1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Frage an Singles

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Zwillinglady, 21. Februar 2011.

  1. Zwillinglady

    Zwillinglady Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    563
    Ort:
    im Universum
    Werbung:
    Hallo liebe Single Foris,

    ich persönlich bin zwischenzeitlich Single forever :lachen::lachen::lachen:

    seit 11 Jahren habe ich es nicht geschafft eine Beziehung hinzukriegen :D

    die Bekanntschaften die ich bis jetzt hatte sind im Sande verlaufen, die die ich gerne hätte haben mich nicht gewollt und die die mich wollen will ich nicht.

    Mit der Situation alleine sein komm ich ganz gut zu recht, nur manchmal hab ich depris die nicht lange anhalten weil ich das gut verdrängen kann.

    Ich habe die Fragen satt, warum ich denn nie einen Freund trotz meines guten Aussehens abkriege, auch habe ich es satt immer das 5.te Rad am Wagen zu sein wenn ich mal mit Freunde ausgehe die in Partnerschaften sind. Oftmals gehe ich gar nicht mehr mit Paare aus.

    Mich interessiert, wie lange seid ihr schon Single und wie kommt ihr mit das Alleine sein zu recht???


    LG Zuchhini
     
  2. elfe10

    elfe10 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2010
    Beiträge:
    215
    Hallo Zucchini!

    Also ich bin seit 2 Jahren Single und komme eigentlich auch ganz gut damit zu recht, obwohl mir schon oft jemand an meiner Seite fehlt. Bin jetzt nicht wirklich frustriert darüber.
    Aber ich bin nicht so aktiv auf der Suche - ich denke wenn man sucht, dann wird das sowieso nix. Da glaub ich dann wiederum an Schicksal - also wenn es so sein soll, dass ich meinen Herzensmann kennenlerne, dann bin ich zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

    lg elfe
     
  3. Sepia

    Sepia Guest

    ich war immer Single mit ab und zu mal kleineren Episoden von Halb-Beziehungen wenn ich, unter anderem,meine Kinder abholen musste....
    Ich denke, es ist nicht jedem gegeben Single zu sein, so wie es Menschen gibt die dazu geboren sind, ich bin einer von denen und zufriedener Single seit immer schon....:)
     
  4. Ich wurde notgedrungen Single durch den Tod meines Mannes, womit ich anfangs naturgemäß nur sehr schlecht zurecht kam.

    Heute - nach 8 Jahren Singledasein - kann ich nur sagen, dass ich es sehr genieße, Herr bzw. Frau meines Lebens zu sein :)

    Ich kann mir heute nur mehr sehr schwer vorstellen, wieder in eine Beziehung zu gehen. Da müßte schon der Traumprinz mit Kutsche (und Schloß) an der Tür klingeln...:D

    Es ist wahrscheinlich auch ein Unterschied, ob man schon ein Familienleben mit Kindern hinter sich hat oder ob man immer schon Single war und sich dies noch wünscht.

    lg
    Sunny
     
  5. Acherontia

    Acherontia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2011
    Beiträge:
    27
    Nach jahrelanger Beziehung bin ich seit vier Jahren Single aus Leidenschaft. Es tut mir momentan gut. Ich habe viele Kontakte, mache wieder Dinge die mir Spaß machen, und wenn ich wirklich mal nen kleinen Durchhänger - von wegen, ich bin ja so alleine - habe, dauert das meist nicht allzu lange.

    Ich weiß auch nicht so genau. Auf Dauer Single bleiben möchte ich nicht, aber momentan ist es meine freie Entscheidung. Und ich genieße es.
     
  6. Kartenfan

    Kartenfan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2010
    Beiträge:
    2.383
    Werbung:
    Hallo Zuchhini,

    das kenne ich auch nur zu gut und auch die Fragerei. Ich bin zwar seit einigen Jahren kein Single mehr, war es aber zuvor viele Jahre auch. Genau genommen 5 Jahre mit einer kurzen Unterbrechung. Klar, und wenn man dann noch gut aussieht, dann kann ja nur irgendwas mit einem nicht stimmen :ironie: Oder es wird unterstellt, man sei zu wählerisch etc.

    Ich kann nur sagen: nicht verzagen. Mr. Right kommt schon noch, auch wenn man nicht mehr wirklich daran glauben kann! Und vor allem nichts auf das Gerede der anderen geben. Gleichgesinnte suchen, um z.B. zusammen was zu unternehmen. Denn in einer Welt um einen herum, wo es scheinbar vor Paaren nur so wimmelt, kann es leicht passieren, dass man Samstag Abend alleine auf dem Sofa vor dem TV sitzt, während die anderen diesen mit ihrem Partner in trauter Zweisamkeit verbringen. Da kann schon mal vereinzelt trübe Stimmung aufkommen..... Das Single-Leben ist nicht grundsätzlich schlecht, aber es hat halt seine Höhen und Tiefen. Auf jeden Fall gibt es mehr Single-Frauen (und auch Männer) als man (frau) denkt.... ;)

    Liebe Grüße :thumbup:
     
  7. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.687
    Ort:
    Kärnten
    Und wenn der Mr. Right - verstarb oder ein anderer - Seelenverwandt und doch unmöglich eine Beziehung zu führen, kann dann immer noch ein Mr.Right kommen??

    Ich bin jetzt auch schon wieder seit längerem Single, und mir fehlt eine Partnerschaft, bin aber halt nimmer so jung und knackig, und habe vielleicht auch "schlechte " Angewohnheiten oder zu wählerisch....für jeden dennoch einen Mr.Right oder Missis??

    LG
     
  8. Kartenfan

    Kartenfan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2010
    Beiträge:
    2.383
    Ich persönlich denke ja. Aber da mag jeder eine andere Meinung zu haben. Man muss nur offen dafür sein. Es gibt z.B. auch Menschen, die sich auf einen einzigen Menschen "fixiert" haben und sich sagen "wenn ich den nicht kriegen kann, dann will ich keinen". Das soll jetzt keine Wertung oder ein Vorwurf sein, aber ich denke, mit dieser Einstellung kann nicht wirklich ein 2. Mr. Right kommen.

    LG :)
     
  9. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.687
    Ort:
    Kärnten
    Ja verstehe ich....danke für die Antwort:), dennoch nicht so einfach, für mich gesehen. Man verändert sich , hat "Gewohnheiten" , Rituale die man nicht so leicht ablegt, der eventuelle Partner doch genauso, und ich denke, viellecht denke ich auch falsch, je älter man wird umso schwieriger....oder unwillkürlich oder unbewusst - der Vergleich mit dem Verstorbenen obwohl man es nicht sollte und auch nicht will...?? Nicht einfach, so gesehen, für mich.

    LG:)
     
  10. Kartenfan

    Kartenfan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2010
    Beiträge:
    2.383
    Werbung:
    Klar, das verstehe ich auch. Mit den Gewohnheiten das ist in der Tat anfangs manchmal schwierig. Als ich mit meinem jetzigen Mr. Right zusammen kam, war ich 39 und er 47. Wir waren zuvor beide längere Zeit Singles, von daher musste man sich schon anfangs etwas zusammenraufen. Wir hatten halt beide unsere Gewohnheiten und unseren Lebensstil ohne Partner. Aber das geht mit der Zeit, da wächst man wieder rein....

    Okay, der Vergleich mit einem Verstorbenen, das ist natürlich richtig, wenn das immer da ist, ist es sicherlich schwierig, sich auf einen neuen Menschen einzulassen. Das verstehe ich voll und ganz. Tut mir sehr leid! :blume:

    Liebe Grüße :winken5:
     

Diese Seite empfehlen