1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Multiple Sklerose

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Alice94, 12. August 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Alice94

    Alice94 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    3.103
    Werbung:
    Hallo!

    Heute habe ich in den Kieler Nachrichten von einem "Meilenstein" in der Multiple-Sklerose-Forschung gelesen. Hier der Link dazu: http://www.myimg.de/?img=IMG4b5f8.jpg

    Neben den genetischen Komponenten wird in dem Zeitungsartikel auch auf einen Vitamin-D-Mangel als möglicher usrächlicher Faktor bezüglich der Multiplen Sklerose (MS) hingewiesen. Dieses Vitamin entsteht, wenn die UVB-Strahlen des Sonnenlichts auf die Haut treffen und dort ein bestimmtes Molekül in Vitamin D3 umwandeln. Wenn man sich in Maßen den Strahlen der Sonne aussetzt, kann man demnach einem Defizit von Vitamin D vorbeugen, sofern die weiteren Vorgänge des Vitamin-D-Stoffwechsels intakt funktionieren.

    Andere Studien wiesen im Tierexperiment nach, dass das EGCG des grünen Tees auch bei der MS positive Effekte besitzt. So wurde aus jenen Tierversuchen, bei denen die Versuchstiere das EGCG des grünen Tees oral verabreicht bekamen, bekannt, dass dieses Catechin die Neuronen des Zentralnervensystems (Gehirn und Rückenmark) vor den toxischen Reaktionen der fehlgeleiteten T-Lymphozyten schützen kann. Gleichzeitig stört das EGCG das Wachstum dieser aktiven T-Lymphozyten, wodurch es zu einer Regulation des Immunsystems kommt. Der chronisch-entzündliche Prozess der MS kann auf diese Weise wahrscheinlich in seiner Intensität reduziert werden.

    Viele Grüße

    Alice
     
  2. idefix15

    idefix15 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2010
    Beiträge:
    1.198
    Ort:
    Schweiz
    hast du einen werbevertrag bezüglich des grünen tee`s?
     
  3. Alice94

    Alice94 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    3.103
    Ich finde es einfach so faszinierend, dass ein einziges Nahrungsmittel wie der grüne Tee offensichtlich gegen so viele schwerwiegende Zivilisationskrankheiten vorbeugen kann, darunter Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, Morbus Alzheimer, Parkinson, Karies. Multiple Sklerose würde ich zwar nicht als Zivilisationskrankheit definieren, aber auch hier zeigen sich ganz offenbar positive Effekte von Seiten des Tees. Negative genetische Prädispositionen lassen sich also möglicherweise durch den regulären Konsum grünen Tees ausgleichen. Ich kann darüber iwie nicht schweigen o_O
     
  4. idefix15

    idefix15 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2010
    Beiträge:
    1.198
    Ort:
    Schweiz
    du erklärst bestimmt auch busfahrern, wie sie einen bus zu fahren haben.;)
     
  5. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.877
    Ort:
    An der Nordsee
    Oh nee, nicht schon wieder der grüne Tee, es ist einfach nur noch ätzend!

    Was jetzt kommt ist OT und ich nehm nen Rüffel von Oben gerne in Kauf:

    Alice, hast du eigentlich Freunde? Triffst du irgendwann mal andere Menschen, oder gehst du nur zu Schule und malträtierst das Forum mit deinen Weisheiten und sonst ist da nix mehr?

    Machen Leute in deinem Alter das mit? Gibt es auch nur einen einzigen 17/18/19jährigen, der dich und deine permantenen Belehrungen aushält?

    Ich habe nichts gegen dich, das weißt du, aber langsam empfinde ich dich doch als außerordentlich nervig mit deiner Klugschei*erei.

    Gib doch ein einziges Mal irgendwas von dir, das erkennen lässt, dass du ein ganz normales 17jähriges Mädchen bist und nicht ein altkluger Stubenhocker, der das Leben nur aus der Theorie kennt.

    Wenn ich deine Mutter wäre, wäre ich todünglücklich über son Kind. Nix gegen Intelligenz und Belesenheit, aber das nimmt schon fast kranke Züge bei dir an.

    ..... vielleicht hilft grüner Tee dagegen .... :D

    R.
     
  6. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.795
    Werbung:
    Ich weiss daß die MS Betroffenen eine sehr intensiven Selbsthifleaustausch betreiben, es starke Lobbies zur Unterstützung der MS Forschung gibt.

    Ich schätze mal daß die Betroffenen von MS durch diese MS Organisationen wirklich einen heissen Draht zu allen sowohl schulmedizinsichen als auch alternativmedizinischen Erkenntnissen zum Thema MS haben. Und zwar Erkenntnissen von Wissenschaftlern die dazu forschen und die dann auch Behandlungsempfehlulngen geben. Und da das eine ziemlich fiese Erkrankung ist haben die Betroffenen meist auch sehr viel Interesse und Engagement, eine in allen Aspekten optimale Behandlung zu finden, die den Verlauf optimal aufhält.

    Von daher denke ich mal, daß dieser Thread hier ziemlich überflüssig ist weil die MS Betroffenen wissen schon wo sie die neuesten wissenschaftlcih anerkannten Infos zu ihrer Krankheit bekommen.
     
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.877
    Ort:
    An der Nordsee
    .... ähnlich wie die HIV-Infizierten.

    R.
     
  8. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    2.899
    Ort:
    Wien
    Habt ihr mal schon dran gedacht, wenn euch ein Thread, ein Thema nicht gefällt euch daran nicht zu beteiligen? Meiner Meinung ist es richtig, mich nicht zu beteiligen, wenn mir was nicht gefällt und ich denke mir meinen Teil. Meiner Meinung ist es falsch jemanden zu beurteilen, der euch nicht darum ersucht hat, gilt im konkretem für Ruhepool.
    lg Ritter Omlett
     
  9. idefix15

    idefix15 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2010
    Beiträge:
    1.198
    Ort:
    Schweiz
    :thumbup:

    bin voll deiner meinung.
     
  10. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Werbung:
    Grüner Tee könnte helfen, eventuell. Die Masse allerdings, die klinischen Effekt haben könnte, ist aber kaum zu konsumieren.
    Warum sollte dieser frätt nicht sinnvoll sein? Es gibt auch Menschen, die vielleicht selbst nicht betroffen sind, aber betroffene kennen. Die interessieren sich vielleicht dafür? Und wie kommt man auf die Idee, jeder MS-betroffene ist ständig informiert? Ich habe besseres zu tun als ständig nach sowas zu suchen. Man muss sich nicht permanent damit beschäftigen. Übrigens möchte ich mal gerne wissen, wo da die vernetzung besteht. Ich gebe meinem Arzt die Anweisungen, nicht umgekehrt. Mit MS muss man den ganzen Kram selbst managen, da nimmt einen keiner ans Händchen. Ich bin dankbar für all die motivierten Neurologen, Forscher und Stiftungen, die schon viel bewegt haben. Und genauso dankbar bin ich für privatpersonen, die sich dafür interessieren und Neuigkeiten darüber posten. Niemand ist gezwungen, dass zu lesen.

    Ich sag danke.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen