1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

neuanfang

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von ekira, 29. September 2004.

  1. ekira

    ekira Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    3.858
    Werbung:
    hallo,

    da ich vor einem kompletten neuanfang stehe, hab ich mir die karten für allgemeine tendenzen gezogen, jedoch ist das wichtigste der beruf.
    hab das schwert genommen und folgende karten gezogen:

    1. 10 der münzen
    2. gericht
    3. 2 der schwerter
    4. as der kelche
    5. der stern
    6. 6 der münzen
    7. königin der münzen

    da ich erst ganz neu im kartenlegen bin, wollte ich fragen, ob mir jemand bei der deutung helfen kann. ich habe ein buch, in dem jede karte beschrieben ist, aber ich weiß nicht, wie ich die zusammenhänge deuten soll.
    bin über jeden hinweis dankbar! :danke:
    lg, ekira
     
  2. Rowena

    Rowena Guest

    was ist das denn für ein legesystem und für was stehen die einzelnen positionen. so ist sonst schlecht zu deuten, da man schon wissen müßte, wofür die einzelnen positionen stehen.
    als anfänger würde ich dir eher das kleine kreuz mit 4 karten empfehlen, erstens ist es leichter zu deuten, als gleich eins mit 7 karten.
    für sich selber deuten geht meistens nicht, da man nicht objektiv ist.
    ich stell dir hier mal ein kleines kreuz rein, damit du siehst wie das aussieht.


    1.karte das thema: worum geht es?


    2.karte: die unbewußte, verdrängte, unbekannte, entwicklungshemmende seite: die vergangenheit


    3.karte: die bewußte seite, das was klar erkannt wird. die gegenwart


    4.karte: was ist zu tun? die chance oder möglichkeit, die neue entwicklung: die zukunft
     
  3. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.368
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Mit welchem Deck hast Du gelegt??? Auch ich kenn dieses Legesystem leider nicht, doch kann man aus der Quintessenz (man zählt die Nummerierungen der Karten zusammen, für As gilt 1). Das ist die Energie die diese Legung charakterisiert.

    Bei Dir ist es die XI - bei Rider Waite ist es die Gerechtigkeit. Dort geht es darum, daß Du das erntest, was Du säst. Die Konfrontation mit den Folgen des eigenen Tuns und drückt ein hohes Maß an Selbstverantwortlichkeit auf.

    Also egal was Du tust, es gilt diese Energie zu beachten ...

    Jetzt hab ich mal in meinen Legesystemen ein wenig gestöbert und bin fündig geworden.

    1. Kern der Sache: 10 der münzen
    Alles dreht sich um den Reichtum von Innen und Außen. Das ist das was Du dir wünschst und was auch die Grundlage der derzeitigen Situation ist.

    2. der Ansatzpunkt: gericht
    Um den Kern zu erreichen, mußt Du Dinge in Dir wieder erlösen, die Du versteckt oder nicht zugelassen hattest. Aus welchen Gründen auch immer.

    3. die Basis/Stütze: 2 der schwerter
    Die zwei Schwerter würde ich als Basis der Situation sehen. Du weißt, daß eine Veränderung notwendig ist und auch, daß Du tief Vergrabenes wieder ans Tageslicht holen mußt, doch Du hast noch tiefe Zweifel, auch an Dir selbst.

    4. Ihre Chance/Was ihnen zur Hilfe kommt: as der kelche
    Das ist eine Karte die besonders den Bereich Gefühle anspricht. Ergreif die Chance und lass deine Gefühle zu. Lebe sie aus. Das kann von Freude über Liebe, Dankbarkeit alle Spektren der möglichen Gefühle umfassen.

    5. ein Problem wird gelöst: der stern
    Indem Du die Energien wieder fließen läßt, Dich zu Deinen Gefühlen stellst und alte Dinge aufarbeitest und ans Licht bringst, stellst Du die wichtigen Weichen, für Deine weitere Zukunft. Wie wichtig diese sind und in welche Richtung sie gehen, kannst Du sicher erst nach einiger Zeit im Rückblick sagen.

    6. ein Wunsch geht in Erfüllung: 6 der münzen
    Das kann sowohl bedeuten, daß Du Deine Hilfsbereitschaft und Toleranz leben kannst. Dabei mußt allerdings aufpassen, daß die nicht von oben herab geschieht, sondern von tief innen aus dir heraus. Kann allerdings auch heißen, daß Du Unterstützung bekommst. Auf alle Fälle wird es auch eine Art Belohnung sein für die Arbeit, die Du bereits bis zu diesem Punkt geleistet hast.

    7. neue Erkenntnis/neues Verständnis: königin der münzen
    Es führt zu einem neuen Verständnis und Sichtweise. Du siehst die Beständigkeit dieser Entwicklung das Fundament auf dem Du deinen weitern Weg aufbaust und gehst. Due hast auch ein starkes Gespür für materielle Werte entwickeln können. Eben eine sinnesfrohe Frau, die auch für alle anderen Freuden des Lebens empfänglich und offen ist.

    Alles in allem ist dann allerdings die Energie der Gerechtigkeit zu beachten. Tu niemanden etwas, was Du nicht für Dich selbst wünschst.

    Ich hoffe, Du konntest Dich ein wenig erkennen und die Deutung hat ein wenig Anregungen bieten können. :daisy: :zauberer1

    Alles Liebe
    romy
     
  4. ekira

    ekira Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    3.858
    hallo rowena,

    danke für deine antwort!
    ich hab mit dem rider-waite-tarot gelegt.
    das schwert bzw. die einzelnen fragen sind so, wie romy es gedeutet hat.
    hab nochmal das kleine kreuz, was du mir empfohlen hast, gelegt, und da kam folgendes bei raus:
    1. sonne, 2. 10 der stäbe, 3. ritter der kelche, 4. könig der münzen

    hab die frage gestellt, wie es mit meinem beruflichen neuanfang weitergeht.
    so, wie ich das deute, wirds wohl, oder?!
    lg, ekira
     
  5. ekira

    ekira Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    3.858
    Werbung:
    hallo romy,

    hab mich total gefreut, wieviel mühe du dir beim deuten gemacht hast. danke!
    alleine hätt ich das so nicht gekonnt, ich guck immer nur nach, was bedeutet die und die karte, und kann dann nicht so den punkt finden.
    das mit der quersumme aus allen karten kannte ich auch noch gar nicht.
    wie gesagt, es war das rider-waite-tarot, die legung war so, wie du es auch gedeutet hast. (1:kern der sache, 2: ansatzpunkt, 3: basis, usw.)
    aber es stimmt, man erntet was man säät. irgendwie trifft die ganze legung/deutung auch zu. das problem ist, ich werd schnell faul oder nachlässig, wenn ich das gefühl habe, das alles gut läuft, und verlass mich zuviel darauf. ich weiß aber definitiv, das ich vieles noch aufarbeiten muß und erst dadurch die weichen für eine positive zukunft stellen kann.
    wie heißt es so schön: von nichts kommt nichts.. :rolleyes:
    naja, den satz muß ich mir noch öfter unter die nase reiben!
    ich werd versuchen, mein bestes zu geben und auch die "gerechtigkeit" dabei zu berücksichtigen.


    vielen lieben dank nochmal und lieben gruß,
    ekira
     

Diese Seite empfehlen