1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Karten für sich selbst legen !

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Stormy001, 23. August 2009.

  1. Stormy001

    Stormy001 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hi
    Ich hätte mal zwei Fragen wie Ihr das so seht.

    Kann man die Karten eigentlich für sich selbst legen ?
    Ich habe das jetzt ein paar mal versucht ( ok ich bin noch sehr mies im Deuten )
    aber ich habe trotzdem festgestellt das sehr viele meiner Gedanken und Ängste in die Karten einfliessen. Mir ist das heute aufgefallen als ich für meinen Freund die Karten gelegt habe und feststellen musste das hier plötzlich ein viel realistischeres Ergebnis heraus kam.



    Dann würde mich mal Interessieren wie Ihr angefangen habt euch das Kartenlegen bei zu bringen . Ich habe manchmal das Gefühl das es soviele Kombinationen gibt und ich das nie alles lernen kann :)

    Grüße
    Ina
     
  2. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Hallo Stormy

    Also ich kenne mich zwar beim Lenormand nicht aus - kann dir aber sagen wie's sonst im Tarot ist. Da lege ich mir immer selbst, und es funktioniert wunderbar. Ich muss mich einfach sehr auf die Frage konzentrieren.

    Wie ich angefangen habe? Zuerst viel meine Mutter (macht das schon lange) gefragt, dann später selber Mithilfe Deutungsbüchern und so... ;)

    lg
     
  3. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Wenn man mal davon ausgeht, dass beim Kartenlegen eigene unbewusste Muster sichtbar werden (sollen), dann ist es doch gerade wünschenswert, wenn eventuelle Ängste in den Karten liegen. So weiss man wenigstens woran man ist, sollte die eigene Intuition nicht wirklich funktionieren.
     
  4. Aiene

    Aiene Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    1.053
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Ina,

    Warum sollte man es nicht können?;) Natürlich kann man für sich Karten legen.

    Für Gedanken und Ängste gibt es spezielle Karten und man kann es unterscheiden, ob es sich nur um eine Angst handelt oder um konkrete Tatsachen. Es kann natürlich sein, wenn man immer wieder die gleichen Fragen stellt, sich die Aussagen verwässern... dann blickt man selbst nicht mehr durch, aber einem Außenstehenden würde dein Bild genauso realistisch erscheinen wie das deines Freundes.

    Üben, Üben, Üben... wie bei allem im Leben, was man lernen möchte.

    LG Alissa
     
  5. Arinia

    Arinia Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Oberösterreich
    Liebe Stormy,

    ich kenn das auch nur zu gut, wenn ich mir selbst die Karten lege, dann ist das meist komisch und ich kanns nicht glauben, nicht wahrhaben oder erst gar nicht richtig deuten... ABER ich habe mittlerweile rausgefunden, dass man es einfach zulassen MUSS egal wie schlecht oder unmöglich die Antworten ausfallen.. einfach dran glauben und mit der Zeit löst sich diese "Blockade"... also bei mir wirds wie gesagt immer besser ;)

    Zum Lernen... einfach üben üben üben... frag mal ein paar Leute hier im Forum zum Beispiel ob du ihnen die Karten legen darfst... hat mir auch sehr geholfen... dann deinen Instinkt ein wenig schulen... beobachten... Symbole und deren Bedeutung üben.. und ja einfach üben üben üben, lernen lernen lernen aber vorallem SPASS DRAN HABEN :) es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen oder noch kein Mensch geboren worden mit Tarotkarten und allem Wissen im Kopf :) Das wird schon :) :umarmen:
     
  6. ichwillswissen

    ichwillswissen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    1.543
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo,

    ich selbst finde Karten legen für einen selbst sehr schwer.
    Bei mir fließt der Wunschgedanke zu sehr ein.
    Ich lege mir zwar die Karten und schreibe mein Bild mit Deutung auf.
    Warte ab und schau mir das Bild dann zu einem späterem Zeitpunkt wieder an und verlgeiche das eingetroffene mit meiner damaligen Deutung.
    Somit übe ich bei meinem eigenem Kartenbild.

    Mein Wunschgedanke ist auch manchmal bei meiner Schwester oder Mutter auch manchmal mit dabei, aber hier muss ich sagen habe ich Ihn doch sehr ut im Griff... Weißt wie ich das meine?

    LG
    Sandra
     
  7. Arinia

    Arinia Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Oberösterreich
    Liebe Sandra,

    ja diese Wunschgedanken kenne ich auch NUR zu gut... das meinte ich ja mit, man wills nicht wahrhaben was da liegt.. aber das kann man üben ... deine methode dazu finde ich SEHR SEHR gut... werde ich jetzt auch anwenden :) Aufschreiben und vergleichen :) Danke für den Tipp :)
     
  8. Charlotte

    Charlotte Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2009
    Beiträge:
    617
    Ich lege mir die Karten auch selbst.
    Wunschgedanken kann man auch rein legen, wenn jemand anders mischt und legt.
    Inzwischen kann ich gut abschalten..

    Das Deuten allerdings ist bei den eigenen Karten etwas schwerer.
    Denn hier binb ich dann manchmal etwas "verunsichert". Ein anderer sagt dir da besser klipp und klar was los ist.
    Man selbst neigt (ist ja auch rein menschlich) so zu deuten, wie es besser passen könnte. ;)

    Es ist gut jemanden zu haben, mit dem man sich dann austauschen kann.
     
  9. Stormy001

    Stormy001 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    6
    hi

    ja so in etwa meinte ich das auch mit dem selbst legen nur das es bei mir nicht der Wunschgedanke ist sondern eine Vermutung die ich habe.
    Wenn ich mir selbst die Karten lege dann taucht sie immer wieder auf.

    Bei meinem Freund war diese Vermutung aber noch nicht mal annähernd zu sehen.

    Ja ich werde noch viel viel lernen müssen, aber ich merke schon das man immer vertrauter wird mit den Karten.

    Grüße
    Ina
     
  10. shoguna

    shoguna Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Süddeutschland
    Werbung:
    Hallo Ina,
    ich muss zu deiner Frage sagen, dass man klar für sich selber Karten legen kann ... macht hier glaub ich auch jeder ;-) aber es ist mit Vorsicht zu genießen, da man in die eigenen Karten gerne das reininterpretiert, was man selber gerne sehen würde oder im Umkehrfall unschöne Karten doppelt-"schlimm" bewertet .... man ist halt nicht so objektiv als bei jemand anders. Aber das muss man wohl auch lernen und üben!
    LG
    Shoguna
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen