1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein Leben finden....

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von biene81, 5. November 2010.

  1. biene81

    biene81 Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2010
    Beiträge:
    45
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,


    vielleicht könnt ihr mir helfen oder mir zumindest Anregungen geben.
    Ich habe momentan das Gefühl, dass etwas schief läuft aber ich kann nicht finden was. Ich stehe morgens auf und denke mir "was mache ich hier eigentlich". Ich bin in Sachen Geld völlig blockiert und es kommen immer mehr Rechnungen und Kosten auf mich zu aber das Geld bleibt weg....selbst Krdite werden abgelehnt. Das war noch nie der Fall! Ich habe kein Ziel für die Zukunft vor Augen sondern lebe momentan nur für den Tag. Ich habe am Montag einen neuen Job angenommen und fühle mich schon jetzt unwohl darin. Wie kann ich herausfinden, was ich wirklich will? Ich bin immer sehr schnell für neues zu begeistern jedoch ist die euphorie genau so schnell weg, wie sie kam. Ich kann nichts durchhalten und mich auch nicht dazu zwingen.
    Ich bin echt verzweifelt und weiß nicht, was ich tun soll. Ich fühle mich wie eine Nussschale auf dem Ozean.


    LG
    Sabine
     
  2. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Liebe Sabine! :)

    Erstmal ein ganz herzliches Willkommen hier!

    Schau dich in Ruhe um. :blume:

    Alles Liebe, Mondin
     
  3. Aennchen

    Aennchen Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Ruhrpott
    Liebe Sabine,

    Du spricht ein sehr komplexes Thema an, das man nicht mal in zwei oder drei Absätzen abhandeln kann. Um Dir einen Rat zu erteilen müsste ich einfach mehr über Dich wissen, z.B. wie alt Du bist, ob Du Familie hast oder ungebunden bist,....

    LG
    Ännchen
     
  4. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Als erste solltest du dir vielleicht überlegen,was genau du ändern möchtest,warum du es willst und dann kannst du überlegen wie du es am besten erreichen kannst..Ansonsten müsste mal tatsächlich etwas mehr wissen..
     
  5. biene81

    biene81 Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2010
    Beiträge:
    45
    Hallo,


    ich bin 29 Jahre, geschieden und habe zwei Kinder wobei nur eines bei mir lebt. Ich habe einen Vollzeit Job und besuche noch die Abendschule. Das Problem liegt, zumindest was den Job angeht, dass ich kein Ziel habe. Ich habe keinen "Traum" was ich gerne machen würde so wie sehr viele Menschen. Das einzig beständige in meinem Leben ist die Veränderung und das kann ich auch ganz gut. Nur wohin soll ich was ändern, wenn ich keine Richtung habe?
     
  6. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Hallo Sabine,

    das liest sich so, als ob du kein Vertrauen hast, dass sich schon eine Richtung auftun wird, wenn es an der Zeit ist, und das Gefühl hast, du müsstest da jetzt von eigener Hand was ändern, sonst ändert sich gar nix. Du scheinst auch unter dem Druck zu stehen, jetzt unbedingt ein Ziel haben zu müssen und machst davon auch dein Wohlbefinden abhängig, was aber verhängnisvoll ist, denn du bist ja dann nur in Gedanken bei dem Ziel in der Zukunft und nicht hier und jetzt, und genau das ist es eigentlich, zumindest meiner Erfahrung nach, was die Blockade und die Unzufriedenheit erschafft.

    LG
     
  7. Aennchen

    Aennchen Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Ruhrpott
    Fang doch erst mal an zu sortieren für welche Themen Du Dich interessierst. macht es Dir Freude mit menschen zu arbeiten, mit Pflanzen, Tieren,... Lerne Dich erst mal kennen.
     
  8. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Ich wusste auch sehr sehr lange Zeit überhaupt nicht was ich will oder auch was mir wirklich Spaß macht. Und wenn ich dann dachte ich habe ein Ziel gefunden stellte sich nach kurzer Zeit heraus dass es kein echtes Ziel ist, dass es mir im Grunde egal ist ob ich es erreiche oder nicht und es eben doch nicht das ist was ich will.

    Man kann sich nie Sicher sein, alles ändert sich irgendwann auch die eigenen Ziele die man sich setzt.

    Ja Ziele setzt man sich selbst, es ist eine Entscheidung ob man etwas erreichen will oder nicht. Zu erkennen dass Ziele nicht einfach von irgendwo her kommen sondern dass man sich selbst dafür entscheidet ist das einzige wovon ich wirklich sagen kann dass es mir geholfen hat. Man muss sich entscheiden in eine bestimmte Richtung zu gehen oder ein konkretes Ziel in Angriff zu nehmen. Und das bedeutet natürlich auch immer gewisse Konsequenzen. Es bedeutet dass man bestimmte Dinge ändern muss, andere Dinge muss man zumindest Zeitweise in Kauf nehmen und einige muss man vielleicht auch hinter sich lassen, sie los lassen. Vor allem aber muss man sich immer wieder für dieses Ziel entscheiden und danach handeln.

    Also was ist dir wichtig? Was willst du für dich? bzw. wo willst du hin?

    Du weißt du willst nicht weiter so leben, aber was willst du denn dann?

    Stell dir einfach vor was für ein Leben du führen möchtest, was muss dieses Leben beinhalten?

    Zu wissen was du nicht willst, ist auch schon einmal ein Schritt. Das bedeutet dass du durchaus schon eine Richtung hast oder auch ein Ziel, es ist dir nur noch nicht so ganz bewusst. Vielleicht traust du dich auch einfach nicht, aber es hilft dir ja nicht das was du eigentlich willst irgendwo in dir selbst weg zu sperren, dich zurück zu halten weil du dir einfach nur Unsicher bist ob das etwas werden kann.

    Wie ich oben schon geschrieben habe, jede Entscheidung hat Konsequenzen und erfordert deswegen auch Mut sich diesen Herausforderungen zu stellen.

    Zu erkennen dass man ein Ziel braucht um wieder Vorwärts zu kommen ist auch schon ein ganz entscheidender Schritt, also bist du durchaus schon voran gekommen auch wenn es sich noch nicht so anfühlt. Irgendwer anders hat es auch schon geschrieben: setze dich selbst nicht zu sehr unter Druck, schau einfach was dir gefällt und wo du das findest was dich erfüllt. Lass dir Zeit und schau mal tief in dich hinein. Wie gesagt du kennst die Antwort du bist dir ihrer nur noch nicht bewusst.

    Lieben Gruß,
    Anakra
     
  9. biene81

    biene81 Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2010
    Beiträge:
    45
    Ich habe Spaß an vielen Dingen. Ich handwerke sehr gerne, ich wollte lange Tierpflegerin werden, ich hatte einmal die Idee zu gärtnern, ich wollte zur Polizei. Ich habe den NLP Pracitioner gemacht und eine Ausbildung zur Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation. Aber alles hat sich aufgelöst. Ich weiß, dass nichts unmöglich ist und die Grenzen im Kopf sind allerdings ist Deutschland eine Scheinwelt und für alles braucht man einen Schein! Das macht die Sache nicht einfacher. Ich kann es mir nicht leisten nochmals eine Ausbildung zu machen. Ich glaube ich brauche einen Job der sehr vielfältig ist, der mehreres miteinander verbindet.
     
  10. Aennchen

    Aennchen Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Ruhrpott
    Werbung:
    Biene, hast du schon mal von der Nachrufmethode gehört? Stell Dir vor, Du wirst im Jahre 2060 und hörst einen Nachruf auf Dein Leben. Was würdest du gern hören? Diese Methode scheint makaber zu sein, aber sie hilft Dir eine Richtung zu finden.

    Schieb es nicht auf die Umstände und fehlende Scheine, wo ein Wille, da ein Weg!

    Du schaffst es

    LG
    Ännchen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen