1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Neue Form von luzidem Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von tino-tr, 2. September 2007.

  1. tino-tr

    tino-tr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2004
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo liebes Forum,

    letzte NAcht hatte ich einen seltsamen Traum, der in dieser Form schon zum 2. Mal auftaucht.
    Luzides Träumenn kenne ich schon aber so etwas noch nicht:

    Ich bin abends mit grippalem Infekt ins Bett.
    Nun wache ich auf und spüre die hässliche Seite der Erkältung.
    Ich fühle mich mies, mein HAls tut weh.
    Ich setze mich im Bett auf, nehme ein Taschentuch - dort, wo ich sie am Abend hingelegt habe. Es liegen noch ein paar benutzte Taschentücher neben dem Bett.
    Ich sehe mich um.
    Irgendetwas ist anders.
    Die Wand steht 50cm weiter weg vom Bett.
    Ich kann die Küche sehen - moment - von hier aus? Nein - nicht möglich.
    Was ist hier los - träume ich? Nein - alles VIEL ZU ECHT.
    Ich sehe auf meine Hände, fahre mir durch die Haare und bekommen ein ungutes Gefühl.
    Die Atmosphäre ist düster und beunruhigend.
    Das MUSS ein Traum sein!
    OK - keine Panik - los auf Erkundungstour wie sonst? - NEIN - zu ungutes Gefühl - da war dieser andere Traum im Januar..

    Aber: ich kenne mich ja aus - ich wecke mich einfach selber:
    Ich schüttle den Kopf, schliesse die Augen und leite den Aufwachprozess ein -

    KLAPPT NICHT - SCH... Hilfe - was nun?

    Ich sehe nach meiner Frau und wecke sie - sie ist gut gelaunt (ist sie nie, wenn ich sie nachts um 3Uhr wecke)

    Ich versuche eine neue Aufwachstrategie und fordere sie auf eher plumpe, provokante Art zu sexuellen Handlungen auf.

    Sie folgt - ich schließe kurz die Augen (nur ein Augenaufschlag, nur einen Augenblick) und als ich sie wieder aufmache, bin ich im realen Leben - meine Frau schläft und ich merke den Schnupfen.

    Ich stehe kurz auf und gehe wieder zu Bett.

    Ich lege mich hin und schließe die Augen - mache sie wieder auf und -
    BIN WIEDER IN DEMSELBEN Traum!

    Nein - denke ich und bewege den Kopf ruckartig in die Richtung, die mich vorher hat aufwachen lassen und wache MIT OFFENEN AUGEN auf -
    und blicke auf dieselbe Stelle.


    Das war der TRaum von letzter Nacht.
    Einen ähnlichen - ohne Luzidanteil gab es in der ersten Nacht im Haus - am 3.Januar:

    Wir haben unseren Hund heute geholt - das Haus ist zwar noch nicht fertig, aber in der alten Wohnung sind keine Hunde erlaubt, so nehme ich mir eine alte MAtratze und schlafe schon hier.
    Die letzte Woch vor dem Einzug - viel zu tun - ich bin total fertig - und dann noch der kleine Hundeknirps.
    Die erste Nacht für ihn ausserhalb - er ist unruhig.
    Er legt sich in einen anderen Raum und schläft.
    Ich lege mich auch hin.

    Jetzt beginnt der TRaum:

    Ich wache auf - wo ist nur der kleine Hund?
    Ichs setze mich auf der Matratze auf, ziehe meine Schuhe an und stehe auf.
    Ich gehe durch die Küche und schaue in den Raum, wo der Hund liegt und sehe eine dunkle Gestalt (menschlich), die meinen Motoradhelm nimmt, ausholt und nach mir schleudern will.
    Plötzlich knickt mein Kopf ruckartig nach hinten weg und ich sehe nur noch die Decke - dann wache ich auf - mein Kopf hängt hinten von der Matratze runter - und alles ist GENAU SO wie "vor 5 Minuten" - habe ich geträumt - SO REAL?

    Als Parallelen sehe ich, dass ich jedes Mal vorher erschöpft und fertig ins Bett bin und die Zeit des Traumes so ca. 2-4 Uhr war. Auch hatte ich diese Art von Träumen nur im jetzigen Haus.

    Was ist das?

    Lieben Dank für eure Hilfe,
    Liebe Grüße

    Tino
     
  2. KleoSansa7

    KleoSansa7 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Weinviertel
    Hallo du

    Was bedeutet denn Luzid?
    Zuerst dachte ich da an Teufelsträume? Ist es deiner Beschreibung nach aber nicht :zauberer1

    Nun, das horcht sich für mich ziemlich verwirrend an, was du da durchlebst. Was liegt auf dem Haus, wo du jetzt bist? Bist du dort hingezogen und war es neu gebaut oder schon älter? Versuche - nur ein Tipp - in deinem Traum vl nicht unbedingt aufzuwachen und dich dagegen zu wehren, sondern versuche ihn aktiv zu steuern, das funktioniert zum Beispiel bei mir, wenn ich nicht ganz tief schlafe. Versuche, wenn du diesen Mann begegnest, der dir diesen Helm nachgeworfen hat, ihn nach den Grund zu fragen, warum er das gemacht hat.


    Ich meine wie viele Träume dieser Art hattest du schon? diese 2, die du erzählt hast oder mehr?
    Es ist nur eine Vermutung aber vl ist dieses Haus von einem Geist besetzt der dir zu sagen versucht, das es ihm nicht recht ist, dass du hier wohnst. Versuche es herauszufinden. Was fühlst du, wenn du diesem Mann begegnest?


    Versuche eines auszustrahlen: Selbstbewusstsein. Vor dem Schlafengehen, sollst du auch noch so müde sein, denk IMMER an etwas Positives (sei es deine Frau oder dein Hund oder was du so erreicht hast). Konzentriere dich auf das Gute in dir, wenn du dich wieder in so einer Traumphase befindest und versuche herauszufinden, was dir der Traum sagen will, denn entfliehen kannst du diesen Träumen nicht, du kannst nur herausfinden, was will er mir sagen mit diesen Träumen. Nimm es auf alle Fälle ernst und bewerkstellige das mit einem Glauben an dich selbst

    :fechten: Nimm den Kampf auf und lass diese Träume nicht Herr über dich werden! Sollte es mal zu schlimm werden, dann denke an das, was dich stark macht, das kann dein Schutzengel sein (ihre Macht ist nicht zu unterschätzen), oder Gott! Oder sonst wer!

    Wünsche dir viel Kraft und Glück beim Herausfinden. Lass von dir hören!!!!

    Liebe Grüße Kleo Sansa:party02:
     
  3. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Hey :)

    Ich geb ehrlich zu, es ist nicht gerade leicht, da eine korrekte Antwort zu finden. Ich denke aber schon, es ist noch ein Luzider Traum, wie eine Astralreise hört es sich nämlich auch nicht gerade an.
    Ich denke, es könnte auch mit deiner Erkältung zusammenhängen. Wenn man krank ist, soll man ja auch die Finger von bewussten Astralreisen oder LTs lassen. Insofern würde ich dir raten, mal abzuwarten bis du wieder vollkommen gesund bist. Wenn es dann nicht mehr auftritt, weisst du Bescheid. Wenn doch, solltest du dich wieder melden.

    LG
    Astralengel
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen