1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

komisches Kribbeln im Körper

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von VirginiaA, 10. November 2010.

  1. VirginiaA

    VirginiaA Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2009
    Beiträge:
    323
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Werbung:
    Hi

    ich weiß echt nicht was mit mir passiert. Es ist mir schon öfters passiert das mein Körper während dem Schlafen plötzlich anfängt heftig zu zittern bzw. anfängt zu Kribbeln so wie wenn einem die Hand einschläft, es beunruhigt mich sehr weil ich mich oft davon nicht lösen kann, habe das Gefühl dass "meine Seele" mich verlassen möchte, schrecke dann immer auf fühle mich total schlapp es dauert dann immer bis ich wieder ganz zu mir komme... kann mir jemand sagen was dass ist???

    Liebe Grüße
     
  2. Lemontree

    Lemontree Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    26
    Hallo Virginia,

    mein erster Gedanke war, dass Du mal checken lassen solltest, ob organisch alles in Ordnung ist. Es könnte sein, dass vielleicht ein Nerv eingeklemmt ist.

    herzliche Grüße
    Lemontree
     
  3. Azura

    Azura Guest

    Hallo Virginia,

    bist du dabei gelegen und hat sich das genau so angefühlt wie wenn ein Körperteil "einschläft"?
    Ändert sich was, wenn du dich anders hinlegst/ hinsetzt?
     
  4. VirginiaA

    VirginiaA Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2009
    Beiträge:
    323
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Ja ich liege, passiert ja während dem schlafen... es ist innerlich, dieses zittern, kribbeln, kann es kaum in Worte fassen... hab dann oft das Gefühl das mit jemand die Kehle zuschnürrt, kann mich dagege kaum während, versuche immer mit aller Kraft aufzuwachen, ich weiß nicht wie lange das genau dauert aber es kommt mir immer ziemlich lange vor, manchmal wenn ich es schaffe wach zu werden passiert es auch dass ich gleich wieder einschlafe bzw sich meine Augen schließen und es geht dann weiter mit dem kribbeln... ich weiß nicht , hab jedesmal das Gefühl als wäre jemand da....
     
  5. xstern28

    xstern28 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2010
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Köln
    Hallo ich hatte auch schon zwei mal in der letzten zeit ein komisches kribbeln in meinem körper als ich am schlafen war für mich hat sich das eher so angefühlt als wäre irgentwo etwas passiert im bekanntenkreis,

    lg
     
  6. VirginiaA

    VirginiaA Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2009
    Beiträge:
    323
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Werbung:
    und ist etwas passiert? Mhm... bei mir ist es eigenartig es gab Zeiten wo ich das täglich spürte, derzeit zum Glück nicht so oft... ich finde es erschreckend, habe kein gutes Gefühl dabei...
     
  7. Azura

    Azura Guest

    So ein Kribbeln kenne ich auch. Ich denke es kommt darauf an, wie du es interpretierst.
    Ich finde das ganz angenehm, solange es mir nicht beim Meditieren passiert.

    Keine Ahnung, was das genau ist, aber ich hab das schon seit einer Weile und mir hat das nicht geschadet :)
    Versuche es positiv zu sehen. Konzentrier dich auf deine Atmung z.B. und versuch dich zu entspannen.
    Bei mir geht das auch manchmal weg, wenn ich mich bewege oder eben auf etw. anderes konzentriere.

    Grüße
    Diana
     
  8. xstern28

    xstern28 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2010
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Köln
    hmm mir ist nicht wirklich was aufgefallen, also ob jetzt letzt endlich etwas passiert ist, aber trotzdem hatte ich dieses gefühl, in dem moment wurde ich wach und sagen wir mal so ich wusste durch dieses gefühl das sich zwei menschen gestritten haben, aber vieleicht wars auch nur einbildung oder wunsch denken *grins*
     
  9. johsa

    johsa Guest

    das könnten tatsächlich die Anzeichen dafür sein, daß deine Seele dich (deinen Körper) verlassen möchte, genauso wie du es fühlst

    und zwar nennt man das außerkörperliche Erfahrungen, bzw. AKE oder OOBE oder Astralreise, dies geschieht bei den meisten Menschen unbewußt, deren Bewußtsein schläft bereits, wenn die Seele sich zum Lösen bereit macht

    der Zweck dieses Ablösens ist natürlich nicht bekannt, da ja nicht einmal die Existens der Astralreise (offiziell) bekannt ist, meiner Meinung nach jedoch dient dieser Vorgang dazu, neue Kraft in der astralen, körperlosen Welt zu schöpfen und kommt deswegen hauptsächlich bei geschwächten und kranken Menschen vor

    du solltest es zulassen und dich entspannen, denn es bringt dir Erleichterung, aus Erfahrung weiß ich, daß man nach so einer Ablösung morgens besonders munter und frisch aufwacht

    ich erinnere mich, daß ich als Kind oft solche Ausflüge machte, natürlich völlig unbewußt und unwissend, ich wunderte mich jedoch immer über die Art des Aufwachens, das wie ein Hineinrutschen von oben hinunter ins Bett erfolgte, erst viele Jahre später habe ich erkannt, was das war oder sein könnte
     
  10. alphastern

    alphastern Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    24.276
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Es könnte aber auch sein, daß Virginia nachts ihren Rücken verdreht, so daß ein Rückennerv gedrückt wird, der dann solche Phänomene wie das Kribbeln hervorruft. Je angespannter der Körper nach z.B. Steßsituationen ist, desto verspannter ist auch die Wirbelsäule.

    Vor allem, wenn unverarbeitete Probleme und Eindrücke im Unterbewußtsein (nachts) verabeitet werden, kann das ein Zeichen sein, daß Virginia sich innerlich dagegen wehrt.

    Die Probleme anschauen, aussprechen, sie bewußter machen, sich "erden" halte ich für weit wirksamer als sich in wage außerkörperliche Erfahrungen zu flüchten.

    Für einen guten, entspannten Schlaf ist es wichtig, versuchen abends ruhig zu werden, sich vielleicht mal die Punkte z.B. in ein Tagebuch zu schreiben, was einem ständig bedrückt oder was man am Tag erlebt hat. Das beruhigt auch die Nerven und schafft einen klareren Kopf.

    Ein Tagebuch ist wie ein guter Freund, dem man alles anvertrauen kann und darf :) Ich kann Dir das zum Ausprobieren einfach mal empfehlen zu tun, Virginia.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen