1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kein Mitgefühl

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Seth8, 22. Januar 2011.

  1. Seth8

    Seth8 Guest

    Werbung:
    Was kann der Auslöser oder Hintergrund dafür sein, wenn oder dass ein Mensch kein Mitgefühl hat?

    Beispiel: Jemand liegt auf der Straße, ich sehe, er/sie braucht Hilfe, ich helfe aber nicht, es ist mir egal und ich gehe weiter.

    Oder: Eine mir zeitweise eng verbundene Person leidet durch mich, mein Verhalten, ich weiß das, fühle es sogar auch, unternehme jedoch nichts, lass diesen Menschen stattdessen weiter leiden und habe teilweise sogar noch Gefallen daran.

    Was muss ein Mensch erleben/erlebt haben, um sich so entwickeln zu können?

    Wäre für Hinweise dankbar.
     
  2. Daly

    Daly Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    12.173
    Ort:
    Deutschland
    "Was muss ein Mensch erleben/erlebt haben, um sich so entwickeln zu können?"

    Ähm hast du selber noch nie was schlimmes erlebt und die anderen haben es anschließend nicht ernst genommen? Sonst müsstest du das irgendwo schon verstehen können...
     
  3. Seth8

    Seth8 Guest

    Das heißt, ich habe nur Mitgefühl, kann nur Mitgefühl entwickeln, wenn ich die Situation bereits selbst erlebt habe?

    Ich habe bis jetzt noch nie auf der Straße gelegen und Hilfe gebraucht, Gott sei Dank, und trotzdem renne ich hin und helfe, wenn ich einen Menschen irgendwo liegen sehe oder ich sehe, dass ein Mensch Hilfe braucht, weil ich gar nicht anders kann, mir dieser Mensch leid tut und ich es gar nicht mit meinem Gewissen vereinbaren könnte, wenn ich nicht helfen würde.

    Und wenn ich spüre, dass jemand wegen mir leidet, dann tu ich was, dann ändere ich was, helfe diesem Menschen, wenn nötig.

    Natürlich hab ich selbst schon genug Schlimmes erlebt und auch Menschen kennengelernt, die sich nicht dafür interessierten, denen das egal war und auch noch immer ist. Eigentlich lerne ich fast nur noch solche Menschen kennen, komischerweise. Ich rede auch nicht von Mitleid, sondern Mitgefühl. Die Beispiele sind ja schon auch heftig, finde ich jedenfalls.
     
  4. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.106
    Ort:
    Land Brandenburg
    Wenn Dir das selbst passiert wäre, dass Du irgendwo hilflos liegst und keiner Dir beisteht, können daraus zwei Möglichkeiten entstehen. Entweder wirst Du alles in Deiner Macht stehende tun, dass in Deiner Welt nie wieder einem Menschen das passiert oder genau das Gegenteil, Du entwickelst einen Hass auf die Menschen und wirst für keinen je einen Finger rühren.
    Ein weiterer Auslöser könnte auch das fehlen jeglicher Selbstliebe sein, denn wenn ich mich selbst nicht lieben kann als Menschen, wie sollte ich da Mitgefühl entwickeln können?
    Also ist Dir so etwas geschehen?

    Mitgefühl: da wir von unserer Energie her oder Seele eh alle gleich sind, würde man auf jeden Fall auch sich selbst schaden, denn ohne Mitgefühl wird man nur Ablehnung erfahren können auf Dauer gesehen für das Leben.

    eine lichtvolle Zeit Dir, Orion7
     
  5. Daly

    Daly Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    12.173
    Ort:
    Deutschland
    "Das heißt, ich habe nur Mitgefühl, kann nur Mitgefühl entwickeln, wenn ich die Situation bereits selbst erlebt habe?"

    Nein du hast mich falsch verstanden! Du fragtest doch warum manche Leute da kein Mitgefühl bei sowas haben. Naja, halt wahrscheinlich weils ihnen selber mal richtig schlecht ging und das auch keinen interessiert hat...
     
  6. Seth8

    Seth8 Guest

    Werbung:
    Ok, verstehe, klingt einleuchtend. Das ist es wohl. Auch das mit der fehlenden Selbstliebe. Danke.
     
  7. Seth8

    Seth8 Guest

    Sorry. Ja, klingt logisch, wie die Antwort von orion7 auch. Danke.
     
  8. Seth8

    Seth8 Guest

    Ich meine mehr Mitgefühl und damit verbunden das Handeln, die Hilfe, wenn jemand Hilfe braucht. Nicht Mitleid. Mitleid hilft niemandem.
     
  9. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Und nur weil mir kein mit-Gefühl entgegengebracht wurde, soll ich nun selbst die Augen verschliessen?
    Ich verstehe nicht, wieso diese Erklärung logisch sein soll.
     
  10. Seth8

    Seth8 Guest

    Werbung:
    Stimmt. Aber es kam mir gerade logisch vor und ich hatte das Gefühl, so halbwegs verstehen zu können, warum jemand so ist oder sein könnte. Eine Entschuldigung ist es nicht. Und es ist ja auch so, dass wir alle ein Herz haben, ganz gleich was wir mal erlebt haben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen