1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Klammerndes Kleinkind - lässt sich Besserung im Geburtshoroskop erkennen?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Nalina82, 12. September 2017.

  1. Nalina82

    Nalina82 Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2016
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    nach langer erwartungsvoller Zeit ist mein größter Wunsch in Erfüllung gegangen, denn mein Sohn erblickte am 20. Januar 2017, um 8:41 Uhr in Köln das Licht der Welt :)

    Er ist ein vitales, neugieriges und gutgelauntes Wesen, das viel strahlt und lacht. Allerdings hat er einen sehr ausgeprägten Mama-Bezug und war von Anfang an sehr forfernd/anstrengend. Da er ein Wunschkind ist und ich ihn über alles liebe versuche ich - wie glaube ich jede Mami - alles richtig zu machen und immer für ihn da zu sein. Sprich, schreien lassen ist für mich keine Option. Dennoch wäre es nach 7 Monaten 24-Stunden-Baby langsam mal schön wenn er etwas mehr zu seinem Vater oder auch den Großeltern oder Tanten und Onkel gehen würde. Aber er will nur bei mir sein, Tag und Nacht und brüllt sobald er bei anderen ist und dies hält leider so lange an bis er wieder bei mir ist. Ich finde es ja einerseits wunderschön, dass er so eine gute Bindung zu mir hat und sich bei mir sicher und geborgen fühlt, aber die Beziehung zu meinem Mann sowie auch mein restliches Privatleben leiden darunter bzw. sind gar nichts existent. Der Kleine kann nur bei mir in der Nähe einschlafen und schlafen bzw. tagsüber auch mal beim Papa in der Trage, aber einfach ins Bett legen, ihm was vorsingen, schuckeln funktioniert nicht - hat es noch nie :(

    Glaubt mir, wir haben - bis auf alleine im Zimmer schreien lassen - so ziemlich alles versucht und waren auch beim Osteopathen. Daher bin ich nicht auf der Suche nach Ratschlägen nach dem Motto..habt ihr schon dasunddas probiert, sondern wollte einfach fragen, ob vielleicht aus seinem (unseren) Horoskop ersichtlich ist, ob sich die Situation etwas entspannen wird? Vielen lieben Dank

    Hier noch unsere Daten
    Mami: 08.11.1982, 13:35 Uhr Köln
    Papi: 01.12.1982, 15:30 Uhr Köln

    Viele Grüße
    Nalina
     
  2. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.260
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Für was man alles ein Horoskop bemühen möchte...da kann ich nur den Kopf schütteln...
    Dein Kind ist gerade mal 8 Monate und macht genau das, was andere Babys in diesem Alter tun..es ist im Übrigen noch kein Kleinkind, sondern ein Säugling und hat alles Recht der Welt, im ersten Jahr seines Lebens bei seiner Mutter sein zu wollen...und wenn man dazu seine " Entstehungsgeschichte " hier gelesen hat, ist sein Verhalten allzu verständlich. Du wolltest doch so sehr ein Kind und Kinder gibt es nur mit " Nebenwirkungen"...sei mal ein wenig geduldiger.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2017
    Bukowski, Loop, Steph hani und 9 anderen gefällt das.
  3. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    12.868
    Ort:
    An der Nordsee
    Dass eine Frau, deren größter Wunsch ein Baby war, nichtmal den Unterschied zwischen Kleinkind und Säugling kennt, und offensichtlich keinerlei Ahnung von deren Bedürfnissen hat, ist schon heftig.

    Es gibt ja immer wieder Gruppierungen die einen "Elternführerschein" fordern, was man nach diesem EP fast verstehen kann.

    R.
     
    Loop, Steph hani, Moondance und 2 anderen gefällt das.
  4. Aember

    Aember Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    1.544
    Ich finde ihre Frage kein bisschen ungewöhnlich oder verfrüht.
    Wenn man im Normalfall ein 7 Tage oder Wochen altes Kind für einige Zeit bei "Fremden" lassen kann, ohne dass es gleich brüllt, müsste das bei einem 7 Monate alten Kind erst recht gehen.
    Sie hat ja nicht vor, es tagelang abzugeben....
     
    NuzuBesuch gefällt das.
  5. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    15.644
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße

    Na ja, mein Sohn hatte als Säugling keinerlei Probleme, wenn er mal ein Stündchen mit meiner Mutter allein war.
    Hätte mich sicher total genervt, wenn er jedesmal gebrüllt hätte.
    Kam ohnehin selten genug vor, dass ich ihn mal bei ihr abgeben konnte, um mal meine Einkäufe ohne Kind erledigen zu können.
     
  6. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.260
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Werbung:
    Du hast Kinder?
     
    Steph hani und Ruhepol gefällt das.
  7. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    15.644
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße

    Ein Horoskop wird dir da nicht viel nützen.
    Sag ihm mal ganz klar, dass du auch mal ein Stündchen deine Ruhe brauchst und dass er dich nicht verliert, wenn er mal bei Verwandten ist.
    Babys verstehen mehr, als man gemeinhin glaubt.
     
    Moondance gefällt das.
  8. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    12.868
    Ort:
    An der Nordsee
    Das wird dem Baby mit Sicherheit einleuchten, es wird vollkommenes Verständnis für seine Mutter haben. :rolleyes:

    Ich glaubs nicht ........

    R.
     
    Loop, Steph hani, Aember und 2 anderen gefällt das.
  9. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    15.644
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße

    Probieren geht über studieren. :)

    Ich weiß das von einer Freundin, die seit Jahrzehnten Familien betreut.
     
  10. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    12.868
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Schon mal was davon gehört, dass Babys in diesem Alter "fremdeln"? Schon mal Erfahrung damit gemacht?

    R.
     
    Bukowski, Loop, Steph hani und 3 anderen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen