1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Messias - Die Matrix erkennen

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Lucidus, 3. September 2004.

  1. Lucidus

    Lucidus Guest

    Werbung:
    Der Messias, seine Ankunft auf Erden wurde nur von wenigen bemerkt und doch steht unsere Welt an einem entscheidenden Wendepunkt. Das neue Weltzeitalter ist nun nicht mehr fern, enige wenige Eingeweihte wissen jetzt schon durch Berechnungen, wann dieser entscheidene Zeitpunkt kommen wird. Andere können es sehen, können ihn sehen. Ich vertrete diese Meinung und da wir alle auf der Erde sind um zu lernen, denke ich, dass ich meine Ansicht mit der esoterischen Welt teilen sollte. Wer mehr von Themen dieser Art erfahren möchte, soll sich nur einmal die Triologie "Matrix" genaustens ansehen und die jeweiligen Analogien daraus zu erkennen ersuchen. Ich würde mich über einen Austausch mit dem einen oder anderen sehr freuen. Anschließend werden neue Offenbarungen folgen.

    Alles Liebe,

    Lucidus
     
  2. Shu5

    Shu5 Guest

    Hallo Lucidus,

    Niemand weiß, wann es passiert oder was passiert.
    Jeder der sagt; Er wüsste wann oder wie die Welt „untergeht“ oder in ein neues Zeitalter übergeht, der kann nur ein Lügner sein. Wie alle anderen vor ihm auch. Woher sollten sie es auch wissen. Denn sind sie Hellseher? Was haben sie vorausgesagt? Sind sie Propheten, was sind ihre Offenbarungen? Außer diese eine offensichtliche Lüge über die Welt und dem wiederkehrenden Messias.

    Grüßle

    Shu5
     
  3. Octava

    Octava Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Rheinland
    Wenn es einen Messias gibt, woran erkennen wir ihn? Oder sie? (Kann ja auch weiblich sein ;) ) Warum sollte es überhaupt soweit kommen, dass wir einen einzigen Menschen, Erleuchteten oder ähnliches brauchen...ich finde, wenn das so ist, müssten es schon ein ganzer Schwung Menschen sein oder Messiasse (wie ist eigentlich die Mehrzahl?)...

    LG, Octava :)
     
  4. akutenshi

    akutenshi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    2.209
    @Lucidus: Ich find Matrix zwar sehr interessant, aber mir daraus eine Philosophie aufbauen - doch etwas übertreiben. Der Film ist mathematisch sehr korrekt (was das heißt erörtere ich jetzt nicht weiter) was mir daran gefallen hat. Würde ein Computer unser Leben simulieren könnte es gut und gerne so aussehen.

    @Shu5: Ich würde dir ja zustimmen, aber ich halte nichts von Verallgemeinerungen - egal in welcher Art!

    @Octave: Gute Frage nach der Mehrzahl. Deswegen ist mir der Buddhismus sympathischer. Da kann jeder Mensch zu dem werden und eigentlich auch mehrere Gleichzeitig im Prinzip!
     
  5. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Grosser Bart, schulterlange, dunkle Haare. Weisses Gewand. Raucht nicht, trinkt keinen Alkohol, isst kein Fleisch und kein Salz, lebt total enthaltsam (hat nicht einmal den GEDANKEN an Sex). Ausserdem leuchtet er schwach im Mondlicht, er hat eine weiss-goldene Aura, und sanfte, hellblaue Augen. Er lächelt viel und ist ein ganz netter Typ. Ausser wenn er wütend wird, dann zerstört er schon mal die eine oder andere katholische Kirche. Am besten erkennt man ihn, indem man nach einem Typen Ausschau hält, von dem man sich beim besten Willen nicht vorstellen kann, dass er der Messias wäre --> dann kann man sicher sein, dass es der Messias sein muss. Das geht, weil ja geschrieben steht, dass ihn nur wenige Eingeweihte erkennen werden, darum muss man nur das Umgekehrte tun um zum Erfolg zu gelangen.
     
  6. Octava

    Octava Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Rheinland
    Werbung:
    aha...jetzt sehe ich schon klarer ;)

    LG, Octava :)
     
  7. Kangiska

    Kangiska Guest

    Hallöchen,

    Dass Matrix doch etwas mehr in sich trägt als nur ein guter Film sehe ich schon so. Aber dass es deswegen einen Messiahs geben soll, ist mal wieder so ne Sache für sich...

    Ich hab dir den Text, der damals von mir aus in dem Sinne entstanden ist, mal rübergeschickt.

    Bright blessings


    Kangiska
     
  8. Sir Morpheus

    Sir Morpheus Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    335
    Ort:
    Hessen
    Hi
    In der Matrix-trilogie steckt, zumindest für mich, mehr wahrheit als es den Anschein hat. umindest was Realität und Illusion betrifft.
    Das die Welt untergehn wird, das bezweifle ich, zumindest ist sie nich nie untergegangen :stickout2 , und ehrlich gesgat, hab ich keine Lsut zu sterben, deshlab kann sie nicht untergehn, weil ich vor habe sehr sehr lange zu leben. :rolleyes:
    Ich galube aber das wir vor einem Umbruch stehen. Sieht man schon daran, wie sich die Welt entwickelt, lange kann es nicht mehr so weitergehn.

    Wiso sollte es einem Messias geben. ich sehe kein zeichen dafür. Und wenn es ihn doch geben sollte, welchen Sinn macht es, wenn ihn nur Eingeweihte sehen können.
    Ich glaube ein Messias würde villeicht auch nicht so viel Sinn machen. Bisher haben wir in schweren zeiten immer auf einen Messias gehofft, immer auf ein Wunder, das alles rettet.
    Die Menschen müssen langsam aber lernen, was es heißt, selbst die Verantwortung zu übernehmen. Jeder für sich selbst. Nur so kann es weiter gehn. Ein Messias würde genau das Gegenteil ereichen.
    Wenn man die ein andere Welt will, dann darf man nicht auf einen Meesias hoffen. Man muss selbst Hand anelgen. Man muss selbst Hand an sich selbst anlegen. Wen es das Ziel eines jeden Menschen were, sich selbst zu entwicklen, were alles gut. Ein essias würde und doch die Verantwortung für unsere eigene Entwicklung aus der Hand nehmen. Wo were da die Entwicklung.
    Jeder ist seines eigen Glückes Schmied, und jeder selbst ist der Welt` Glückes Schmied!
    :autsch:
     
  9. akutenshi

    akutenshi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    2.209
    Dem kann man nur zustimmen. Wir hoffen immer auf einen Messias, der uns rettet, anstatt uns einfach selbst zu retten. Das wir vor einem so großen Umbruch stehen bezweifle ich allerdings. Die Welt ändert sich jeden Tag ein Stück und wird irgendwann nicht mehr sein was sie war ohne sich wesentlich zu ändern. Das Spielchen spielen wir seit Jahrhunderten und ich denke so wird es auch weitergehen.

    Hinter Matrix steht das was wir hineininterpretieren. Es ist ein Film und nicht mehr - zur Religion erheben würde ich es ja nicht gerade. Was allerdings die Illusion angeht - dem stimme ich zu! Wir wissen immer nur, dass unser eigener Geist existiert - alles andere könnte auch eine Illusion sein! Cogito, ergo sum! (Ich denke also bin ich.)
     
  10. Kangiska

    Kangiska Guest

    Werbung:
    Hallöchen,

    Es geht ja nicht einmal darum, etwas zur Religion zu erheben, aber ich würde nicht einfach sagen: Es ist ein Film und nicht mehr. Immerhin werden Filme aus Geschichten gemacht und diese Geschichten werden von Menschen ausgedacht, die sich vielleicht auch mehr Gedanken machen und uns diese mitteilen möchten, auf ihre Weise.

    Man kann da ja ein Gleichgewicht finden ;)

    Bright blessings


    Kangiska
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen