1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Knochenmarkspender gesucht

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Diana, 17. Juni 2004.

  1. Diana

    Diana Guest

    Werbung:
    Eben erhielt ich eine Notruf-mail bezügl. einer Bitte um Knochenmarkspende über einen Freund , für eine junge Frau , die an Leukämie erkrankt ist.

    Persönlich kenne ich sie nicht aber ich habe die entsprechenden Adressen gespeichert.

    Gesucht wird: Blutgruppe AB Rhfkt. negativ

    Wer entsprechende Werte hat und spenden möchte melde sich bitte bei mir , ich gebe die Adressen per e-mail samt Brief dann weiter.

    Danke
     
  2. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Diana Du weißt, daß x Briefe in dieser Art nur Spams waren?
     
  3. Diana

    Diana Guest

    Nein, es war kein Spam- rein privat von einem Freund mit Originaldresse etc.
    - es gibt höchstwahrscheinlich mehrere die AB - suchen . . . . . .

    Liebe Grüße von Diana
     
  4. Fee

    Fee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    100 km um Aachen
    Hi, Diana,

    das ist schade, ich habe A RH negativ.

    Mein Mann ist an Leukämie gestorben, mit 22 Jahren, das war in 1975, daher weiss ich, wie wichtig das ist!

    Wie sieht es mit Geschwistern aus? Gibt es da keine???

    Damals hätte der Bruder spenden können und meinen Mann retten können, aber da waren die Ärzte nochnicht so weit.....

    LG
    Maike
     
  5. Diana

    Diana Guest

    Liebe Maike,

    es gibt bis jetzt niemanden - in der Familie selbst ist`s auch nicht möglich . . . . . . . wir müssen warten und hoffen . . . . .

    Danke, Maike :kiss3:
     
  6. Fee

    Fee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    100 km um Aachen
    Werbung:
    Siehst Du, Diana, und da frage ich mich wieder??? Warum lässt der liebe Gott das zu, dass eine junge Frau (auch Kinder schon) so eine Krankheit bekommen muss....

    Ich werde für sie beten, dass sie gesund wird, wie viele andere auch in der selben Situation...

    Es wird sich doch jemand in der internationalen Spenderkartei finden lassen oder???? Ist das eine so seltene Blutgruppe?

    Liebe Grüsse an die junge Frau und sie soll kämpfen!
    Helft Ihr!!

    Lg
    Maike
     
  7. Diana

    Diana Guest

    Jetzt werde ich wieder Dinge sagen müssen, für die mich viele ans Kreuz nageln würden ( ich lege visuell schon mal Hammer und Nägel bereit ;-) ) wenn sie könnten . . . . . . .

    Nach meiner Ansicht gibt es weder einen Gott der so etwas zulassen würde- keine Persönlichkeit als solche, die das unterstützen würde, Maike, noch sonst irgendeine Macht fremdbestimmter Art die das fördern würde.

    Nach meiner Sicht sind alle zusammen GOTT, göttliche Allgegenwärtigkeit, die Einen eben unbewußter als die Andren und die Anderen bewußter als die Einen . . . . ALLES was im allgemeinen als Schicksal heutzutage so betrachtet wird, ist die eigene Seele der Menschen die das so für sich selbst entschieden hat , weil sie meint bestimmte Erfahrungen zu brauchen und darin einen freien Willen hat dies zu erleben . . . .harter Tobak, gell

    Wenn wir z. B. diese Frau nehmen, die ich jetzt nicht persönlich kenne und nichts über sie weiß , gehen wir einfach mal hypothetisch davon aus, dass sie entweder die Erfahrung machen möchte an einer nicht heilbaren Erkrankung zu sterben weil sie diese Erfahrung eben meint zu brauchen - warum auch immer, da gibt es mehr als tausend Gründe . . . .oder sie möchte die Erfahrung machen dass sie in allerletzter Minute von einer unheilbaren Erkrankung , dem Tod durch einen anderen Menschen " gerettet" wird und dieser Mensch für sich selbst eben auch die Erfahrung wünscht dies für einen anderen Menschen tun zu können.

    Wie auch immer- es ist nicht GOTT, der das macht oder veranlaßt oder zuläßt - es ist die Seele der Menschen selbst, die entweder aus unbegründetetn tief sitzenden Schuldgefühlen solche Erfahrungen wünscht oder aus tiefsitzenden Minderwertigkeits- und Unzulänglichkeitsgefühlen- die niemals tatsächlich begründet sind - erlebt werden wollen.

    Das Ganze dient der allgemeinen Bewußtseinsentfaltung- der EINsicht, dass ein Jedes WESEN vollkommen ist, ganz so wie es ist mit all seinen vermeintlichen Stärken und Schwächen - es niemals SCHULDIG war irgendetwas getan oder nicht getan zu haben- es niemals sich vor irgendjemand oder irgendwas rechtfertigen muß, denn ALLES was es jemals getan oder nicht getan hat , mußte es so tun- es konnte gar nicht anders, weil es vieler Dinge eben nicht bewußt war und weil in der göttlichen Allgegenwärtigkeit nur das geschehen mag was geschieht und ALLES letztendlich dem WOHLE, der vollkommenen Bewußtseinsentfaltung ALLER dient.

    So sind wir alle hier auf Erden , erleben das was wir uns selbst ausgesucht haben - können dies allerdings auch abändern, wenn wir uns bewußt dafür entscheiden - aber wir sind eigenverantwortlichst für das was wir erleben, in vollkommener Unschuld.

    Ziemlich verwirrend, gell ;-)

    Nun denn, dies ist ein Teil des Spiels und je länger wir es spielen um so bewußter werden uns die Zusammenhänge bis wir dieses Spiel ganz bewußt spielen- allerdings ist dann kein Leid mehr sondern innerer Frieden mit Allem was da so ist.

    Liebe Grüße von Diana
     
  8. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    nicht spam, sondern kettenbrief... kein krankenhaus auf der welt sucht spender per mail-aktion. viele menschen schicken das mit bestem willen weiter, und so kommt die mail immer von einem freund...

    http://www.tu-berlin.de/www/software/hoax/knochenmarkspende.shtml

    wenn jemand wirklich per knochenmarkspende helfen will, dann gibt es da infos:
    http://www.knochenmarkspende.de/
    alles liebe, jake
     
  9. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    immer wieder schön, von dir zu lesen,- vor allem die Links, die du uns mit an die Hand gibst sind sooo aufschlussreich.
    Danke!!! :kiss3:
    ALIA
     
  10. mati

    mati Guest

    Werbung:



    Hallo Diana!

    Ich bin bereits als potentielle Spenderin in der Spenderdatei registriert.
    Ich finde das sehr wichtig, schließlich geht es um Leben!
    Sind wir selbst betroffen ist das Wehgeschrei immer groß, ansonsten wird sich häufig abgewendet. Wir verdrängen im Allgemeinen gern unseren eigenen Part für ein verantwortungsvolles Miteinander.

    Liebe Grüße!

    Mati
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen