1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

mein alter kater

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von ZAUBERHEXERL, 10. Januar 2011.

  1. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    Werbung:
    ich bin traurig ,ich denk morgen muss ich zur tierärztin,damit sie ihn erlöst.er hat schon lange einen tumor an der seite,der nicht heilen konnte,weil er ihn immer wieder aufgerissen hat,durch abschlecken.operiert kann er nicht mehr werden, da er schon 16 1/2 jahre ist und die narkose nicht überstehen würde.nun meinte die tierärztin ,wir können nur den dingen seinen lauf lassen.ich habe ihm reiki gegeben und kuthumi tierlichtheilung ,am anfang hatte ich das gefühl er nimmt es auch auf und damit habe ich bei anderen tieren schon viele erfolge gehabt.aber es wird jetzt immer schlimmer,seit einigen tage frisst er fast nicht,trinkt aber viel und die wunde stinkt ganz schlimm.ich habe nun versucht mit ihm zu kommunizieren und ,ich bin mir nicht so sicher,rüberbekommen:lass mich gehen.ich weiss, dass viele von euch da einen guten draht zu den tieren haben und bitte euch,mit ihm kontakt aufzunehmen so er es zulalässt. er heisst chicco ist ein roter kater und wie geschrieben ca 16 1/2 jahre alt.bitte schickt ihm auch reiki,es erleichter ihm sicher den übergang.ich komm mir wie ein mörder vor,pbwohl ich ihm helfen will.danke euch
     
  2. Karinmaria

    Karinmaria Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    433
    hallo zauberhexerl...

    ich kann dich nur drücken und deinem süssen wünschen, dass es ihm gutgeht........
    als ich meinen kater vor fast fünf jahren eingeschläfert habe, war das auch ganz schlimm, aber ich habe das gefühl, er ist mittlerweile in einem gesunden körper wieder zu mir rückgekehrt....

    alles liebe
    karinmaria
     
  3. Nebelwind

    Nebelwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    5.599
    Ich weiß nicht ob ich das könnte. Erst zusehen wie sich das Leben zeichnet und dann einfach mit dem Radiergummi löschen? Nee.
     
  4. neumond

    neumond Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2010
    Beiträge:
    632
    Ort:
    Kühbach
    Gegen abschlecken, ziehe ich meinen Tieren immer einen Body an, dann können die nicht an die Wunde. Glaub mir, ich kenne diese gefühle, Mußte schon einige geliebte Wesen loslassen. Wenn die Tierärztin morgen sagt, es hat keinen Sinn mehr, laß ihn gehen, ich wünsche euch beiden viel viel Kraft! L:G neumond!
     
  5. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    aber leiden lassen ,wenn er nicht mal mehr auf einen sessel raufkann und die wunde immer grösser wird? das findest du ok? er hatte ein schönes leben bei uns,wir haben ihn damals genommen ,als er am land im wald gefunden wurde.also von radiergummi auslöschen mit 16 1/2 jahren und krank kann keine rede sein.danke dass du mir mit deinen worten hilfst.

     
  6. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    Werbung:
    danke neumond ,ich weiss und ich denk,so schlecht wie es ihm heute geht ,wird nichts anderes überbleiben,denn so wie er sich dahinquält.


     
  7. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    danke dir für deine lieben worte.ich bin zwar sehr traurig aber ihn so arm zusehen und nichts dagegen machen können ist ganz schlimm,ich denk menschen kann man nichts in der weise helfen ,tiere müssen nicht weiterleiden.


     
  8. Uriella2

    Uriella2 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    331
    Ort:
    nördliches Niederösterreich
    Wenn die Tierärztin sagt, dass sie ihm nicht mehr helfen kann, würde ich ihn erlösen lassen. Schließlich ist sie die Fachfrau und sie wird ganz sicher kein Tier einschläfern, das noch eine gute Zeit vor sich hätte.

    Ich wünsche Dir viel Kraft für die kommende Zeit und natürlich schicke ich positive Energien für Dich und auch für Chicco. :kiss4:

    Alles Liebe,
    Uriella2:)
     
  9. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    das ist lieb danke,er ist gegangen und ganz ruhig und friedlich.die tierärztin meinte auch,er hat so abgebaut seit dem letzten besuch bei ihr und er hatte auch probleme beim atmen und sie meinte,er hat sicher auch metastasen in der lunge.ich habe es geschafft meine hand auf seinen kopf zu legen bis die tierärztin sagte ,es ist jetzt gut.bin traurig aber ich weiss dass es richtig war. sonst hat er immer in seiner tasche beim autofahren gejammert und meistens gebrochen oder so reingemacht.aber heute war er ganz still und auch sauber.ich denk, er wusste, dass ich ihm helfen wollte.ich habe meinen verstorbenen mann gebeten,den kater abzuholen und sah die beiden auch dann nach einiger zeit(natürlich in meinem kopf).danke für eure unterstützung.
     
  10. Uriella2

    Uriella2 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    331
    Ort:
    nördliches Niederösterreich
    Werbung:
    [​IMG]

    :trost::kiss4::umarmen::trost::kiss4::umarmen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen