1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kneipp Kur

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Lotusz, 15. August 2005.

  1. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Werbung:
    Hallo

    Ich möchte einmal auf die Wasserkur von Sebastian Kneipp aufmerksam machen. Ich bin durch Zufall auf dieses Thema gestossen. Seit etwa 6 Wochen habe ich mich entschlossen, täglich kalt zu duschen. Ich habe das früher auch gemacht und es ist mir sehr gut bekommen. Und wie gesagt, vor sechs Wochen entdeckte ich das kalte Duschen wieder. Und seit dem habe ich es täglich praktiziert.

    Heute habe ich mich ein wenig im Internet umgesehen, um mehr von Pfarrer Kneipp zu erfahren. Bei wikipedia.de fand ich einen sehr interessanten Bericht über das Leben von Kneipp. Ich kann euch nur empfehlen, den Bericht einmal durchzulesen. Ihr werdet sehen, dass die Wasserkuren von Kneipp ein enormes Heilungspotential haben.

    Ein kleines Beispiel aus dem Leben Kneipps soll verdeutlichen, wie gewaltig die Heilungskraft kalter Güsse sein können:

    Selbstversuche

    Kneipp erkrankte an der Schwindsucht und wurde von seinem behandelnden Arzt praktisch aufgegeben. Man könne nichts mehr für ihn tun, meinte dieser. Kneipp dachte schon daran, Dr. Merkle um den letzten Beistand zu bitten, als ihm zufällig das Buch „Unterricht von der Heilkraft des frischen Wassers“ von Dr. Johann Siegmund Hahn in der Bearbeitung von Professor Oertel in die Hände fiel. Kneipp hatte den großen Wunsch, Priester zu werden, und dieser Wunsch gab ihm die Kraft, gegen die Krankheit zu kämpfen.

    Er begann mit der Selbstbehandlung in Form von drei kalten Waschungen täglich und trank zwei bis drei Liter frisches Wasser pro Tag. Er tat das, obwohl er selbst nicht mehr an eine Heilung glaubte. Eines Tages, im November des Jahres 1849, war seine Verzweiflung so groß, dass er sich mitten in die eiskalte Donau setzte. Natürlich heimlich, natürlich nachts – denn öffentlich hätte man so etwas zu seiner Zeit nicht tun können. Weil er beim ersten Mal sein Handtuch vergessen hatte, schlüpfte er anschließend durchnässt in seine Kleider, was er sich künftig zur Gewohnheit machen wird. Schon nach dem dritten nächtlichen Bad in der Donau trat Besserung ein. Seine vollständige Genesung mag ihm und seinen Zeitgenossen wie ein Wunder vorgekommen sein.

    Wer sich näher mit den Theorien Kneipps auseinandersetzen möchte, den möchte ich auf das Buch Meine Wasserkur von Kneipp aufmerksam machen.

    Alles Liebe. Gerrit
     
  2. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Hallo

    Seht euch nur einmal die Liste der Krankheiten an, bei denen die Anwendung der Wasserkuren helfen kann.

    Alles Liebe. Gerrit
     
  3. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Hallo

    Es ist übrigens herrlich kalt zu duschen. Am Anfang erfordert es ein wenig Mut. Hinterher möchte man gar nicht mehr aufhören. Ich mache es nach dem Duschen genau so wie Kneipp. Ich trockne mich nicht ab (bis auf den Schambereich und evt. die Haare). Das schützt den Schutzfilm der Haut.

    Alles Liebe. Gerrit
     
  4. Zauberin

    Zauberin Guest

    Hallo Lotusz!

    Ich dusche mindestens seit zehn Jahren jeden Tag kalt. Seitdem bin ich fast
    nie erkältet - nur selten Schnupfen oder ein wenig Halsweh, aber nie mit erhöhter Temperatur oder sogar Fieber.
    Ich musste aber "mein eigenes Kalte-Dusche-System" entwickeln. Würde be-
    stimmt dem Kneipp nicht gefallen :D , aber mir ist wichtig, dass es endlich
    funktioniert. Früher in meiner Jugend wurde ich immer gleich krank, wenn ich mich kalt zu duschen versuchte. Das hat mir die Lust weiterzumachen verdor-
    ben.

    Ich habe mir auch angewöhnt viel Wasser zu trinken. Tut mir bestimmt auch
    gut.

    Was ich witzig finde: Früher hatte ich Sehnsucht nach Meer und im Urlaub wollte ich immer zum Meer fahren. Seitdem ich mich jeden Tag am Anfang
    des Duschens mit Meersalz abreibe, ist diese Sehnsucht verschwunden. ;)

    Sebastian Kneipp und seine Art zu heilen fand ich schon immer sehr sympa-
    tisch. Ich bin sicher, wer seinen Vorschlägen für eine naturgemäße Lebens-
    führung folgen würde, der wird gesund werden und gesund bleiben.

    Viel Vergnügen beim Kalt-Duschen, Lotusz! :winken5:

    Alles Gute :)
    P.
     
  5. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Hallo Zauberin

    Was ist denn so außergewöhnlich an deinem Duschverhalten? Hast du etwa den roten und den blauen Drehknopf an deiner Dusche vertauscht, so dass beim blauen Drehknopf jetzt warmes Wasser rauskommt?

    Alles Liebe. Gerrit
     
  6. InfinitelyLight

    InfinitelyLight Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Österreich / Tirol
    Werbung:

    Hy !

    Da ist schon was wahres dran !
    Das haben sie früher mit den Soldaten gemacht allerdings mehr Zwangsweise die was es überlebten waren dan so gut wie immer Kerngesund mit gestärckten Abwehrkräften ! Es ziehen sich beim kalten Wasser die Zellen zusammen oder so.. !

    MFG

    IL
     
  7. Zauberin

    Zauberin Guest

    Ja, ja, sehr witzig, Lotusz! :lachen: :D

    Ich muss warme Füsse während des ganz kalten Duschens haben. :D ;)

    Alles Gute :)
    P.
     
  8. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Ich hab da mal noch eine Frage:
    Wascht Ihr etwa auch Eure Haare mit kaltem Wasser?

    Ich schaffe es bislang nur im Hochsommer, wenn ich wirklich schwitze, kalt oder lauwarm zu duschen.
    Zu normalen Zeiten dusche ich ziemlich warm und höre mit einer kalten Dusche auf, aber nie so schockmäßig sondern immer schön kreislaufschonend. Das ist mir vor allem wichtig, damit sich die Venenklappen wieder ordentlich bewegen in den Beinen.
    Ob das zum Abhärten ausreicht..., wahrscheinlich eher nicht.

    Lotusz, danke schön für den thread, ich werde mir gleich mal deinen link reinlesen.

    Grüßli, Romaschka
     
  9. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Hallo Zauberin

    Hast du eine Ahnung, warum du früher immer krank wurdest, wenn du kalt geduscht hast?

    Alles Liebe. Gerrit
     
  10. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Werbung:
    Hallo Romaschka

    Ich wasche mir auch mit kaltem Wasser die Haare, aber nur etwa drei mal die Woche. Ich dusche überhaupt nur kalt, überhaupt nicht warm. Aber noch haben wir keinen Winter. Mal abwarten, wie es im Winter wird.

    Alles Liebe. Gerrit
     

Diese Seite empfehlen