1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

katzen

Dieses Thema im Forum "Trauer" wurde erstellt von safari, 18. November 2008.

  1. safari

    safari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    1.591
    Werbung:
    hallo, gehört zwar nicht ganz zum trauern, aber ist eine nette geschichte, die mir trost gespendet hat.
    im mai mußten wir unsere 20 jahre alte katze einschläfern lassen, ich war und bin bis heute manchmal noch sehr traurig..
    bsonders die erste zeit war hart, aber nunja, sterben gehört dazu und ich bin mir sicher, ihr geht es gut.
    letzte wo hatte ich ein schönes erlebnis.
    also ich trage meine post aus, und auf einmal hörte ich ein lautes "miau", neben mir saß eine etwa 5 jahre alte katze auf einer regentonne, die ähnlichkeit mit unserer hatte.
    sie sah mich so auffordernd an, so nach dem motto "komm her!"
    ich bin natürlich hin, streichelte sie und sie genoß es, es kam mir vor, als würde ich unsere streicheln, weil sich das fell genauso anfühlte, und auch genauso gemustert war.
    naja, aber ich weiß zwar, das SIE es nicht war, aber es war trotzdem schön. gestern dann wieder die gleiche situation, und diesmal beobachtet der nachbar dieses. er war total erstaunt:"WAS? von ihnen läßt sie sich anfassen?! von uns darf das niemand, da läuft sie immer scheu weg!"
    also da war ich ja echt gerührt, das ich die "ehre" besitze, sie anzufassen, und sie mir damit einen moment des trostes gönnt.
    vielleicht hat sie es gespürt, das sie mir damit einen gefallen tut;)

    lg, safari
     
  2. mira10

    mira10 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    196
    Ort:
    umkreis von heilbronn
    20 jahre , das ist ein tolles alter, sie hat mit sicherheit deine trauer gespürt. und wollte dich ein wenig trosten. tiere sind was wunderbares!!!!!
    mira10
     
  3. safari

    safari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    1.591
    hallo mira,
    danke für deinen post.
    ja, ich bin auch sehr dankbar dafür, unsere katze für soo lange zeit überhaut bei uns haben zu dürfen. siw war wirklich was ganz besonderes, sehr "weise", hatte nie angst oder scheu vor irgendwen/was-
    naja, aber wie du sagst, tiere an sind alle toll, finde ich auch, sie geben einem was, was tief berührt, das sollte man sich immer vor augen halten und dankbar sein,

    wünsch dir einen schönen tag,
    lg safari
     
  4. bergfee

    bergfee Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    599
    Ort:
    hoch droben in den Nordalpen
    Werbung:
    Katzen haben ein äußerst feines Gespür für die Stimmungslage der Menschen.
    Ist dir nicht aufgefallen, wenn der Tierarztbesuch ansteht, dass deine Katze unauffindbar war? Oder wenn du einsam herumgesessen bist und sinniert hast, dass sie sofort zu dir auf die Schoß hüpfte und sich sanft an dich schmiegte.
    Katzen sehen vieles, was wir Menschen nicht sehen.
    Die Katze wollte dich trösten-so denke ich es mir. Tiere im Allgemeinen haben keine Angst vorm Tod.
    Ich denke, die kommunizieren auch nach dem Tod miteinander.

    Lieben Gruß :umarmen:Gabrielle
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen