel
    Werbung:
    Hallo!

    Tut mir leid für das Doppelposting, aber es passte in 2 Kategorien. Trauer und Jenseitskontakte!

    Ich hab mal erzählt, dass mein Opa am 4. Dez 07 gestorben ist und mich sein Tod im 84. Lebensjahr sehr getroffen hat. Es vergeht seitdem KEIN Tag, wo ich nicht an ihn denke und ihn vermisse, da ich immer ein gutes Verhältnis zu ihm hatte. Einen halben Tag vor seinem Tod konnte ich mich von ihm verabschieden, obwohl er an schwerster Alzheimer litt, wusste er irgendwie es war ein Abschied! Ich hab an diesem Tag fest gebeten, dass Gott ihn gehen lässt, denn er hat nur mehr gelitten. Ja, 16 h später war er tot!

    Nach seinem Tod hab ich oft an ihn gedacht und heute im Nachtdienst im Krankenhaus hab ich ein Zeichen erhalten. Ich arbeitete gerade an etwas und auf einmal wurde ich aufgeregt und gleichzeitig kribbelig und warm ums Herz, richtig euphorisch auch zusätzlich, plötzlich kam mir Opa in den Sinn so lebensecht. Ich sah sein Gesicht, sein Lächeln, seinen Goldzahn. Genauso wie er zu Lebzeiten vor dem Ausbruch seiner Krankheit war. Und ich sagte zu mir mit tränenfeuchten Augen: "Opa ich vermisse dich so sehr!" Daraufhin sah ich nochmal sein Bild vor mir, wie er mir zuzwinkert. So direkt vor mir auch jetzt noch. Opa hat sich zu erkennen gegeben und dafür bin ich echt dankbar. Bevor mir Opas Bild in den Sinn stieg hatte ich das ganz feste Gefühl, dass Gott über uns wacht und Gott mir zu verstehen gibt: Ich bin das Universelle und immer da!


    :liebe1:
    Kleo
     
  2. Gabriel

    Gabriel Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2006
    Beiträge:
    60
    :liebe1::trost:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen