1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann mir vielleicht einen Tipp geben?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von icelord, 28. Oktober 2009.

  1. icelord

    icelord Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Bin nach längerer Zeit wieder mal hier im Forum gelandet.

    Fragestellung: Ich spüre manchmal am Abend kurz vorm Einschlafen, an Körperstellen, welche durch einen schweren Unfall vor Jahren verletzt wurden, trotz Operationen nicht wieder schmerzfrei waren, wie sich die Kochen bewegen (bewegt werden?) oder wie wenn jemand daran gerade eine OP machen würde. Die Schmerzen sind danach verschwunden.
    Das ganze hat vor ca 2 Monaten begonnen.

    Gibt es irgendwo Bücher darüber oder weis jemand was das sein kann?

    Danke mal im Voraus.
     
  2. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Ich würde mal sagen, frag deinen Arzt ;) Wenn du ja einen Unfall hattest, kann das gut sein, dass da noch Nachwirkungen oder Spätfolgen oder so sind.
     
  3. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Da wird wohl noch was geheilt vielleicht?
     
  4. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest

    Werbung:
    Das ist ein Phatomschmerz.
    Wenn du davon ausgehst, dass damals bei der Operation die Schmerzen in unterschiedlichen Bereichen deines Wesens gespeichert wurden als Wellen,
    dann bedeutet sich erinnern, dass diese Wellen wieder aktiviert werden.
    Wie kannst du dir das am Besten erklären.
    Der Mensch glaubt meist nur das, was er mit dem Auge direkt sieht.
    Man kann ihm aber auch Dinge ins Unterbewusstsein suggerieren und der Schmerz tritt dann dennoch ein obwohl es gar nicht geschieht.
    Oder anders ausgedrückt, wenn man dir das Bein wegnehmen würde,
    würde das Bein bestimmte Welle aussenden, die in deinem Körper gespeichert sind. Wenn du dich daran erinnerst, dann spürst du das Bein wieder samt der Schmerzen. Erinnern heißt also eigentlich nur, dass du die Wellen reaktivierst, wieder so einstellst, dass du sie wahrnimmst. Das hat mit deiner Aufmerksamkeit zu tun.

    Andere wissenschaftliche Erklärung kannst du im Zusammenhang mit eingeschlafenen Körpergließmaßen sehen.
    Wenn deine Nerven eingedrückt werden, dann senden diese Nervenwellen an dein Gehirn und diese Reaktion tritt aber verspätet ein, so dass du dich vielleicht schon wieder bewegst, aber dann erst spürst wie es in deinem Gehirn kribbelt.
    Das mal als leichte Erklärungsansätze
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen