1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lepra

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von heugelischeEnte, 16. Juli 2012.

  1. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.122
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    Wenn eine Person überhitzt ist, oder im Fieber ein Bad nimmt oder wenn er sich selbst badet während er Grippe hat, kann er sich selbst schützen vor dem Leiden einer Grippe in seinem Blutkapilargefäßen und das Resultat ist Lepra.

    Das Blut wird eitert und der desaströse biologische Prozess beginnt. Selbstredend, Versuche wurden gemacht, das zu stoppen mit dem berühmten Chalmougra oder mit den Derativen der Sulfate und anderen Präparationen.

    Die Lepraleute sterben jeden Tag und da ist niemand der sie heilen kann. Der berühmte Kolumbianische Wissenschafter DR. Lieras Acosta klassifizierte den Bazillus von Hansen in mehr als zwanzig Spezien. Es genügte mit seinen laboratorischen Investigations (Ermittlungen) die chemische Komposition was den Bazillus der Lepra entstellen sollte und die Krankheit heilen.

    Jetzt aber, Dr. Lieras Acosta lag falsch. Lepra wird nicht verschwinden durch das erlangen der chemischen Dekomposition der Bazille von Hansen, weder durch Erfindung (Phantasie?) die das töten kann. Somit, weil diese Krankheit nicht von einer bazillären Infektion produziert werden kann, ist es fehlerhaft bekämpft mit Antiseptikas oder Prophylaktikas.

    Heile die Blutkrankheit, sodann, wird Lepra wie von Zauberhand verschwinden.

    Offensichtlich müssen wir bestätige, das der Bazilli von Hansen innerhalb einem bevorzugter Umwelt lebt. So wandelt sich der Moment dieser Umwelt unvorteilhaft für jene, dann werden sie nicht wiedergutmachend sterben und das Problem des Leprosoriums wird gelöst sein.

    Lass uns die Formeln sehen, die wir offerieren um die Lepra zu heilen.


    ERSTE FORMEL

    Gualanday (Jacaranda caucana Pitttier), Sarsaparilla (Smilax officinalis), Zarza de Palito, Mastik (Pistacia lentiscus), Maguey (Agave americana L.) Wermut (Artemisia absinthium) und Salbei (Salvia officinalis). Merke hierbei sieben heiße Pflanzen deren Elementalo Leben innerhalb des Tattwa Tejas leben. Koche sie zusammen innerhalb eines Liter des Wassers und trinke ein großes Glas dieses Likörs vor jeder Mahlzeit. Das Blut ist depuriert auf diesem Weg und die Leber, Nieren und die Galle werden in ihre normale Aktivität gestellt. Tattwa Tejas eliminiert die Grippe aus dem Blut was die Ursache von Lepra ist.

    Bitte nicht klagen, alles ist überhaupt nicht bös gemeint

    Universelle Grüsse
     
  2. sage

    sage Guest

    Kannst das mal in allgemeinverständliches deutsch übersetzen?


    Sage
     
  3. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    lepra ist ne infektionskrankheit duch bakterien

    http://de.wikipedia.org/wiki/Lepra

    also bei grippe nicht baden?
     
  4. sage

    sage Guest

    Tja...klingt hier aber ganz anders....mangelde Hygiene ist eine der Ursachen von Lepra... http://www.kamillianer.at/mission/lepra1.htm

    Natürlich sollte sauberes Wasser zum Baden/Duschen verwendet werden....


    Sage
     
  5. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    cholera bekommt man ja auch, wenn kackawasser, mit trinkwasser vermischt wird, bzw. haben wir kläranlagen.....

    ist auch ne infektionskrankheit durch bakterien....

    und wo sind bakterien: wenn trinkwasser- und abwassersysteme nicht getrennt sind, und so die erreger ins trinkwasser kommen

    siehe bei überschwemmungen......thaiti.....die angst in russland.....
     
  6. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.795
    Werbung:

    Stimmt. Und sie ist mit Antibiotika heilbar.

    Mal wieder so eine Forums-Ente... :rolleyes:
     
  7. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    :thumbup:
     
  8. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.055

    ein test vielleicht, was sich die leichtgläubigkeit so alles erzählen lässt?
     
  9. Jean

    Jean Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2012
    Beiträge:
    666

    ooooohh, Hallo !...
    Lebra ist eine Infektionskrankheit der Haut mit Neigung zu troph. und sensiblen Störungen, Lähmungen und Verstümmelungen.
    - ! die Übertragung ist bis Heute nicht ganz geklärt !
    - Inkubationszeit ist bis 20 Jahre !!!
    - die Ansteckungsgefahr ist gering !!!
    - Achtung ! man redet auch von Impfungsmöglichkeit ,..sogar die reinen Kassenmediziner sehen diese BCG - Impfung als sehr umstritten und gefährlich ! ..... lese bitte Berichte von Loiber aus der Südweststeiermark (Aegis)


    liebe Grüße
     
  10. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.122
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    Na gut geschlafen,

    gesagt ist, das Lepra nur auf der materiellen Ebene geheilt ist, kann sein, dass wir durchaus noch im mentalen Körper des Menschen, oder im Willenskörper Lepra da ist, jedenfalls, kann man dass an der Art und Weise merken wie man sich ausdrückt.

    NUr die oben erwähnten Pflanzen heilen uns von der Lepra auf den feinstofflichen Ebenen
    unseres Planeten....

    Paracellsus, auf den die Ärzte schwören müssen kannte die sieben dem Menschen innewohnenden Körpern, dachte hier ist esoterik, aber antorten waren völlig exoterisch.

    Nun, Jungs, erweckt eure Kundalini schafft die höheren extenziellen Körper, so wie es Parazellsus, der BEgründer der modernen Medizin empfohlen hat, und dann können wir ja sehen wer noch allfällige Ideen hat.

    Ich rede von ganzheitlicher MEdizin, und wir haben mehr Leprakranke als das noch vor hunderten von Jahren der Fall war, aber in den inneren Welten (esoterische) Welten.

    Es gibt eben viele gesunde Menschliche Maschinen die innerlich viel mehr Krankheiten haben als bisher angenommen, ich selber auch, ich fang eh bei mir an, bin ja eine brave Ente.

    Hatte einen Onkel, war ein braver Mann, ein Polizist, Diagnose Krebs, warum auch immer, als ich eine Astralreise zu seinem Krankenbett machte, fand ich
    seinen Mentalkörper und sienen Willenskörper vor, die sich gegenseitig die
    Glieder Abrissen ja sogar den Kopf...

    Er wusste nichts davon, hatte ja ein schlafendes Bewusstsein, ein mulmiges Gefühl aber schon....

    Ich bin ja kein Heiler, aber wenn man von den Scheußlichkeiten die in den inneren Welten des Menschen existieren wissen würden, da ist der Weltuntergang nicht weit.
    :ironie:

    Jedenfalls betreffen die Diagnosen der Doktoren der physichen Welt, die nicht mit der KRaft des Chi arbeiten, nur die Oberfläche, und das ist die Welt die so vor sich hingeht in der Gesamtheit ihrer Sinneseindrücke und sonst nichts.

    Universelle Grüße
     

Diese Seite empfehlen