1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das Bauchgefühl erscheint wie " ein schwarzer Kasten"

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Nadida, 11. Februar 2015.

  1. Nadida

    Nadida Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2014
    Beiträge:
    321
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Liebe Astroforis....

    Mit diesen Worten beschreibt die Forenteilnehmerin " Sonnenschimmer" ihren momentan gefühlten Kontakt zu ihren inneren Empfindungen ihres " inneren Kindes".

    Aus dem Grund habe ich ihr angeboten, dass wir hier im Astroforum durch eine Analyse ihrer Radix evtl. Hilfe geben könnten, wie sie sich stimmiger erreichen kann....und hoffe sehr auf eure Mitarbeit.

    Sonnenschimmer kennt sich mit Astrologie nur sehr wenig aus, weswegen wir da herausgefordert sind , dass was wir in der Radix sehen, mit einfachen Worten auszudrücken.

    Aktuell türmen sich innere und äußere Probleme bei Sonnenschimmer auf. Sie ist seit längerer Zeit schwerer erkrankt...und es war schwierig eine Diagnose zu finden...die steht nun seit ca. einer Woche. Sie hat Sorge darum, denn sie mag ihren Beruf und fühlt diesen durch die lange Krankschreibung bedroht, zusätzlich zu ihrem eigenen Existenzsicherungsproblem, gilt ihre Sorge ihrer krebskranken Mutter, die sie bisher finanziell unterstützt hat.

    Hier ihre Worte dazu :

    In letzter Zeit ist aber auch etwas Schönes passiert...sie hat sich sehr verliebt und ist dabei auf Gegenliebe gestoßen, sodass daraus recht hurtig eine Beziehung wurde.

    Aber...leider....wirft diese Beziehung sie in ihre innere Problematik hinein, denn sie sieht es als Hindernis, das der Mann seine 12 jährige vorherige Beziehung noch nicht richtig verdaut zu haben scheint.

    Dadurch fühlt sie sich innerlich bedroht, ihr großes Sicherheitsbedürfnis sieht sie als gefährdet, dass ihr seine Liebe nicht zu 100% gilt...und daraus erwacht eine recht großes Kontrollbedürfnis in ihr.

    Hier ihre Worte dazu:

    Sonnenschimmer, die kurz vor ihrem ersten Saturnreturn steht ist für mein Empfinden sehr reflektiert.
    Aber das hilft ihr jetzt eben erstmal nicht weiter, fast im Gegenteil es macht anscheinend noch unentspannter , so wie sie das beschreibt:

    :(...wirklich....!

    In ihrem Radix ist m. E. ihre innere Zerrissenheit deutlich zu erkennen...aber eben auch das Potential was darin steckt....

    Um es noch einmal zu verdeutlichen, steckt in diesem Satz , der Wunsch nach Heilung:

    Ich hoffe, dass aus meiner Darstellung der rote Faden zu erkennen ist...und hoffe sehr, dass wir helfen können, die innere Zwiebel anfangen zu schälen, um eine paar Wegweiser aufzeigen zu können.

    Danke euch!
     

    Anhänge:

    Sonnenschimmer und Anevay gefällt das.
  2. Nadida

    Nadida Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2014
    Beiträge:
    321
    Ort:
    Bayern
    Liebe Sonnenschimmer...

    Fang ich mal an, Dein sehr komplexes Horoskop zu strukturieren.

    Um Lösungen zu finden, müssen erstmal die Schwierigkeiten heraus gefunden werden...Also nicht wundern....wenn es jetzt erstmal etwas ins Eingemachte geht....

    Ich schreib , das was ich gerade in der Radix betrachte für die Astrokenner in Klammern und dann versuche ich möglichst einfach zu erklären, was das für Dich bedeutet.

    ( Sehr auffällig ist die Mehrfachbetonung, von Saturn / Uranus im Horoskop...als Persönlichkeitsanlage und Brille)

    Was sehr klar in Deiner Radix zu erkennen ist, ist dass sich Deine Eltern wegen Unvereinbarkeiten in Deiner frühsten Kindheit getrennt haben. ( Saturn, AC Herrscher läuft auf Uranus AC Zweitherrscher in 11 zu...evtl schon während der Schwangerschaft...evtl. Rückläufigkeiten wurden nicht von mir berücksichtigt).

    Das bedeutet, dass Du mit einer Brille einer gestörten Symmetrie leben musst, was den Hang zum harmonisieren und ästhetisieren nahe legt. Du neigst dazu nicht die Dualität im Leben anzuerkennen, sondern suchst nach einem Ebenmaß im Leben.

    Das liegt daran, dass Du schon als kleines Kind die Unvollständigkeit und Disharmonie empfunden hast, aber Dich nicht an der Spannung des Unvereinbaren Deiner Eltern beteiligen konntest...oft kommt da noch erschwerend hinzu, dass das Kind subtil zu einer indirekten Stellungnahme und Parteilichkeit " gezwungen " wird.

    Das hat zur Folge, dass man frühzeitig lernt sich einer Stellungnahme zu entziehen um unentschieden zu bleiben, statt sich innerlich beteiligt zu fühlen und sich mit dem gestellten Konflikt auseinander setzen zu können.

    Man lernt dadurch als Kind viel zu früh, auf die Umwelt harmonisch- verbindlich, formal geregelt und lavierend zu antworten...und wird zu freundlich, zu schnell perfekt im Umgang mit Formen....und wächst in eine Verhaltensgewohnheit hinein, in der der kindgemäße, unbefangene Spieltrieb zu wenig ausgelebt wird, sodass der Umgang mit der eigenen Spontanität nicht geübt wird...so entstehen keine wirklichen Erfahrungen und damit keine Vertrauen in die eigene Spontanität , die lebendig werden lassen.

    Aus dem Grund findet das erleben im Kopf statt ( der immer zusieht und kontrolliert, als würde er auf einer Tribüne sitzen und applaudieren)...und längerfristig kommt es dann dazu, dass das Kalkül das Empfinden ersetzt ; es kommt zur Ökonomie der Gefühle, zum an sich Halten...wie die Luft anhalten, die sich dann nur in vielen Seufzern lösen kann.

    Das Grundsätzliche schicke ich jetzt mal ab.....
     
    Sonnenschimmer gefällt das.
  3. Nadida

    Nadida Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2014
    Beiträge:
    321
    Ort:
    Bayern
    Dieser benannte Faktor zieht sich wie ein roter Faden durch Dein Horoskop....und erscheint in vielen Aspekten wieder ( z.B : Sonne quadrat / Saturn Uranus = ´sich unter permanenter Absicht stellen.....Das Leistungsquadrat von Venus in 1 zu Mars 3 opposition Pluto in 9: Beziehungen innerhalb fixierter Vorstellungen))

    Deswegen erlaube ich mir das Problem aus der nun erwachsenen Sicht zu verdeutlichen, was zunächst die Konsequenzen der inneren Haltung zeigt.

    Durch das Kalkül, das als Ersatz für die fehlenden Spontanität entsteht, fängt eine innere Regelung an, wie man möglichst schmerzlos mit der Umwelt umgehen könnte, allerdings schwindet dadurch auch die Fähigkeit zur Eindrucksverarbeitung, sodass immer weniger die eignen, noch von anderen erzeugte Disharmonien ertragen werden.

    Es entsteht ein Zwang zum Positivismus, in allem das Bejahende, das Schöne, das Harmonische zu sehen. So kommt es zu einem " Arrangement" zwischen sich, dem eigenen Leben sowie zur Umwelt.

    Alles muss " in das Bild " passen, es entsteht die Vorstellung formalen Umgangs, die Regie des Lebens , die auf die Umwelt übertragen wird....die " Objekte" des Vorstellungsbildes ( seien es Beziehungen, was man zutun oder zulassen hat...etc) werden so stilisiert, dass sie ja nicht aus dem " Bild fallen".

    So ergeben sich Verdrängungen und Verdeckungen, das Lebensgefühl wird gemacht....sie entstehen nicht aus der Teilnahme am Leben selbst...und schlimmstenfalls geht dabei die Beziehung zur Wirklichkeit verloren...man selbst und das Leben werden wie unecht.

    So ---Sonnenschimmer...ich habe jetzt erstmal die Enge des Milieus überdeutlich dar gestellt...damit Dir klar werden kann, um was es geht.....wie kommt das Bild eines schwarzen Kastens als Empfindung zustande....wie läuft das Programm, dass Du Dich von Dir und Deinen spontanen Äußerungen wie abgeschnitten fühlst.

    Denn evtl dadurch das man das Problem erkennt...können sich die Fragen nach Lösung ergeben....


    Drück Dich :)
     
    Sonnenschimmer gefällt das.
  4. chanda

    chanda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    847
    Ort:
    München
    Okay, anscheinend genügt das der Frau "Sonnenschimmer"!?
    Denn ein feedback wurde ja nicht gegeben...

    LG, Chanda
     
  5. Sonnenschimmer

    Sonnenschimmer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    384
    Achso,...Sorry. Ein Feedback wurde hier nciht gegeben, weil wir noch Kontakt in einem anderen Thread haben und hatten. HAbe ich gar nciht mehr dran gedacht hier zu etwas zu schreiben. Ich bin Nadida sehr dankbar für ihre Mühe und ihre Ausführungen, wie immer einfach beindruckend und toll von ihr :) !! Gerne dürft ihr anderen euch noch anschließen bzw mir eure Meinung/ euer Wissen hinterlassen. Es war Nadidas Idee das hier zu veröffentlichen und ich würde mich freuen, wenn noch jemand etwas schreiben möchte. Gern.
     
  6. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.906
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Werbung:
    Nadida hat es übernommen, die Problematik von Sonnenschimmer astrologisch zu deuten. Hierzu einige Ergänzungen.

    .1 Nadidas Analyse

    Die ´gestörte innere Symmetrie` ist zu bestätigen. Das innere Kind wurde zu früh in die Verantwortung gedrängt (Mond über Sonne und Saturn).

    Saturn und Uranus, die gemeinsam als ein innerer Seelenkerker wirken, sind als auslösende psychodynamische Krankheitssymptome nach der API Alterspunkt-Systematik zu bestätigen (Übergang der Alterspunktes über die Opposition zu Saturn/Uranus).

    Die Erkrankung dürfte nach der Alterspunkt-Systematik des API unter Beteiligung von Sonne, Saturn und Uranus als psychosomatische Belastung infolge seelischer Überlastung, Stress und Hektik seit einigen Jahren und noch einige Zeit andauern (API Alterspunkt Biografie).

    .2 Gestörte Lebensenergie
    Woher kommt dieser Mangel an Lebensenergie und Selbstwertgefühl aus astrologischer Sicht?
    Mit fünf roten Oppositions- und sechs Quadrat-Aspekten, aber nur 8 blauen Relax- und zwei grünen Denkaspekten besteht eine energetisch.kardinale Überforderung, denen gegenüber die Psyche nicht standhalten kann, sie kollabiert, fehlendes Selbstwertgefühl.

    Die im Aspektbild angezeigten Lernprozesse können wegen dieses Mangels nicht erfolgen und der eigentliche Lernprozess des Lebens (Leistungsdreieck auf Venus-Morgenstern im Wassermann 1.Haus, das Erleben von ständig Neuem) kann wegen innerer Unfreiheit nicht wahrgenommen werden, eine absolut schwere Lebensschaltung, die nur allzu leicht im Chaos enden kann. Diese schwere Lebensschaltung (Aspektbild) mit energetisch hohen kardialen Hürden und anderen Erschwernisen bedeuten eine hohe Überforderung, die durch Therapie beseitigt werden kann.


    .3 Die Therapie
    Inzwischen ist klargeworden, dass nur eine geeignete Therapie helfen kann.
    Im Mittelpunkt dieser Therapie steht die Frage nach dem inneren festen Halt, dem Selbstwertanspruch als Lebensdurchsetzung (Leistungsdreieck auf Venus im Wassermann 1.Haus).

    Der Therapieansatz geht aus von Pluto im Skorpion 9.Haus (der innere Quälgeist) in Opposition zu Mars im Stier 3.Haus (Sehnsucht nach Liebe und harmonischer Kommunikation). Beide stehen in einer inneren Ambivalenz von Entweder - Oder, die durch eine harmonische Zweierbeziehung des Sowohl - Als auch gelöst werden kann

    mit lieben Grüssen von Hans Joachim
     
    Nadida gefällt das.
  7. Nadida

    Nadida Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2014
    Beiträge:
    321
    Ort:
    Bayern
    Vielen Dank euch...und vor allem Dir Eli 7 für Deinen aussagekräftigen Blick.

    Eli...kannst Du noch etwas über den Mond in 7 sagen?
     
  8. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.088
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Seltsam, so ein öffentliches Durchleuchten...
     
  9. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.906
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Hallo Nadida,
    was ich vermisse, das ist eine Stellungsnahme von Sonnenschimmer. Darf ich dich bitten, dies zunächst nachzuholen. Danke!
    LG von Hans Joachim
     
  10. Sonnenschimmer

    Sonnenschimmer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    384
    Werbung:
    Hallo und vielen Dank! Ich beziehe mal ein bisschen Stellung dazu..

    Leider handelt es sich nicht um eine psychosomatische Erkrankung, sondern um eine durch einen Gendefekt ausgelöste, auch wenn es mir anders herum lieber wäre.

    Würde das bedeuten, dass ich praktisch nie aus dieser Überforderung heraus käme? So sehr ich mich auch anstrenge? (Leider habe ich keinerlei Vorkenntnisse was das hier angeht).

    Naja, außerhalb von mir selbst gibt es diesen festen halt aber nun mal leider wirklich nicht und ich bin tatsächlich überfordert und ziemlich im Eimer, mal salopp gesagt.. ich halte mich über Wasser und gebe alles, aber auch eine Therapie wird mit den Halt, den mir ja meine Familie nicht geben kann/ konnte geben können? Aber vielen dank natürlich:)

    Damit kann ich leider nicht viel anfangen, weil ich mir gerade nicht vorstellen kann, was das für mich praktisch heißen könnte, bzw wo sich das bemerkbar macht.
    Nadida wird das schon eher verstehen:) Danke für deinen Einsatz nochmal!
    Und dir natürlich auch bis hierher schon mal, Hans Joachim!
    LG!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. ELi7
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    2.812

Diese Seite empfehlen