1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"Kein Kölsch für Nazis!"

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Shimon1938, 20. September 2008.

  1. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.720
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    Unter diesem Titel verlief eine Demonstration, wie ich gestern erfuhr, weitgehend ohne Zwischenfälle.

    Der Hintergrund:

    Seit Längerem gibt es die Bestrebung in Köln die grösste Mosche in Europa zu erreichten. Dagegen wird von verschiedenen Seiten mal protestiert, mal Sturm gelaufen... So haben auch Neonazis gegen Moscheebau mobilsiert und ein sogenannten "Anti-Islamkongress" organisiert. Zu diesem 2tägigen Kongress wurden unter anderem Delegationen von "Vlams Belang" (Belgien), Liga Nord (Italien), FPÖ (Österreich), Front National (Frankreich) erwartet.
    Gegen diese "Anti- Islamkonferen" ist in Köln auf breieten Basis protestiert worden. Die Wirte haben kein Bier für dei teilnehmer ausgeschenkt, Taxis beförderten die Delegierte nicht, und aus dem gebuchten hoterl wurden die Delegierten wieder ausgeladen...Ob sporadisch von "Atonomen" gewalöt ausging, kann ich von meinem Schreibtisch aus schwer beurteilen --
    Nachrichten in ZDF und Zeitungsberichte haben "komischerweise" darüber nichts gewusst.

    Aus meiner Sicht ist es zu begrüßen, dass endlich gegn alte und neue Nazis auf breitem Front vorgegangen wird.

    Shimon1938

    (P. S. Frage an Galahad, verstosse ich jetzt wieder gegen "irgendwelche Uhrheberrrechte" weil ich darüber berichte?)
     
  2. Samuel Dresden

    Samuel Dresden Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    116
    Was hat eigentlich die Sorge um eine deutsche Lebensart mit "Rassismus" zu tun?

    Was hat das mit den Stereotypen Islamophobie und Haß, Fremdenhaß zu tun?

    Was soll uns die Stereotype vom Rechtspopulismus suggerieren, wozu verleiten?

    -----------------------

    Nur Beispiele wie massiv gegen Pro Koeln Stimmung gemacht wurde.

    Der Erfolg war entsprechend, der "Kölsche Klüngel" arbeitete hervorragend,

    Keine Taxe für Kongreß-Besucher, keine Busse, Steine gegen MOBY-DICK,
    Hotelstornierungen. Ausfall aller rechten Pressekonferenzen,
    Ausfall der Busfahrt in multiethnische Bezirke Köln wegen Blockaden durch
    vornehmlich gewalttätige Linke.

    Ebenfalls gewalttätige Barrikaden am Heumarkt? Kölner Polizei gibt vor
    die linken Autonomen hätten versucht ihre Waffen ihnen zu entwenden?
    Warum haben sie diese nicht gleich mitgebracht? Deshalb müsse der
    Kongreß verboten werden, die Versammlung auf dem Heumarkt - um die
    Kölner zu schützen.

    Von 1500 gemeldeten Besuchern, NPD hatte sich distanziert, weil Pro Koeln kaum
    nationale Interessen vertreten würde, waren kaum 50 am Heumarkt.
    Ob man erfahren wird wie sie ganz "demokratisch" ferngehalten wurden.

    Man wird in Köln noch lange auf diesen karnevalistischen Coup.......ätsch bätsch....
    sich die Geschichten rheinischer Zivilcourage mit manchem Kölsch erzählen.

    -------------------------

    Die autonomen Linken (Stereotype?) skandierten "Nieder mit Deutschland!"

    -------------------------

    Wenn man bedenkt daß der rheinische Separatismus unter seinem Anführer Adenauer
    durch die Angst und Abscheu vor dem preußischen Nationalismus motiviert war,
    sollte man eigentlich wissen, daß die Rheinländer die stärkste Kreativität entwickeln
    um Zwangsknuten (Nationalphobie) zu entgehen.

    Wie Rechtsgesinnte nun annehmen könnten, es wäre möglich ion Köln einen Kongreß
    zu halten, dem müssen einige Kenntnisse über das rheinische Wesen fehlen.

    Aber die arme Demokratie, jetzt hat sie wieder Boden verloren.........und die Rechten
    frohlocken schon wie viele jetzt zusätzlich bemerken, was in Deutschland eigentlich
    gespielt wird.

    Aber des Deutschen Schlafmütze sitzt tief und gründlich worüber wachere Völker sich
    gerne amüsieren.

    Mit Mördern darf man alles machen..................darf man?
     
  3. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    schlicht: alles
     
  4. Samuel Dresden

    Samuel Dresden Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    116
    Zeigt nur daß Du von der rechten Szene keine Ahnung hast.
    Und in einer Fehlbeurteilung etwas verallgemeinerst was immer nur in Einzelfällen vorkommt.
    Opfer von Vorurteil und Wunschdenken!
     
  5. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.720
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom samuel,

    ich habe won der rechten szene "zu viel" ahnung --- und deswegen auch "die schauze vol!"

    wenn duvon ein moschee so grosse angst hast, so lerne damit leben! ich für meien person. hege0 "keine positive gefühle" gegnüner isalm, respektier aber, dass sie auch recht haben ihr moschee zu bauen.vesrtändnis dafür was "pro köln" vorhat werde ich nie aufbringen: es ist engirnig und passt nicht ins 21.
    jh....das aber wirst du wohl nie begreifen...

    shimon1938
     
  6. McCoy

    McCoy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    1.961
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Hallo

    Was soll denn "deutsche Lebensart" sein? Weißwurst, Sauerkraut und Angst vor dem Islam? Auch wenn wir beide deutsche sind, denke bzw. hoffe ich, dass wir doch eine völlig unterschiedliche Art zu leben haben.

    Gruß aus Kölle
    McCoy
     
  7. Samuel Dresden

    Samuel Dresden Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    116
    Ich lebe in einer Multi-Kulti-Altstadt wos überwiegend Türken gibt.
    Ich persönlich finde die angenehmer als die deutsche Art.
    Trotzdem sehe ich recht deutlich daß man nicht Saures und Süßes vermischen darf. Es funktioniert nicht.
    Die Moscheen sind meistens schöner als die deutsche Bauart- und Stil.

    Dieser Architektonik öuiegt aber eine völlig andere Zahlenarithmetik zugrunde als der abendländischen. Man vermengt auch nicht Erbsensuppe mit Linsensuppe.

    Gut ist nur von vielen Ausländern eine gewisse Quote zuzulassen, alles was darunter liegt ist schlecht und was darüber liegt noch mehr.
     
  8. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.720
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    sahalom samuel,

    wenn du schon mit "zahlenmystik" herkommst, dann nehme es bitte zur kenntnis dass die zahlenmystik der romanischen und gothischen katedralen einesreits aus der kabbala (jüdische mystik), anderseist aus der arabischen zahlenwissen herkommt... nur so nebenbei:lachen:

    im übrigen, mich würden nicht stören, neben dem kölner dom auch ein moschee zu bewundern... wenn es dich störte, warum lebst du dann in köln?

    shimon1938
     
  9. Samuel Dresden

    Samuel Dresden Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    116
    Wo was herkommt ist nicht so entscheident als wie es sich unterscheidet.

    Die Proportionen der Maße der islamischen Architektur sind völlig andere.
    Diese Proportionen passen nicht zur deutschen Seele, diese Proportionen wirken aber auf sie ein durch ständigen Kontakt und verzerren das Wesen nicht im Sinne der Betroffenen.
    Warum schlagen Sieger immer die Kultur der Besiegten kaputt,
    weil sie durch deren Kultur nicht beeinträchtigt werden wollen,
    sie drängen aber den Besiegten ihre Formen auf.

    Noch mächtiger als die Architkeitur wirken die Proportionen der Musik.
    MIt der abendländischen Dreistimmigkeit wird ohnehin schon die gesamte übrige Welt sehr geschädigt,

    für uns ist sie aber nützlich, weil auf dieser Musik erst die abendländische Persönlichkeit (Mystik der Zahl 5) aufbaut.

    Andere Völker wie Inder, Chinesen, Afrikaner, Islame usw. werden dadurch nur in ihrer Identität gestört, die Krankheit der westlichen Wertewelt anderen Völker aufgezwungen. Sowas sind sehr zerstörerische Waffen.

    Die Islamischen Völker sind sozial viel intakter als wir, sie sind durch ihre Kultur stärker transzendent verwurzelt wobei die Persönlichkeit im westlichen Sinne geringer entwickelt ist.

    Das sind Unterschied die bei völliger Durchsetzung der Kulturen praktisch zwingend zu Zersetzungen und Inkompatibilitäten führen wozu keinerlei Führungsqualitäten vorhanden sind.........um diese Probleme irgendwie meistern zu können.
     
  10. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    nähme mich jetzt noch wunder, wo in der Abendländischen Musiklehre die Zahl 5 Auftaucht... unser Notensystem hat 7 Töne (12 wenn man die Halbtöne mitrechnet), bzw 8 um eine ganze Oktave zu erhalten, wobei der höchste Ton dabei wieder der niedrigste Ton der nächsten Oktave is, meisst ist das der Grundton C der mit einer Frequenz um 440 Herz, bzw dessen Potenzen oder Wurzeln schwingt. Dann haben wir in der Rythmik meist einen 4/4 Takt (das meiste im Populären bereich) oder einen 2/4 (Volksmusik, Country), oder einen 12/4 (Bluesschema) und sehr gerne auch einen 3/4 (Walzer), bzw die Teiler oder Vielfache dieser Taktarten. Gerne wird der 4/4 auch Triolisch überhöht und damit zu einem Pseudo 12/4 Takt. Dann haben wir 2 Hauptklangarten (Dur und Moll) und vier Grundgesangsstimmen (Bass, Sporan, Tenor, Alt)

    wo da irgendwas mit 5 und so weiter zu finden ist, das weis der Geier, also bevor man von Etwas redet zuerst ein klein Wenig informieren...

    lG

    FIST, der sich mit Musik auskennt
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen