1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

kIND

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von artvisionweb, 24. Mai 2012.

  1. artvisionweb

    artvisionweb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    1
    Ort:
    graz
    Werbung:
    Der Morgen war etwas frisch und die Tautropfen fielen sanft von den Blättern der Blumen und Gräser.Es war eine Wiese wie sie nur Wiese sein kann, in üppigem Grün,mit unzähligen Blumen und Gräsern in den schönsten Farben.Ich stand gerne am Morgen in der Wiese und beobachtete den Sonnenaufgang ,der die Wiese bunt schillern und jede Sekunde anderst erstrahlen liess. Die Sonne stieg gemächlich hinter dem kleinen Hügel empor und begrüsste mich mit sanfter Wärme und strahlendem Licht.Doch irgendwie spürte ich in meinem Inneren eine Rastlosigkeit und wusste nicht woher Sie wohl kommen würde.Seltsam, ich fühle mich doch wohl, und mein Zuhause gefällt mir auch an diesem Ort.So setzte ich mich nieder und lies meine Gedanken einfach schweifen, bis ich einen leisen knabenhaften Ruf vernahm.“Klaus“ fast nicht hörbar die sanfte Stimme ,aber ich drehte mich sofort um auf der Suche und Herkunft des Knaben wie ich dachte.Nichts ,aber auch gar niemand zu sehen in meiner Nähe und ich wunderte mich sehr.“Klaus“ und wieder diese Stimme,leise und bedächtig drehte ich mich nochmals um,bereit der Stimme zu folgen.Aber wie ich auch umher schaute es war in der ganzen Gegend um mich herum keine Menschenseele zu entdecken.“Klaus warum antwortest Du nicht ?“ 'Ich wusste nicht ein noch aus,aber die Stimme war nun sehr deutlich zu hören ,jedoch ohne menschliche Gestalt.Sollte ich etwa Antworten auf eine Stimme ohne Körper, zumahl dies ja schon unglaublich war.“Wer bist Du,“sagte ich plötzlich aus mir unbekanntem Grund und wunderte mich überhaupt geantwortet zu haben.“Ich bin du“ Mir stellte es leicht die Haare und fröstelte bei dem Gedanken mit mir selbst zu kommunizieren.Auch hatte ich den Gedanken ,ob ich wohl leicht spinnen würde.“Nein, Klaus du bist völlig normal,du kennst mich nur leider nicht mehr.“ wieso kennen ? Ich hab nie diese Person gesehen, noch weiss ich etwas von ihr.“Oh doch Klaus denke an deine Jugend da spielten wir sehr oft miteinander und teilten alles“ Ich glaubte allmählich doch etwas an meinem Gehirn zu haben über diese ausserordentlich seltsame Begegnung.“Woher sollte ich dich denn kennen? Und ich weiß sehr wohl wen ich als Freund hatte, als ich Kind war und dich kenne ich gewiss nicht.“ Du irrst dich Klaus,und das weil Du mich vergessen hast“ Vergessen ? Ich wusste nicht weiter und diese Unterhaltung nahm nicht den Verlauf, den ich wollte.“Ich bin du Klaus erinnerst du dich etwa an nichts mehr das wir gemeinsam taten?““Du hast viel gespielt mit mir,hattest viel lustige und auch verrückte Ideen die ich mit dir teilte.“Ich wusste nicht ein noch aus.“Siehst du ,jetzt hast du nicht mal mehr die Fantasie dir vorzustellen, wer und was ich bin.Ich bin das Kind in Dir Klaus“Jetzt dämmerte mir was er meinte,und ich musste lange überlegen.“Ja ich verstehe was du meinst ich tue nichts mehr ohne genau zu überlegen und all mein Tun ist völlig durchdacht um ja keine Fehler zu machen.“Ja das ist es. Du bist nun völlig automatisiert ,ohne Fantasie und Intuition,glaubst Du nicht es wäre viel lustiger wieder Kind zu sein?““Ja ,ich denke oft daran wie schön ich es hatte ohne Verpflichtung der Arbeit gegenüber, die Zahlungen und und und.““So musst du mich nur wieder anerkennen und daran glauben dass das Kind in dir noch vorhanden ist und wir werden uns verstehen wie früher.““Vielleicht hast Du recht ,aber was würde es ändern? In diesem Moment, ich weiß nicht warum, rannte ich mit ausgebreiteten Armen durch die Wiese und glaubte ich könnte fliegen,was unwahrscheinlich, gestehe ich ein, Spass machte.“Ich sank in die Wiese und holte tief Luft.“jetzt weisst du, was du all die Jahre versäumt hast ,Klaus“.“ du hast recht,“ Ab diesem Tag hörte ich noch oft auf mein Kind in mir und unternahm viel Geschichten die sehr viel Spaß machten und ich war viel glücklicher als je zuvor.““ Ich danke dir mein Kind das du mich gefunden hast“
     
  2. alkabe

    alkabe Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    618
    Ort:
    bei freiburg
    du hast die reise zu deinem kind gemacht
    das ist sehr schön
    das erkennen das eigene ich ,du wirst sehen es geht dir sehr gut dabei
    ich mache gerade die reuse zum inneren kind und das tut so gut l.g.alkabe
     
  3. Rehkitz

    Rehkitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2010
    Beiträge:
    2.138
    Ort:
    In mir selbst ruhend ...
    Deine Worte sind ein Balsam der sich sanft an einen schmiegt.
    Ich danke Dir für deine Worte, das du mich am heutigen Abend auch an mein inneres Kind erinnert hast und wie wichtig es ist mit diesem zu " spielen" oder wie du beschreibst, über eine Wiese mit Blumen und hohem Gras zu rennen und ein jedes Pflänzchen in und an den Händen zu spüren ...

    :danke:

    Rehkitz
     
  4. belli

    belli Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    204
    Ort:
    österreich
    hallo
    ich bin gestern durch eine hohe wiese gegangen und ich muss sagen es war wunderschön und ich fühlte mich so frei !!!
    einfach schön das zu lesen danke!!
    lg belli
     
  5. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Es ist sehr schön zu lesen,das es doch einige gibt,die einfach Leben und auch mal das Kind ausleben, es ist wichtig und tut unheimlich gut...Dankeschön..:)
     
  6. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Werbung:
    Was für eine wunderbare Geschichte,so einfühlsam erlebt,wie geschrieben,ja,fliege mit dem Wind und du kannst fliegen,es hat dich
    gefunden dein inneres Kind und weisst du was?
    Du kannst immer die Arme ausbreiten und immer dasselbe wieder tun,
    vor innerer Glückseligkeit in die Wiese dich fallen lassen,einfach
    zauberhaft und so wahr...
    Ich danke dir dafür,

    von Herzen alles Liebe dir
    madma
     
  7. alkabe

    alkabe Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    618
    Ort:
    bei freiburg
    Werbung:
    ja das ist so schön zu lesen und macht mich taurig zu gleich
    gerade mache ich diese reise und komme aber nicht an
    keine erinneung zum kind warum ,was war da l,g alkabe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen