1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meditation Und Das Herz Eines Kindes

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von cheerfulmoon, 25. September 2006.

  1. cheerfulmoon

    cheerfulmoon Guest

    Werbung:
    :)
    Hallo liebe Freunde der Meditation. Ich habe mich entschlossen ein neues Thema hier zu erstellen.


    Es lautet: "Meditation und das Herz eines Kindes".


    Vor vielen Jahren wurde mein spiritueller Lehrer mal gefragt:

    "Gibt es eine spirituelle Eigenschaft, die wir anrufen sollten, wenn wir unsere Kinder lehren?"

    Seine Antwort war nur kurz, aber das Schlüsselwort darin war: "Selbsthingabe".

    Er fügte hinzu:

    "Eine Mutter gibt aus dem einfachen Grund, weil sie ihr Kind liebt. Wenn sie Glück hat, wird ihr Kind, wenn es erwachsen ist, wieder etwas zurückgeben. Aber sehr oft erwidert es ihre Gaben nicht. Es lebt sein eigenes Leben. Aber indem die Mutter gibt, wird sie von Gott gesegnet. Das Licht, die Zuneigung und andere göttliche Eigenschaften, die sie ihrem Kind gibt, sind in sich selbst bereits Segnungen."

    Durch die tiefe Verbindung mit Gott, die wir Meditation nennen, können wir uns die Quelle des Friedens, der Liebe und des Lichts, die in unserem Innern liegt, erschließen. Diese Eigenschaften zum Vorschein zu bringen bedeutet, unser eigenes Leben und das Leben unserer Kinder zu verwandeln und wirkliche Erfüllung zu entdecken. Wir können diese Eigenschaften dann nicht nur unseren Familien und Freunden anbieten, sondern der ganzen Menschheit.
    Eine innere und äußere Umwandlung kann nur stattfinden, wenn die Eltern eine bewußte Anstrengung machen, sich selbst und ihre Kinder mit spiritueller Nahrung zu versorgen. Die moderne Gesellschaft hat unsere Kinder in eine der bedenklichsten Lagen gebracht, mit der junge Leute im Laufe der Geschichte jemals konfrontiert waren. In ihrem täglichen Leben stehen sie Versuchungen gegenüber, die solch jugendliche Opfer wohl noch nie hatten. Im weiteren Sinne haben viele ein wirkliches Interesse am Überleben unseres Planeten. Für Eltern ist es wichtiger denn je, ihren Kindern ständig Liebe und Anteilnahme zu zeigen, die in Wahrheit nichts anderes als Gottes Liebe sind. Mehr noch, ein Kind kann lernen, diese Liebe in sich selbst zu finden, in seinem eigenen Herzen. Dann wächst es zu einer schönen Blume der Selbsthingabe heran. Wie Sri Chinmoy sagt:

    "Wenn Du Dein Kind mit Liebe inspirieren kannst, wird es jemand anderen mit Liebe inspirieren. Vom Einzelnen gelangen wir immer zu den Vielen."

    Und jetzt geht es los!

    :)
     
  2. cheerfulmoon

    cheerfulmoon Guest

    Kinderherz und Kindertraum

    Gottes Schöpfung ist wie ein Lotos oder eine Rose. Jedes Blütenblatt ist auf seine Weise einzigartig. Ein Kind ist ein besonders bedeutungsvoller Teil von Gottes Schöpfung, denn Gott träumt in und durch jedes Kind und manifestiert sich auf eine noch nie dagewesene Weise. Jedes Kind bringt eine nie zuvor gehörte Botschaft von Gott herab. Wenn die Welt sie annimmt, wird sie von selbst neues Licht, neue Kraft, neue Freude und neue Liebe von dieser Botschaft erhalten.
    Von den Kindern von heute hängt die Zukunft von morgen ab. Wir sprechen von Vollkommenheit, aber diese Vollkommenheit, von der wir sprechen, wird nur durch die Kinder kommen - von den Herzen und Träumen der Kinder. Die alte Schöpfung muß der neuen Platz machen. Die alte Schöpfung bedeutet das Leben, daß die Wahrheit nicht sehen, die Wahrheit nicht annehmen und die Wahrheit nicht erfüllen will.
    Wer möchte die Wahrheit sehen, annehmen und erfüllen?
    Das Kind.
    Nur ein Kind hat die Fähigkeit zu fühlen, daß jeder Tag eine neue Morgendämmerung ist. Nur ein Kind ist jeden Tag inspiriert, zu rennen, etwas zu tun, der Welt etwas zu geben.





    Die Bedeutung eines Kindes

    Es ist das Kind, das Fortschritt im Leben macht, nicht der alte Mensch. Alte Leute kümmern sich nicht um Fortschritt. Doch die Jahre allein machen einen Menschen nicht alt. Ein Sechzig-oder Siebzigjähriger kann den Enthusiasmus, die innere Freude und Inspiration eines Kindes haben. Andererseits gibt es Siebzehn-, Achtzehn-oder Neunzehnjährige, die keinerlei inneres Streben, keine Inspiration, keine Dynamik besitzen. Wenn ein Neunzehnjähriger nicht die Fähigkeit hat, etwas von der Welt anzunehmen oder etwas der Welt zu geben, wenn er sich nicht um die Welt kümmert und fühlt, er brauche nichts von der Welt, dann ist er im Geiste neunzig Jahre alt. Wenn aber ein Neunzigjähriger die innere Sprache lernen möchte - die Sprache der göttlichen Liebe, die Sprache des göttlichen Friedens, die Sprache der göttlichen Weisheit, die Sprache des göttlichen Lichtes - ,dann ist er im Geiste ein Kind. Im spirituellen Leben denken wir nicht an irdische Jahre, sondern an die innere Bereitschaft des einzelnen, etwas zu tun und zu etwas zu werden - zu einem Kind Gottes.

    Wenn Du wirklich ein Kind werden möchtest, dann mußt Du fühlen, daß es immer etwas zu lernen gibt und daß Gott immer bereit ist, Dich zu lehren. Im spirituellen Leben lernst Du jeden Tag, jede Stunde, jede Minute, jede Sekunde etwas von unserem göttlichen Vater. Wenn Du ständig das Gefühl hast, daß Du in der inneren Welt etwas lernst, dann gibt es für die Göttlichkeit, die Du erhalten und erreichen kannst, kein Ende.
     
  3. cheerfulmoon

    cheerfulmoon Guest

    Mein Verstand ist ein schlafendes
    Kind Gottes.
    Mein Herz ist ein schreiendes
    Kind Gottes.
    Meine Seele ist ein sich selbst gebendes
    Kind Gottes.
    Und ich bin ein träumendes
    Kind Gottes.​




    CKG
     
  4. Kinnaree

    Kinnaree Guest

  5. cheerfulmoon

    cheerfulmoon Guest

    Du magst fühlen,
    daß es nichts Leichteres gibt
    als dies.
    Aber das Leichteste kann gleichzeitig
    das Schwierigste sein.
    Denn wenn Du etwas für leicht hältst,
    ist das die Zeit,
    in der Dich feindselige Kräfte angreifen
    und Dich fühlen lassen, wie schwach Du bist.
    Du sagst, daß Du es hinkriegst,
    aber die Welt wird sehen und
    Gott wird sehen,
    daß Du es nicht kannst!




    CKG
     
  6. cheerfulmoon

    cheerfulmoon Guest

    Werbung:
    Ein kindliches Herz​


    Weil ein Kind im Herzen lebt, fühlt es immer, daß seine Mutter oder sein Vater sich um es kümmern. Es ist stets sicher, daß Schutz, Führung und Hilfe da sind. Deshalb hat es ein natürliches Vertrauen in sein Leben. Weil es immer im Herzen lebt, fühlt es, daß es kein Bedürfnis gibt, das seine Eltern nicht erfüllen können. Wenn es in seinem Verstand lebte, würde es sofort denken:

    "Oh, vielleicht kann mein Vater das nicht tun. Vielleicht wird meine Mutter nicht da sein, um mir zu helfen."

    Dann wäre es ängstlich, voller Zweifel und Furcht. Aber ein Kind lebt nicht im Verstand. Wenn Du also einen kindlichen Geist besitzen willst, mußt Du, wie alt Du auch sein magst, wie ein Kind fühlen, daß es jemand mit unendlich viel mehr Weisheitslicht gibt, der ständig an Dich denkt, Dich führt und beschützt, und daß dieser Jemand Gott ist.
    Derjenige, dem der Intellekt mehr bedeutet als das Herz, derjenige, dem die äußere Errungenschaft wichtiger ist als die innere Errungenschaft, derjenige, dem die Gesellschaft mehr bedeutet, als Gott in ihm selbst, kann niemals wie ein Kind handeln. Ein echtes Kind lebt stets im Herzen, während ein Erwachsener immerzu im Verstand lebt. Im Verstand gibt es keine Liebe. Wirkliche Liebe kann nur im Blumen-Herzen gefunden werden. Das Blumen-Herz versucht immer, andere glücklich zu machen. Weil Gott das Blumen-Herz eines Kindes besitzt, versucht Er, uns ständig glücklich zu machen. Das Blumen-Herz eines Kindes ist ein göttliches Herz. Wenn wir in der äußeren Welt leben, sehen wir Kinder als normale Menschen. Aber wenn wir nach innen gehen, sehen wir sofort, daß Kinder alle göttlichen Eigenschaften verkörpern. Dann sehen wir Kinder als echte Wunder - als göttliche Instrumente, als Blumen Gottes.
    Besonders Eltern müssen ihre Kinder auf diese Art sehen. Wenn Eltern fühlen, daß ihre Kinder Blumen Gottes sind, dann werden sie ihre Kinder nicht nur dahin bringen, dies selbst zu fühlen, sondern auch selber in dieses Gefühl hineinwachsen. Von Anfang an müssen die Eltern die Göttlichkeit in ihren Kindern sehen und sie dazu bringen, die Göttlichkeit in sich selbst zu sehen. Dies ist die höchste Aufgabe der Eltern. Es genügt nicht, wenn sie ihre Kinder ernähren, kleiden und zur Schule schicken. Nein, die Eltern müssen die Verantwortung übernehmen, die göttlichen Eigenschaften ihrer Kinder zum Vorschein zu bringen.
    Alle Kinder können und müssen spirituell angesprochen werden. Es ist unendlich viel einfacher, Kinder auf der spirituellen Ebene anzusprechen, als auf irgend eine andere Weise. Denn Kinder sind nichts anderes als frische, wunderschöne Blumen, bereit, auf den Altar von Gott der Wahrheit, Gott dem Licht und Gott der Wonne gelegt zu werden.

    CKG​
     
  7. cheerfulmoon

    cheerfulmoon Guest

    Sehen Kinder mehr Schönheit als Erwachsene?

    Ja, Kinder sehen immer mehr Schönheit als Erwachsene, weil Kinder mehr in ihrem Herzen und in ihrer Seele leben. Wegen ihrer großen inneren Reinheit sehen sie sogar in der Dunkelheit Schönheit und Licht. Wenn der Verstand entwickelt ist, versucht dieser ungöttliche Verstand selbst im Licht Unreinheit zu sehen, selbst in der Weisheit, selbst in etwas, das sich weiterentwickelt. Der menschliche Verstand ist zufrieden, wenn er etwas Häßliches sieht. Aber ein Kind benutzt nicht den Verstand. Es nimmt alles als sein eigen an, daher sieht es in allem und jedem das Schöne. Es fühlt, daß es nichts gibt, daß völlig ungöttlich wäre - und das ist vollkommen wahr.




    Wie können wir die Herzen und Seelen der Kinder der Welt erfüllen?

    Wir können die Herzen und Seelen der Kinder der Welt nur erfüllen, indem wir zu den Herzen und Seelen der Kinder der Welt werden.
    Was bedeutet das?
    In jedem Augenblick müssen wir unsere Bereitschaft entwickeln, Dinge zu lernen, die erleuchtend und erfüllend sind. In jedem Augenblick müssen wir den Enthusiasmus und den Drang in uns spüren, mehr über die Wahrheit zu lernen, mehr über Licht und mehr über Wonne zu lernen. Es ist unser Lerneifer, der uns ein kindliches Herz und eine kindliche Seele geben wird. Und nur wenn wir ein kindliches Herz und eine kindliche Seele haben, können wir die Herzen und Seelen der Kinder der Welt erfüllen.




    Gott neigt sich herab​

    Wie eine Mutter sich neigt,
    Um ihrem Kind eine Frucht zu geben,
    So neigt sich Gott, der Unendliche herab,
    Um sich selbst dem Endlichen
    Zu geben.




    CKG
     
  8. cheerfulmoon

    cheerfulmoon Guest

    Freiheit und Disziplin​


    Eltern handeln manchmal aus falscher Bescheidenheit heraus und sagen, daß sie nicht wissen, was das Beste für ihre Kinder ist. Und so lassen sie ihren Kindern die Freiheit, selbst herauszufinden, was das Beste für sie ist. Es mag wohl stimmen, daß Du im Vergleich mit einem spirituellen Meister oder einem Yogi nichts weißt. Doch verglichen mit Deinen Kindern weißt Du viel mehr. Du hast viele Fehler im Leben gemacht und durch diese Fehler hast Du bis zu einem gewissen Ausmaß gelernt, was gut und was schlecht ist. Wenn Du Deine Kinder wirklich liebst, wirst Du sie von Deinen Erfahrungen profitieren lassen. Jeden Tag solltest Du zu Gott beten und auf Gott meditieren, Dir Weisheit zu geben, damit Du Deine Kinder nicht fehlleitest. Und die Weisheit, die Du erhältst, mußt Du Deinen Kindern weitergeben. In den prägenden Jahren der Kindheit solltest Du daher Deinen Kindern immer sagen, was das Beste für sie ist. Wenn Kinder in jungen Jahren nicht richtig erzogen werden, nehmen sie als Jugendliche vielleicht Drogen oder tun viele schlechte Dinge. Dann behaupten die Eltern:
    "Das haben sie nicht von uns." Aber unglücklicherweise haben ihnen die Eltern eine falsche Art von Freiheit gegeben. Anstatt ihre eigenen Ideale den Kindern nahezubringen, ließen sie die Kinder ihre eigenen Entscheidungen treffen.
    Wenn Du ein Kind hast, so gibst Du Deinem Kind Milch zu trinken, weil Du weißt, daß Milch sehr nahrhaft ist. Du sagst nicht:
    "Das Kind kann Milch oder Wasser trinken, je nachdem, was es lieber mag. Wenn es älter wird, wird es schon merken, daß Milch besser ist."
    Bis dahin ist es vielleicht schon krank oder sogar gestorben. Also, bringst Du Dein Kind dazu, Milch zu trinken, bis es zehn oder zwölf Jahre alt ist, und dann läßt Du es etwas anderes trinken, falls es keine Milch mag.
    Genauso nähren die Eltern auf der spirituellen Ebene oft die Seelen ihrer Kinder nicht. Sie sagen, sie wüßten nicht, welchen Pfad ihre Kinder wählen würden, welchen Glauben sie bräuchten oder welche Art Gebet für sie am besten sei, und so bringen sie ihnen überhaupt nichts bei. Doch Du solltest fühlen, daß das, was Du für Dein eigenes inneres Leben am besten findest, auch für Deine Kinder gut ist. Deine Kinder werden spirituell sterben, wenn Du ihnen keine innere Nahrung gibst. Du zwingst ihnen damit nichts auf, Du gibst ihnen zu essen. Vielleicht mögen sie diese bestimmte Speise nicht, aber sie müssen etwas essen, sonst werden sie sterben. Später, wenn sie erwachsen werden, haben sie die Freiheit zu essen, was immer sie wollen.
    Man kann tausende von Kindern sehen, die im Namen der Freiheit fehlgeleitet wurden. Freiheit wird gegeben, aber wer kann Freiheit wirklich genießen? Derjenige, der auf die Weisungen seines inneren Wesens hört und dem inneren Gesetz gehorcht. Freiheit auf der äußeren Ebene kann man nur dann genießen, wenn man einer höheren Autorität gehorcht - seinem eigenen Selbst. Wenn man seinem höheren Selbst nicht gehorcht, wird man sogleich völlig begrenzt und gebunden.
    Da Du mehr Weisheit und Erfahrung als Deine Kinder hast, solltest Du fühlen, daß Du das höhere Selbst Deiner Kinder bist. Du bist untrennbar mit dem Leben Deiner Kinder verbunden, aber Du bist bewußter als sie; darum bist Du in der Lage, Deine Kinder zu führen und zu formen. Dieselben Kinder werden eines Tages erwachsen und fähig sein, ihre eigenen Kinder zu führen und zu formen. Aber wenn den Kindern Freiheit gegeben wird, bevor sie innere Weisheit besitzen, so ist diese Freiheit nicht gut.​






    Oh Kinder des Supreme,
    Ihr seid nicht die Kinder der Vergangenheit,
    sondern die Kinder des ewigen Heute.
    Ihr seid die Kinder des
    immer-glühenden Herzens, der
    immer-fließenden Seele und des
    immer-erleuchtenden Körpers
    des Supreme.



    CKG
     
  9. LangerYogi

    LangerYogi Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Berlin
    scheint ja ein echt liebevoller, cooler typ zu sein, dieser sri chinmoy :ironie:
     
  10. Ma-di

    Ma-di Guest

    Werbung:
    1. Jede geistliche Gemeinschaft ob "Sekte" oder "Nicht Sekte" verfolgt das Ziel der spirituellen Entfaltung
    2. Erzählen kann man viel wer erlebt hat das ist wichtig!
    3. Die Meditationen, die cheerfullmoon hier beschreibt sehen auf dem ersten Blick ganz ok aus.. das heißt nicht das es auf dem zweiten Blick anders aussehen muss!
    4. Wenn das stimmt dann ist das sehr bedauerlich aber wer sein Leben für einen anderen leben möchte dann kann man ihn schlecht davon abbringen wenn er es selbst nicht möchte. Das letzte ist das ich denke das wenn ein "Meister" wie Sri Chinmoy einer ist die Karmafolgen sicher nachvollziehen kann falls es stimmen sollte...

    da ich keinen Meister brauche und alleine ganz gut klarkomme kann ich ehrlich gesagt keine fundierte Meinung rüberbringen denn es kann auch viele Neider geben!

    Ich sage nichts mehr da dieser Thread nicht für sowas missbraucht werden willl!

    p.s. cheerfullmoon mach weiter so! Einige Meditationen sind echt super aber Mantren mach ich mir meine eigenen man weiß nicht welche wirkung sie entfalten können :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen