1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lymphstau im Gesicht

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Ronja, 20. Juni 2008.

  1. Ronja

    Ronja Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    374
    Ort:
    RLP
    Werbung:
    Hallo liebe Foris, ich mal wieder ;)

    Ein Heilpraktiker meinte per Ferndiagnose, es könne sich bei meinen Problemen um einen Lymphstau im Gesicht handeln. (Meine Heilpraktikerin erreiche ich zZ nicht).
    Ich habe ein geschwollenes rechtes Augenlid, was werder juckt noch rot ist oder dergleichen. Mal ist es besonders dick und ein ander mal weniger.
    Ich wollte mal fragen, wer sich mit sowas auskennt und was man dagegen tun kann.
    Ich werde wohl, wenn die Diagnose fest steht, eine Lymphdrainage machen lassen. Aber vielleicht gibt es ja zusätzlich noch etwas, was ich tun kann. Es ist so blöd für mich, mit so einem Auge rumzulaufen ;)

    Liebe Grüße

    Ronja
     
  2. Rattamahatta

    Rattamahatta Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Wien
    Hallo!

    Klingt für mich aus eigener Erfahrung eher nach einer Bindehautentzündung. Ab zum Arzt, wer weiß, ob du nicht was ins Auge gekriegt und dich verletzt hast. Mit seinem Augenlicht sollte man nicht leichtfertig spielen...

    Lg,
    ratta
     
  3. Ronja

    Ronja Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    374
    Ort:
    RLP
    Ich glaube irgendwie nicht, dass es eine Bindehautentzündung ist. Dafür ist es zu sporadisch dick und auch nicht entzündet.
    Hmm...
     
  4. Gawyrd

    Gawyrd Guest

    Was fängt man mit (Fern)Diagnosen ohne Therapievorschlag an ? Warum hat der Heilpraktiker nicht dazugesagt, was Du machen kannst ?

    Auch : Lymphstau ist ein Symptom, keine Ursachenbeschreibung. Wichtig wäre ja, was zum "Lymphstau" führt. (Im Grunde hat er Dir in Fachchinesisch nix anderes gesagt, als Du eh schon weißt : Dein Lid ist angeschwollen.)

    Gawyrd

    PS.: Könnte es eine allergische Reaktion sein ? (Durchaus auch zu verstehen als "allergisch auf bestimmte Situationen und/oder Beziehungsereignisse".)
     
  5. Ronja

    Ronja Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    374
    Ort:
    RLP
    Werbung:
    Er hat mir gesagt, dass ich mit Teebeuteln arbeiten könne. Also schwarzen Tee kurz aufbrühen und den Beutel dann lauwarm aufs Auge legen. Er sagte weiterhin dass ich am besten zu jemanden gehe, der sich mit Lymphdrainage auskenne. Werde ich dann wohl auch so machen.
    Aber zu erst gehe ich zu meiner Heilpraktikerin, wenn ich die mal erreiche.

    Allergie im Sinne von Pollen etc habe ich nicht. Aber klar, im privaten Bereich gäbe es da sicher einiges...

    Vielen Dank für deine Meinung
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen