1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Krämpfe während der Periode

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Puschl, 13. Februar 2008.

  1. Puschl

    Puschl Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    307
    Ort:
    West NÖ
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben!

    Bei mir wurde vor jahren Endometriose diagnostiziert, dh Zystenbildung im Eierstockbereich bzw. im Bauchraum. Ich wurde auf die Pille gesetzt damit meine Blutungen kontrolliert sind bzw. die schmerzen etwas geringer sind.

    Trotzdem hab ich meistens am zweiten/dritten Tag massive Bauchkrämpfe.

    Kennt jemand ein gutes Mittel das mir da helfen könnte.

    Wenn ich zu hause bin, dann hilft mir am Besten Wärme (Wärmflasche bzw. heiße Badewanne) nur in der Arbeit ist es relativ lästig und ständig Tabletten futtern will ich auch nicht.

    Vielen Dank

    Puschl
     
  2. Melissentee, Bananen und Reiki ;-)

    Gute Besserung!

    L.G.
    Elvira
     
  3. Kessy

    Kessy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.435
    Hallihallo!

    Hmm... das mit den Bauchkrämpfen während der Periode kenn ich, allerdings hab ich nicht Endometriose (jedenfalls nicht, dass ich wüsste), ich schätze mal, es sind einfach Regelbeschwerden. Das beginnt ca. eineinhalb Wochen vor der Periode, dass die Brust größer wird und weh tut, dann Bauchkrämpfe, Rückenschmerzen usw...

    Letzte Woche hat der F-Arzt eine Zyste in meinem linken Eierstock gesehen, kann aber normal sein, da ich erst mit der Pille aufgehört habe.

    Also mal sehen, wie es jetzt wird - ohne Pille. Ich kann mich aber noch erinnern, dass ich vor der Pille, die ich jetzt mittlerweile 12 Jahre genommen habe, immer extrem starke Schmerzen hatte, nämlich so starke, dass ich nur im Bett liegen konnte und mir ab und zu sogar schwarz wurde vor Augen. Also das war damals echt heftig.

    Empfehlen kann ich dir leider nicht wirklich etwas. Ich habe damals immer Buscopan oder andere Schmerzmittel geschluckt, wobei nicht immer alle geholfen haben.

    Alles Liebe
    Kessy
     
  4. Nika89

    Nika89 Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2007
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Frankenburg am Hausruck
    hi
    also früher vor der geburt meines sohnes hatte ich immer schlimme regelbeschwerden mit bauchkrämpfen und auch oft erbrechen. damals hat mir schafgarbentee sehr geholfen...
    lg nika
     
  5. Puschl

    Puschl Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    307
    Ort:
    West NÖ
    Bananen? Hab ich zu hause, werd ich probieren danke
     
  6. wolkenflug

    wolkenflug Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    316
    Werbung:
    liebe puschl, es wird wirklich zeit, daß wir uns mal treffen.
    ich konnte schon mehrmals zysten erfolgreich innerhalb von nur 2-3 tagen entfernen mit einem ritual. ich nehm dir das mit, wenn wir uns treffen- oder wenn du kommst, können wir auch gleich miteinander machen...
    und wegen der periode: lass dir ein pflanzliches mittel mit MÖNCHSPFEFFER verschreiben.
    seit ich sowas nehme spüre ich GAR NICHTS mehr.

    bis bald, wolkenflug
     
  7. almliesl

    almliesl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    17
    Hallo! Ich bin auch eine leidgeprüfte in Sachen Krämpfen und
    habe auch seit April 2007 eine eingeblutete Zyste am rechten Eierstock! Gegen die Krämpfe kannst du die Nr. 7 von Schüssler nehmen, die dürfte helfen. U wegen der Zyste, da bin ich im Moment auch am experimentieren, mit Schüssler-Salzen, oba es hilft, weiss ich leider auch noch nicht. Wenn sie bis Ostern nicht weg ist, muss ich sie leider operieren.
    Aber ich probiere sicher alles mögliche, damit sie sich von selbst aus dem Staub macht!
    Alles gute für Dich!
     
  8. Houdiche

    Houdiche Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    114
    Mönchspfefferpräparate können hilfreich sein, bei mir hat es allerdings erst nach ein paar Wochen gewirkt, also nicht zu früh aufgeben.
    Anstatt Schmerzmitteln hilft mir Gänsefingerkrautee sehr gut, kannst du evtl. auch in einer Thermoskanne mit zur Arbeit nehmen. (Schmeckt m-E. nicht so eklig wie Schafgarbe). Auch Reiki oder Magnetfeldtherapie wirken super.
    Für zuhause ist es eine Idee, Labdanum zu räuchern (Wollte es erst nicht glauben, hilft aber..)
    Alles Gute, Houdiche
     
  9. Puschl

    Puschl Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    307
    Ort:
    West NÖ
    gute idee, ich hab mir meine Bananen mitgenommen :clown:
     
  10. almliesl

    almliesl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    Wie heissen die Mönchspfefferpräparate??
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen