1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Obelix ist jetzt Russe...

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Condemn, 4. Januar 2013.

  1. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.309
    Werbung:
    Gérard Depardieu bekam Angst als der Steuersatz in Frankreich auf 75% steigen soll(te) und war sofort auf der Flucht - zuerst mal nach Belgien. Sein Kumpel Putin bürgerte ihn kurzerhand in Russland ein. Falls es stimmt, dann zuerst mal ohne Depardieus Wissen. Der wiederum sagte im Nachhinein zu Russe zu werden, weil der Steuersatz mit 13% echt was Feines ist. :D

    Eine gelungene Propaganda-Show für Putin. Für Depardieu dürfte das sein gesellschaftliches Ende einläuten. Glaube nicht, das man ihn noch in großen Filmen sehen wird. Scheint mir, als schaufle er sich sein eigenes Grab. Vielleicht ist er wegen Alksucht auch nicht mehr wirklich zurechnungsfähig.



    Der Artikel hier beschreibe die Depardieu-Show ganz gut:

    http://www.n-tv.de/politik/Spott-fuer-den-Flugzeug-Pinkler-article9891206.html



    "Wegen Geld aus seinem Land abzuhauen... das ist so russisch - er ist einer von uns!"
     
  2. Aennchen

    Aennchen Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Ruhrpott
    Ein Einkommen, das so hoch besteuert wird, muss man erst mal haben! Einerseits kann ich die Fluchtinstinkte nachvollziehen, aber andererseits wäre ich dankbar für so ein Vermögen.

    Vielleicht sieht er sein Karriereende schon länger kommen und versucht nur zu retten, was zu retten ist. Reicher wird er durch die Flucht vermutlich nicht.
     
  3. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.309
    Die Steuerflucht ist das eine. Sich aber für so eine Propaganda-Show einspannen lassen, von einem Staatschef den man mittlerweile Diktator nennen kann, ist wieder was anderes. Das ist m.A.n. richtig erbärmlich.
     
  4. SunnyAfternoon

    SunnyAfternoon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2011
    Beiträge:
    14.630
    Ort:
    Ich denke, der hat nicht mehr alle Tassen im Schrank.

    Schade, was aus einem guten Schauspieler werden kann....seine besten Jahre hat er hinter sich, somit ists eigentlich egal, ob er sich in Frankreich oder in Russland zu Tode säuft (oder frisst) :D

    lg Sunny
     
  5. SchattenElf

    SchattenElf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    5.399
    Ort:
    Jenseits von Gut&Böse
    Das ganze ist nichts anderes als eine schlechte Komödie.
    Diese Komödie sagt aber eher was über Wladimir Putin aus als über Gérard Depardieu.
    Denn ein Steuersatz von 75% ist auch nichts anderes als eine schlechte Komödie der französichen Sozialisten gewesen,um Wahlstimmen zu bekommen.
    Eine Besteuerung von 75% hat nichts mehr Gerechtigkeit zu tun.
    Gérard Depardieu hat nach eigenen Angaben in seinem Leben mehrere hundert Millionen € Steuern gezahlt.
    Ich kann ihn sehr gut verstehen das er freiwillig seinen franz. Pass abgegeben hat,er wollte ja ursprünglich nach Belgien ziehen wo er "nur" mit 50% besteuert wird.

    Da Gérard Depardieu inzwischen 64 Jahre alt ist wird er sich wohl in Russland auf seinen Ruhestand vorbereiten und dort die Früchte seiner künstlerrischen Tätigkeit geniessen.
     
  6. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.309
    Werbung:
    Ich finde 75% ebenfalls zuviel, weil es auch gar nicht funktionieren kann. Ich las in dem Zusammenhang heute ein chinesisches Sprichwort:
    "Wer den Reichen eine Diät vorschreibt, lässt die Armen verhungern."

    Das ist leider sehr wahr...

    Gleichzeitig ist es aber ein düsterer Fakt, dass alle Finanzprobleme vor allem in dem krassen Ungleichgewicht der Verteilung begründet sind. Alle reden von Verschuldungs- und Währungsproblemen... letztlich geht es aber um Verteilung und krasse Ungerechtigkeit. Insofern wäre es nur natürlich, wenn Multimillionäre jetzt zur Kasse gebeten werden. Denn machen wir uns nix vor: Die Lebensleistung eines Filmstars dürfte eigentlich nicht deutlich über der einer Krankenschwester liegen.

    Aus der Perspektive eines Reichen wiederum ist es natürlich auch schwer verständlich, warum er soviel Kohle an eine Regierung abdrücken soll (die wie jede andere) schon die Weichen falsch stellt.

    Aber ich denke trotzdem, dass Depardieu einen großen Fehler begeht. Weniger wegen der Steuerflucht, sondern weil er sich zum Propaganda-Affen macht. Und er schützt so vielleicht einige Millionen, aber glücklich wird er damit sicherlich eher nicht. Denn er verkauft seinen Respekt damit. Filmstars sind nicht deshalb Stars, weil sie so unabhängig von dem Respekt der Masse sind.... ich glaube, das er harte Zeiten vor sich hat und ich gönne sie ihm auch.
     
  7. SunnyAfternoon

    SunnyAfternoon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2011
    Beiträge:
    14.630
    Ort:
    Kann mich an eine Diskussion in den 1970er-Jahren in Schweden erinnern, wonach Astrid Lindgren einen Einkommensteuerbescheid von 102% ihrer Einnahmen bekam :D
     
  8. Greenorange

    Greenorange Guest

    Ich finde, Schauspieler vom Level Depardieu`s verdienen vermutlich durchschnittlich 75% mehr, als der Wert ihrer Arbeit ausmacht.
     
  9. SchattenElf

    SchattenElf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    5.399
    Ort:
    Jenseits von Gut&Böse
    Wer bewertet diesen Wert ihrer Arbeit?
     
  10. Greenorange

    Greenorange Guest

    Werbung:
    Der Wert der Kunst ist gleich dem aktuellen Liebhaberpreis.
    Hundertwasser hat mal in einem Interview gemeint, eigentlich wundert er sich, warum die Leut soviel Geld für seine Bilder zahlen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen