1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Krebs-----> Ac Schütze

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von @MANUELA, 18. Mai 2005.

  1. @MANUELA

    @MANUELA Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    966
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo zusammen!

    Ich hab ein etwas grösseres Problem!
    Mein Sohn ist jetzt mit der Schule fertig....
    hat die Aunahmeprüfung für die Computerschule geschafft.
    Nun ist es aber so dass er ein typischer Krebs ist smile*
    träumt sich in den Tag rein und ist oft mürrisch und keck.
    naja nicht verwunderlich mit fast 15 Jahren....
    Jetzt ist es aber so,sollte er die Schule nicht schaffen kann
    er nach 1 Jahr ins Berufsleben einsteigen.
    Nur was wäre optimal für Ihn?
    er ist am 28.6.1990 in wien um 18:45 geboren....

    er hat einen ausgesprochenen gerechtigkeitssinn smile*
    ist eben seeehr sensibl und überaus nachtragend ;)
    nur seine fehler sieht er nicht gerade ein.....
    er meint er möchte weiter in die Schule gehen....
    habe aber nicht das gefühl dass er dass schafft!
    er ist nicht der typ der gerne lernt :sleep2:

    ich dachte an einen eher sozialen beruf....
    vielleicht kann mir ja wer einen tipp geben?

    danke im voraus!

    lg Manuela :danke:
     
  2. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo Manuela :)

    ist dein Sohn mit der Veröffentlichung seiner Daten einverstanden und auch damit, dass hier seine mögliche Zukunft diskutiert wird?

    Gruß Rita
     
  3. @MANUELA

    @MANUELA Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    966
    Ort:
    Wien
    Hallo Rita!

    Er weiss davon ,Ja....
    Aber fragt mich jemand ob ich damit einverstanden bin
    300.- Euro Monatlich für eine Schule auszugeben? ...
    Ich denke nicht dass er mit fast 15 Jahren sich Gedanken
    über die Zukunft macht...
    Es kann nicht schaden danach zu fragen....oder?

    lg Manuela
     
  4. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Manuela, :)

    Dein Sohn ist in der Tat ein Sensibelchen...er scheint derzeit die Schwingungen in seiner Umwelt regelrecht aufzusaugen, was eben Schwankungen verursacht und auch träumerisch machen kann. Vom Alterspunkt im Horoskop her gesehen, wandert dein Sohn seit Oktober letzten Jahres durch das dritte Haus im eingeschlossenen Zeichen der Fische. Er neigt vielleicht auch ein wenig zum Rückzug, wirkt mehr introvertiert. Trotzdem, er bildet die nächsten Jahre meist blaue Aspekte zu seinen Planeten im Horoskop. Also könnte er auch in der Schule eine Chance haben.

    Es ist gut für ihn, sobald man ihn nicht unter Druck setzt, weil er sonst zu innerer Blockade neigen kann. Sobald er einmal Feuer gefangen hat, wirst du staunen wie sorgfältig und diszipliniert er arbeiten kann! Es geht also darum, dass er vor eventuellen Konflikten innerhalb der Familie verschont wird.., da mir seine Opposition von Saturn zur Sonne im achten Haus verrät, dass du dich mit deinem Partner sicher oft nicht leicht tust, und dass manche Meinungen sehr konträr sein könnten.

    Jedenfalls wäre dein Sohn hier etwas anfällig. Aber manche Zugeständnisse geschehen oft nur, damit es das Kind einmal besser haben soll, wie man selbst. Jedenfalls wäre dein Sohn sicher auch für soziale und helferische Berufe geeignet. Aber ebenso ökonomische Berufe kann er ausüben. Es geht ja auch darum, dass man oft erst im Laufe der Zeit merkt, wo die eigenen Fähigkeiten liegen. Im achten Haus findet man auch die Forschung oder den öffentlichen Dienst beim Staat.

    Im sogenannten Häuserhoroskop hat dein Sohn sehr viele Planeten mit allen drei Aspektfarben: Mond, Venus, Sonne und Mars sind somit gut bestückt und für entsprechende Berufe geeignet! Mit der Venus im sechsten Haus könnte er genauso eine Lehre als Gärtner oder Florist durchziehen, lach, oder er hat Talent zum Kochen. Im HHk sieht man wirlich, wie dein Sohn durch dich und die anderen Erzieher starke Förderung erfährt.

    Meiner subjektiver Meinung nach würde ich vorschlagen, ihn auf der Schule zu lassen, aber nur dann, wenn er es nächstes Jahr auch packt!

    Mit herzlichen Grüßen! :kiss3:

    Arnold
     
  5. @MANUELA

    @MANUELA Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    966
    Ort:
    Wien
    Hallo Arnold!

    Hab vielen lieben Dank für Deine Mühe!

    Ich denke dass meinen Sohn der Tod meiner Mama sehr ins "schleudern" und aus dem Gleichgewicht gebracht hat.....
    Das war im Jänner 2005....


    Ja ein sensiblchen ist er......und wiiieee lach*
    Also wird er dieses jahr mal angehen in der neuen Schule und ich
    werde mich überaschen lassen.

    ganz liebe Grüsse an Dich! Manuela :danke:

    Ps: was heisst vom Alterspunkt im Horoskop her gesehen, wandert dein Sohn seit Oktober letzten Jahres durch das dritte Haus im eingeschlossenen Zeichen der Fische???
     
  6. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Werbung:
    Hallo Manuela :)

    du traust deinem Sohn nicht viel zu? Hast du ihn mal gefragt, was er machen möchte?

    Ich finde, das was hier passiert, ist ein Übergriff - und ich würde an der Stelle deines Sohnes ebenfalls "dicht" machen.

    Lies bitte einmal, was du über ihn schreibst:
    Hm...

    Ist er einverstanden? Ist Wissen gleichzusetzen mit Einverständnis?

    Gruß Rita
     
  7. Namo

    Namo Guest

    Khalil Gibran schrieb:

    "Eure Kinder sind nicht eure Kinder. Sie sind die Söhne und Töchter der Sehnsucht des Lebens nach sich selber. Sie kommen durch euch, aber nicht von euch. Und obwohl sie mit euch sind, gehören sie Euch doch nicht. Ihr dürft ihnen eure Liebe geben, aber nicht Eure Gedanken. Denn sie haben ihre eigenen Gedanken. Ihr dürft ihren Körpern ein Haus geben, aber Nicht ihren Seelen. Denn ihre Seelen wohnen im Haus von morgen, Das ihr nicht besuchen könnt, nicht einmal In euren Träumen. Ihr dürft euch bemühen, wie sie zu sein; Aber versucht nicht, sie euch ähnlich zu machen. Denn das Leben läuft nicht rückwärts, noch Verweilt es im Gestern. Ihr seid die Bogen, von denen eure Kinder als Lebende Pfeile ausgeschickt werden. Der Schütze sieht das Ziel auf dem Pfad der Unendlichkeit, und Er spannt euch mit Seiner Macht, damit seine Pfeile schnell und Weit fliegen. Lasst euren Bogen von der Hand des Schützen auf Freude gerichtet sein. Denn so wie Er den Pfeil liebt, der fliegt, So liebt Er auch den Bogen, der fest ist."

    ...
     
  8. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hach, war das schön zu lesen jetzt :rolleyes:
    Könnte man sich eigentlich zu seinem Lebensmotto oder so machen...
    Ich frag mich ob das in einem Pädagogiklehrbuch steht, wenn nicht sollte man es da rein setzen, das würde so super passen :daisy:

    lg Annie_star
     
  9. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.276
    Ort:
    Achtern Diek

    Hallo Green Tara,

    also ich weiß nicht, was an dieser Beschreibung ihres Sohnes so schlimm ist. Es ist eine Beschreibung, die auch auf meinen Sohn passen könnte (14 1/2 Jahre).. Vielleicht stehen wir Mütter mit Söhnen (oder auch Töchern?) in diesem Alter vor den gleichen Befindlichkeiten?
    ICh kann Manu schon verstehen, mein Sohn ist zur Zeit auch nicht Fisch und nicht Fleisch.
    Eben kam er gerade ins Arbeitszimmer und fragte: Nee, schon wieder EsoForum? Und ich antwortete: Ja, und gerade schreibe ich über Dich. Antwort: Cool!! Was wollen die über mich so wissen? (*Grins).

    Also, alles paletti


    LG
    Urajup
     
  10. mitsy

    mitsy Guest

    Werbung:
    Kinder und Linke

    Wer Kindern sagt
    Ihr habt rechts zu denken der ist ein Rechter
    Wer Kindern sagt
    Ihr habt links zu denken
    der ist ein Rechter

    Wer Kindern sagt
    Ihr habt gar nichts zu denken
    der ist ein Rechter
    Wer Kindern sagt
    Es ist ganz gleich was ihr denkt
    der ist ein Rechter

    Wer Kindern sagt
    was er selbst denkt
    und ihnen auch sagt
    dass daran etwas falsch sein könnte
    der ist vielleicht
    ein Linker

    erich fried
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen