1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Namen

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von Katze1, 17. August 2010.

  1. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    nach 7 Jahren nimmt man bekanntlich (?) die Schwingung des neuen Namens nach Eheschließung an.
    Wie kann man das berechnen? Welche Auswirkungen hat das?

    Bin ein Dummi, was Nummerologie angeht, vieleicht kann mir jemand ein wenig auf die Sprünge helfen:zauberer1
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Gugug!
     
  3. Kura

    Kura Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2006
    Beiträge:
    390
    Ort:
    LinzLand
    hallo,


    höre das zum erstenmal, dass man erst nach 7 jahren die schwingung des namens aufnimmt. aber man lernt ja bekanntlich nie aus. :rolleyes:

    woher hast du diese info?

    lg
    kura
     
  4. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Von einem Therapeuten.
     
  5. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    hallo,

    ich kenne nur das hebräische alphabet und die ermittlung der namenszahl vom crowley tarot
    bei interesse schick mir ne pn, mit deinem namen...


    alles liebe freija
     
  6. einsbiszehn

    einsbiszehn Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2008
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Der Geburtsname spielt eine wesentliche Rolle - wird der Name zum Beispiel durch Heirat verändert, dann wirkt das sofort - keine 7 Jahresfristen. Und welchen Namen man verwenden soll, das kann ein Numerologe herausfinden.
     
  7. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.285
    Ort:
    Coburg
    Keine geschriebene bzw. keine allgemein offenbarte Numerologie weiß das, richtig und auch die Buchstaben gehören mit dazu.

    Bin ebenfalls noch keinem kompetenten "Numerologen" begegnet. In der Regel scheitert die Analyse bereits im Anfangsstadium.
     
  8. Grapefruitmoon

    Grapefruitmoon Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Wien
    Juhu, Herr "Er" spricht über die geheime Numerologie. :jump1:

    (bzw darüber, dass darüber keiner spricht)

    Das gefällt mir ja am allerbesten.

    Aber vielleicht gibt es ja auch Numerologen, die über nicht allgemein offenbarte Kenntnisse verfügen ... könnte doch sein ...
     
  9. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    nojo, es gibt schon die ~geheime~ wissenschaft {sooo 'geheim' is die nu och wieder
    nich ^^} von der bedeutung der buchstaben.
    und das is anders in den entsprechenden entsprechenden alphabeten. kann man sich
    ggflls anlesen... find es nur lustig, dass es vom lateinischen alphabet uebersetzt wird.
    das ist schon eine 'sollbruchsstelle'...
    & das mit den '7 jahren' kling nach eso- quacksalber- gedoens, dass sich einer in ner
    ruhigen minute unter den fingernageln rausgekratzt hat... und als pdf- text unter das
    geneigte volk bringt; ggflls incl einweihung zu irgendwas fuer €30...
     
  10. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    Werbung:
    anderer gedanke - ganz spontan- : hat das was mit dem verflixten 7. jahr zu tun?
    [indem angeblich die meisten ehen scheitern? wobei das wohl veraltet ist. nehme an,
    dass die halbwertszeit einer ehe nun viel geringer ist...]
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen