1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Krafttier

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von zanzil, 8. März 2006.

  1. zanzil

    zanzil Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    hallo!

    für was sind krafttiere eigentlich gut und in welcher situation unterstützen sie einem selbst bei den taten die man aussendet und wann ist es zeit um ein krafttier zu bitten, da die anwesenheit und auch die frequenz von krafttieren sicherlich doch eine positive ausstrahlung auf das gemüt eines jeden menschen hat.

    krafttiere sehen sich im großen und ganzen ziemlich ähnlich und so werden die menschen die sich bewusst ein krafttier erschaffen haben doch klar sein, dass alle ein ähnliches tierchen zur seite haben. größtenteils werden sich krafttiere vom aussehen darin unterscheiden, ob sie fiktiv (damit mein ich, dass sie comic-haft aussehen) oder doch rational aussehen.

    dennoch erledigen krafttiere meißt die selben sachen und genau heir bin ich unschlüssig! was machen krafttiere eigentlich so für einen selbst? bin echt gespannt ob jemand dazu eine geschichte auf lager hat :stickout2
     
  2. Iseeu

    Iseeu Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Hamburg
    Hallo zanzil,
    Menschen können Krafttiere nicht erschaffen. Die unterscheidungen sind auch weit größer als du zu wissen meinst. Auch erledigen Krafttiere eben nicht die selben Sachen. Pauschal behaupten das ein Krafttier eine positive Ausstrahlung auf "alle" Menschen hat sehe ich auch definitiv als falsch an.

    Weiter möchte ich erstmal garnicht auf deinen Thread eingehen - ich hoffe das verzeihst du. (man lernt ja)

    Hattest du jemals Kontakt zu Krafttieren?
    Hast du irgendwas mit schamanismus zu tun? Berührungspunkte?
    Wenn ja welche?

    LG (der lernende) Iseeu
     
  3. Sitanka

    Sitanka Guest


    hallo zanzil,

    wir haben hier im forum schon so oft über das thema krafttiere gesprochen, dass wir nicht ständig alles doppelt oder dreifach schreiben wollen. aber du kannst beim thema
    Sammelthread "was ist Schamanismus" alles nachlesen.

    wenn du dann noch fragen hast, dann kannst sie uns immer noch stellen, okay?

    ist nicht bös gemeint ;)
     
  4. zanzil

    zanzil Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Niederösterreich
    nochmals hallöchen!

    auf alle 3 fragen muss ich mit ja antworten und außerdem erzähle ich die geschichte sehr gerne obwohl ich sie schon so oft rekapituliert habe aber noch nie in dem ausmaß.

    alles fing an damit, dass ich mit dem alter von etwa 5 jahren ein gebet von meiner mutter gelernt habe das wie folgt gelautet hat; "ich bin klein und ich bin fein". war damals volkommend verständlich was damit gemeint war. noch heute erfasse ich die worte manchmal so wie sie damals gesagt worden waren.

    dann folgte ein traum bald darauf der mir sicherlich mein leben lang bleiben wird. es ging dabei um 2 planeten die sich gegenüberstanden und gegenseitig anvisierten. dabei war so viel gefühl dabei, das ich jedesmal unheimlich viel angst bekam. vielleicht auch aus dem grund weil sich die planeten gegenseitig mit etwas kleineren kugeln beschossen haben.

    kurze zeit später kam das traumata das ich erst heute wieder mit einem menschen verarbeitet habe, weil er eben erfahren war und so wie ich denke schamanisiert hat. bei dem traumata ging es um einen sturz in ein schwimmbecken und ich landete mit dem kopf voran darin weil ich am beckenrand ausrutschte. seit damalos hatte ich keinerlei träume mehr.

    dann kam eine lange zeit wo ich sagen muss die schwer durchzustehen war, obwohl ich immer von gott geschützt war. dann kam eine zeit der drogen auch wenn es keine harten waren, waren es dennoch drogen die ich konsumiert habe. nebenbei las ich mit meinen freunden die bücher um carlos castaneda und ich denke jeder hat so seine schlüsse und mehr aus diesen werken und der dazugehörigen zeit ziehen können.

    als nächstes kam eine zeit wo diese bücher genauer besprochen worden waren, eben mit SG der mir helfen könnte. seit dem frage ich mich wie es sein kann das einem das träumen verboten werden kann. aufjeden fall träume ich seit dieser interaktion mit diesem mann täglich und ich schätze meine träume.
    dazu gehören wachträume, kindheitsträume und nacht-träume.

    mit dieser öffnung kamen natürlich auch negative probleme mit sich, das ich die bekanntschaft mit psychologen schloss und seit dem schizophrenie diagnostiziert worden ist. damit leb ich aber auf allefälle lieber als ohne träume.

    ich denke ich habe deine fragen so gut als möglich beantwortet und möchte noch fragen nachwerfen, hab zur zeit aber leider keine mehr!

    m.f.g.
    Z

    p.s. der hauptfrage bin ich ausgewichen; was sind krafttiere eigentlich?
    das weiß ich nicht genau, doch haben tät ich gerne eines.
    begenet bin ich in realität schon welchen wie unserer zauberer-haus katze.
    doch im traum noch nicht. vielleicht stell ich es mir auch zu mystisch vor.
    vorstellen tu ich mir es so das mir ein fretchen im traum erscheint und mich beschützt. vielleicht passiert es einestages. :zauberer1

    p.p.s. zur klärung der geschichte:
    als ich eben dieses nahtoderlebnis hatte habe ich bewusst ein bild eines traumes den ich hatte mitgenommen. da stand in der mitte ein engel links und rechts ein mensch und rundherum nur gleißende kälte die ich mir wie blaues wasser vorstellte.
    später also mit den jahren wurde mir klar, eben nachdem ich mit SG interagiert habe, das da mehr passiert ist. ein schöner langer traum ist passiert. es ging etwa um ein mädchen, das ich kenne und ich wir beide lange miteinander geredet haben und in diesem traum auch viele abenteuer erlebt haben. sie meinte ich solle doch einen roten luftballon in erinnerung behalten, dessen erinnerung sich mir zuerst jedoch enthalten hatte. ich glaube das das mädchen als ich eben in dieses schwimmingpool gefallen bin nachts den gleichen traum durchlebt hat. irgendwie haben wir uns gekannt schon zuvor. auch eben wie ich dieses gebet gesprochen habe, fühlte ich mir sehr nahe. heute weiß ich nicht was ich machen soll, das mädchen ignoriert mich obwohl ich nachts heute wieder von ihr träume, vernarrt bin ich doch in sie. sie heiß katharina und ich matthias. nach dem gebet sprachen wir niewieder ein wort miteinander denn da war doch dieser sturz, bis heute. sie ist wassermann ich jungfrau aber zeichen findet man überall. auch die zeit nach dem unfall hat sie sich um mich gekümmert und wir sahen uns in einer hollywood schaukel sitzen. ich weiß einfach nicht was ich machen soll. es ist schön so wie es ist aber ich erwarte mir einfach mehr, auch wenn es nicht unbedingt morgen sein muss, aber hinfiebern tu ich doch, aber sie richtig einzuschätzen fällt mir immer und immer schwerer; diese zweifel!

    danke fürs zuhören!
     
  5. Iseeu

    Iseeu Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Hamburg
    Hallo zanzil.

    Mit SG meinst du wen? den von Paranormal?
    Wenn du nicht weißt was Krafttiere sind, wieso möchtest du dann eines haben?
    Vielleicht stinken sie ja und fressen dir ständig den Kühlschrank leer ?!^^ :weihna1

    Vielleicht tut es das ja schon und du siehst es nur nicht?! Vielleicht ist es aber auch ein anderes Wesen und du siehst es nicht, weil du ein Frettchen erwartest?!

    Jemand schrieb einmal: "Ich habe immer gehofft mein Krafttier ist ein riesiger starker Bär und als ichs dann sah war es eine kleine Schildkröte - doch ihre Eigenschaften waren allesamt wesentlich Hilfreicher und Wichtiger für mich, als es die eines Bäres jemals hätten sein können".

    In deinen Beiträgen kommt es mir so vor, als hättest du Angst. Du möchtest beschützt werden, fragst nach "übermächtigen" kämpfenden Schamanen oder erzählst von aggressiven Planeten. usw.

    Du schreibst in deinem Text, das du von deinem Gott beschützt wirst und das du z.B. von SG Hilfe erhalten hast. warum also die Angst? Du wirst doch beschützt! das hast du doch erfahren! Helfer (Engel, Krafttiere usw.) braucht man nicht unbedingt zu sehen um zu wissen und zu spüren, das sie da sind.

    LG Iseeu
     
  6. zanzil

    zanzil Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    hi Iseeu

    ja genau den meine ich.

    man weiß doch von so vielen dingen nicht richtig bescheid, dennoch bin ich bereit darüber zu lernen, dazu gehören auch krafttiere und diese sind dann auch gerne bereit ihre macht zu teilen. manche fressen bestimmt immer den kühlschrank leer.

    die angst kommt daher, dass man sich mit ihr beschäftigt. einmal eingefangen, lässt sie einem auch nicht mehr so leicht los. seien es tugenden wie ehrlichkeit und wissbegierigkeit die einem da immer weiter hineintreiben. ob es gut oder schlecht ist angst zu haben sei aber dennoch dahingestellt. bei angst sollte man aber nicht stehen bleiben. wenn ich da so hineingucke kommen mir weiter atribute zum vorschein wie furcht und hass.

    lg zanzil

    p.s. werd noch einen treath mit dem thema macht eröffnen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen